Das Artikelarchiv von managerSeminare

Jeden Monat beleuchten die Zeitschriftenbeiträge neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Abonnent/in können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

65 Beiträge gefunden
Artikel BGM-Innovation bei Bosch © MicroStockHub/iStock
BGM-Innovation bei Bosch

Design Thinking@ Health

Eine Neuaufstellung des BGM – um nicht weniger geht es dem Unternehmen Bosch: Die Health-Bereiche sollen ausgebaut, verzahnt und unter ein Dach gebracht werden. Der Standort Abstatt war der erste, der sich an die Umsetzung wagte und ein neues Gesundheitszentrum errichtet hat. Geholfen hat dabei ein agiler Ansatz aus der Produktentwicklung: Design Thinking. zum Artikel
Artikel Stufenmodell für strukturelle Entwicklung © Olivier Le Moal / iStock
Stufenmodell für strukturelle Entwicklung

Die reife Organisation

Viele Herausforderungen, mit denen Organisationen heute konfrontiert sind, sind zu groß und zu komplex, um sie mit bekannten Change-Instrumenten lösen zu können. Anstelle einzelner Verbesserungen sollten daher die Reife und die Entwicklungskompetenz einer Organisation als Ganzes in den Blick genommen werden. Ein auf Organisationen übertragenes Modell aus der Entwicklungspsychologie kann dabei helfen. zum Artikel
Artikel Erfolgsfaktoren der Pionierunternehmen © dan-hadfield/unsplash
Erfolgsfaktoren der Pionierunternehmen

Agile Zwischenbilanz

Agilität ist eine Art Zauberformel für die VUKA-Welt – oder war es zumindest, bis die Corona-Krise viele Transformationen auf Eis legte. Dabei können Unternehmen auch und gerade jetzt von agilen Prinzipien und Praktiken profitieren. Ein Blick in Pionierunternehmen zeigt, welche sich als besonders erfolgreich erwiesen haben. zum Artikel
Artikel Neues Kompetenzmodell © oatintro/iStock
Neues Kompetenzmodell

Metaskills fürs Morgen

Was müssen Führungskräfte wie Mitarbeitende fürs Arbeiten im Morgen mitbringen – und zwar unabhängig von ihrem Job- und Aufgabenbereich? Dieser Frage sind Personalexperten in einer aufwendigen qualitativen Studie nachgegangen. 22 hilfreiche Metakompetenzen haben sie eruiert, sieben davon als elementar identifiziert. Bei mehreren der elementaren sieben besteht erheblicher Entwicklungsbedarf. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, www.trainerkoffer.de
Was benötigen Führungskräfte wie Mitarbeitende, um in der Arbeitswelt von morgen zu bestehen? Laut einer qualitativen Studie mit 46 Personalexperten wird es vor allem auf sieben Metakompetenzen ankommen. Ansatzpunkte, wie sich diese am besten fördern lassen. zum Artikel
Artikel Anleitung zur Transformation © Olga Niekrasova/iStock
Anleitung zur Transformation

Redesign your ­Company

Agile Methoden und neue Tools zu nutzen, reicht nicht aus. Um fit für die Zukunft zu werden, müssen Unternehmen auch ihre Strukturen und Prozesse erneuern. Ein solcher Umbau ist ein Mammutprojekt, muss aber kein Kraftakt sein. Mit diesem Transformationsfahrplan wird er vielleicht sogar zum Selbstläufer. zum Artikel
Artikel Verbindungsrollen der neuen Arbeitswelt © like.eis.in.the.sunshine / photocase.de
Verbindungsrollen der neuen Arbeitswelt

Die Brückenbauer

Wenn sich in der Außenwelt alles vernetzt, muss dasselbe auch im Unternehmen passieren. Dafür braucht es Menschen, die Silos aufbrechen, Verbindungen schaffen und das Sowohl-als-auch moderieren. Anne M. Schüller nennt diese Menschen Brückenbauer. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de
In einer Einkaufs- und Service-Welt, in der Customer-Kritik über Ratingplattormen Usus und der nächste Anbieter nur einen Klick entfernt ist, ist Kundenorientierung ein Muss. Durch eine Brückenfunktion zum Kunden lässt sich diese systematisch steigern. zum Artikel
Artikel Update für die Organisationsstruktur © nzphotonz/iStock
Update für die Organisationsstruktur

