Das Artikelarchiv von managerSeminare

Jeden Monat beleuchten die Zeitschriftenbeiträge neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Abonnent/in können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

361 Beiträge gefunden
Artikel Christian Felber in Speakers Corner © Norbert Kopf
Ein neuer Megatrend breitet sich im internationalen Business aus: Mindfulness. In vielen Fällen ist das ein Hohn, findet der Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung Christian Felber. Denn nicht wenige Unternehmen missbrauchen Mindfulness, um letztlich nach altem Schema noch effizienter Profit zu generieren. zum Artikel
Artikel Regelbrüche in Organisationen © birdys / photocase.de
Regelbrüche in Organisationen

Relevante Grauzonen

Kein Unternehmen kommt ohne Regeln aus, doch um flexibel und innovativ mit widersprüchlichen Anforderungen umgehen zu können, sind Organisationen darauf angewiesen, dass ihre Mitglieder die bestehenden Regeln immer mal wieder brechen. Allerdings ist der Grat zwischen ­organisational 'brauchbarer' und destruktiver Illegalität schmal. zum Artikel
Artikel Unternehmensweite Agilität erreichen © Mariia Mudrykh/iStock
Unternehmensweite Agilität erreichen

Das Allround­programm

Viele Unternehmen wollen sich komplett agil aufstellen – anhand von Arbeitsprinzipien, wie sie im Agilen Manifest beschrieben sind. Der Haken: Diese Prinzipien beziehen sich auf Prozesse. Unternehmen haben aber auch eine Struktur und eine Strategie. Wollen sie agil werden, müssen sie auch die verändern. Mit dem Agilen Manifest allein klappt das nicht, sagt Agilitätsexpertin Jutta Eckstein – und schlägt einen reicher bestückten Werkzeugkoffer für die agile Skalierung vor. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Im Bruch interner Regeln und kreativen Auslegen von Gesetzen ruht für Unternehmen die Chance auf Flexibilität und Innovativität – aber gleichzeitig liegen darin auch erhebliche Gefahren. Das Problem bei Regelabweichungen ist, dass man schlecht offen über sie reden kann. Sechs Tipps, wie es dennoch gelingt. zum Artikel
Artikel Betriebliches Gesundheitsmanagement © Vectorios2016/iStock
Betriebliches Gesundheitsmanagement

Fünf große Irrtümer

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement unterstützt die Mitarbeitergesundheit nicht immer ausreichend. Der Grund: Es bestehen viele falsche Annahmen zu Einflussfaktoren und Kausalitäten in Bezug auf Gesundheit und Krankheitszahlen. Über die fünf größten Irrtümer im BGM – und bessere Wege zur Gesundheitsförderung. zum Artikel
Artikel Testgelesen
Um Krisenzeiten wohlbehalten zu überstehen, ist eine ordentliche Portion an Widerstandskraft vonnöten. Doch wie genau lässt sich diese stärken? Welche Rolle spielt die eigene Einstellung dabei? Und wie können Yoga und Meditationsübungen dabei helfen, gelassener, selbstbewusster, glücklicher – und somit resilienter – zu werden? Vier neue Bücher liefern Antworten. zum Artikel
Artikel Next Career © PeopleImages/iStock
Die Aufstiegskarriere hat ausgedient, die Next Career ist wie eine Theke: Mitarbeitende können aus vielen Angeboten wählen, bleiben jedoch auf gleicher Hierarchiehöhe. Wechselnde Aufgaben, verschiedene Rollen, Flexibilität und Weiterbildung ersetzen Pfründe und Status. Das ist alternativlos, denn die so entwickelten Shape-Kompetenzen machen krisenfest – die Mitarbeitenden wie die Firma. zum Artikel
Artikel Die narrative Organisation © Greens87/iStock
Die narrative Organisation

Die Macht der ­Geschichten

Was macht ein Unternehmen aus? Es sind die Geschichten, die die Menschen in ihm und über es erzählen. Identität, Sinn und Werte einer Organisation – all das ist in Narrativen verankert und wird über diese vermittelt. Wer ein Unternehmen verändern will, muss deshalb bei den Geschichten ansetzen. Und das erfordert mehr als Storytelling. zum Artikel
Artikel Testgelesen
Um die Herausforderungen der VUKA-Welt meistern zu können, müssen ­Organisationen vor allem eines sein: agil. Doch wie genau werden Unternehmen agil? Welche Rolle spielt die Unternehmenskultur dabei? Und was können Organisationen im Hinblick auf Agilität vom Basketball und Improvisations­theater lernen? Vier neue Bücher liefern Antworten. zum Artikel
Artikel Führungsforscher im Interview © Prostock-Studio/iStock
Führungsforscher im Interview

Der Bad-Leadership-Irrtum

Über schlechte Führung wird aktuell viel gesprochen. Jürgen Weibler ist einer von wenigen, der dazu forscht. Gerade hat er ein Buch zum Thema vorgelegt. In dessen Mittelpunkt steht die Frage: Warum wird schlechte Führung so oft für gute gehalten? zum Artikel
Artikel Trainerauswahl © Unsplash.com/Gilles Lambert
Durch die Corona-Krise wurde Weiterbildung unvermittelt in den virtuellen Raum katapultiert – und damit in Neuland für viele Beteiligte. Das macht die ohnehin anspruchsvolle Aufgabe, den passenden Trainer oder die richtige Trainerin für eine Maßnahme zu finden, noch schwieriger.  zum Artikel
Artikel Arbeitswelt postcorona © Nuthawut Somsuk/iStock
Arbeitswelt postcorona

Wie weit geht der Wandel?