Unternehmen rund machen

Die meisten Unternehmen sind immer noch so organisiert wie im tiefsten vergangenen Jahrhundert: top-down und in Kästchen eingesperrt. Mit dieser Struktur haben sie in der Digital-Ökonomie auf Dauer keine Chance, ist Anne M. Schüller überzeugt. Für den strukturellen Umbau hat sie eine Vorlage entworfen: das Modell der Orbit-Organisation. zum Artikel
Artikel Enterprise Kanban © arthobbit/iStock
Enterprise Kanban

Teamgrenzen agil überwinden

Dass agile Methoden die Kreativität und Effektivität von Teams verbessern können, hat sich inzwischen herumgesprochen. Woran es in vielen Unternehmen jedoch häufig noch mangelt, ist die Abstimmung der agilen Teams untereinander. Eine spezielle Enterprise-Version von Kanban will genau das ermöglichen. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Als Enterprise-Variante kann Kanban helfen, teamübergreifende Arbeiten selbstorganisiert zu koordinieren, Mehrfacharbeiten und Überlastung zu vermeiden und damit letztlich Projekte erheblich zu beschleunigen. Aber wie führt man das visuelle Verfahren ein? zum Artikel
Artikel Cultural Change © Khlongwangchao/iStock
Cultural Change

Über Struktur zur Kultur

Wie lässt sich die Kultur eines Unternehmens neu gestalten – und zwar so nachhaltig, dass sie jeder Mitarbeiter verinnerlicht und lebt? Appelle und die Erarbeitung neuer Leitbilder sind zwar gut gemeint – doch bewirken sie nichts. Nötig sind konkrete Regeln. Eine Analyse, wie und wann äußere Prozesse ein neues Mindset begründen. zum Artikel
Artikel Design Thinking © Seleneos/Photocase
Design Thinking

Prototypen für Probleme

Design Thinking ist in Mode. Kaum ein innovationsfreudiges Unternehmen scheint an der Methode vorbeizukommen. Tatsächlich hat Design Thinking ­vielen anderen Innovationsansätzen einiges voraus. Was der Ansatz kann – ­­und wie man ihn gekonnt ein- und umsetzt. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; www.managerseminare.de
In der Industrie ist das Prinzip des verschwendungsarmen Arbeitens längst verankert. Der Servicesektor dagegen tut sich bisher schwer damit. Dabei können Dienstleister die folgenden Kernprinzipien des Lean Managements mit ebenso großem Gewinn zum Einsatz bringen. zum Artikel
Artikel Lernen von Topdienstleistern
Lernen von Topdienstleistern

Sie wünschen?

Serviceversprechen bekommen Kunden überall. Aber nur wenige Unternehmen schaffen es wirklich, ihre Kunden zu begeistern. managerSeminare zeigt, was solche Topdienstleister anders machen als der Durchschnitt – und was sich von ihnen lernen lässt. zum Artikel
Artikel Marketingdisziplin im Wandel
Marketingdisziplin im Wandel

Das Comeback der Kundenversteher

Einst umwehte die Marketingfunktion ein Hauch von Glamour, heute ist sie vielerorts zum Handlanger degradiert. Dabei sind in Zeiten disruptiven Wandels Markt- und Kundenorientierung von kritischer Bedeutung. Um wieder in die Firmenmitte zu rücken, müssen sich Marketer neu besinnen und wieder zum Versteher und Fürsprecher des Kunden im Unternehmen werden. zum Artikel
Artikel Social Economy
Vertrieb geht heute anders. Denn es gibt einen neuen Kundentypus: Der Kunde 3.0 nutzt Social Media, Smartphone und Tablet PC und will da angesprochen werden, wo er sich aufhält - und das nicht nur räumlich, sondern auch in puncto Werte