Wie beobachten Arbeitsweltexperten die Corona-Krise? Welche Effekte auf Führung und Zusammenarbeit erwarten sie? Welche Entwicklungen befürchten, welche Chancen sehen sie? Perspektiven, die man nachvollziehen, diskutieren, denen man aber auch widersprechen kann. Denn fest steht über die Post-Corona-Arbeitswelt nur eines: Sie wird so, wie wir sie gestalten. zum Artikel
Artikel Unternehmen in der Corona-Krise © pinkomelet/iStock
Unternehmen in der Corona-Krise

Wenn die Maske fällt ...

Purpose, Innovationsgeist, Agilität: In der Corona-Krise sind genau die Haltungen, Werte und Fähigkeiten gefragt, mit denen sich Unternehmen heutzutage gern brüsten. Doch jetzt zeigt sich, bei wem das Bekenntnis zu moderner Unternehmensführung nur Schönwettergerede ist und wer es damit wirklich ernst meint. zum Artikel
Artikel Dr. Cristina Barth Frazzetta in Speakers Corner © Cristina Barth Frazetta
Dr. Cristina Barth Frazzetta in Speakers Corner

„Es fehlt uns an Demut“

Alles ist machbar – im Sinne von: Wir können immer effizienter werden, unsere Leistung immer weiter steigern. In unserer Gesellschaft glauben wir das nur allzu gern. Die Coronakrise könnte uns eine Chance bieten, endlich innezuhalten und unseren Machbarkeitswahn zu hinterfragen. Doch nutzen wir sie? Cristina Barth Frazzetta, Ärztin und Executive-Coach, hat da ihre Zweifel. zum Artikel
Artikel Testgelesen
In Krisenzeiten die Orientierung nicht zu verlieren, ist gar nicht so leicht. Den Sinn des Unternehmens vor Augen zu haben, kann dabei helfen. Doch wie genau lässt sich Sinn eigentlich fassen? Was braucht es, um Sinn zu vermitteln? Und welche Rolle übernimmt die Führungskraft dabei? Vier neue Bücher liefern Antworten.  zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de
In der Krise zeigt sich, wie Unternehmen wirklich ticken: Die einen tun sich durch Solidarität und Flexibilität hervor, bei anderen gilt eher das Gegenteil. Die Gründe für die Unterschiede sind vielschichtig. Doch gibt es Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass ein Unternehmen in Krisenlagen das Beste aus sich herausholen kann. zum Artikel
Artikel Erfolgfaktoren fürs Fernstudium © clu / istockphoto.com
Erfolgfaktoren fürs Fernstudium

Fern nach vorn 

Lebenslanges Lernen ist heute unverzichtbar, oft schon allein, um fachlich auf dem Stand zu bleiben, und erst recht, wenn es darum geht, auf der Karriereleiter einen Schritt weiter zu gehen. Ein Fernstudium bietet eine praktikable Möglichkeit, die persönliche und berufliche Entwicklung miteinander zu verknüpfen, sagt Mirco Fretter. Der Präsident des Forum DistancE-Learning weiß, worauf man achten muss, um das richtige Angebot zu finden – und es erfolgreich abzuschließen. zum Artikel
Artikel Sinnorientierte Unternehmensführung © pixel2013/pixabay
Sinnorientierte Unternehmensführung

Strategien für die Ewigkeit

Die Firma an die Spitze bringen, die Konkurrenz abhängen: Das sind typische Ziele von Führungskräften, die das Spiel, das sie spielen, nicht verstanden haben. Sie denken, dass es dabei ums Gewinnen geht. Dabei spielen sie in einem unendlichen Spiel, in dem es keine Gewinner geben kann. Der US-Berater Simon Sinek über die Folgen des Irrtums – und darüber, wie Führungskräfte zu einer anderen Spielhaltung finden. zum Artikel
Artikel New Work global © Mowomind
New Work global

Agile Weltreise

Die typische Lernreise unserer Tage führt ins Silicon Valley. Aber VUKA ist nicht nur in den USA, VUKA ist überall. Auch an Orten wie Ulaanbaatar oder Singapur müssen Führungskräfte ihre Unternehmen und sich selbst neu aufstellen. Was lässt sich von ihnen lernen? Antworten haben die Berater Anna und Nils Schnell auf einer ungewöhnlichen Weltreise gefunden. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de
Kurzfristiges Denken schwächt Unternehmen. Denn vieles, was kurzfristig erfolgreich macht, wirkt sich auf lange Sicht negativ aus. Wollen Unternehmer und Führungskräfte ein starkes, widerstandsfähiges Unternehmen schaffen, müssen sie ihre auf Kurzfristigkeit gepolten Strategien durch Strategien, die auf Langfristigkeit ausgerichtet sind, ersetzen.  zum Artikel
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben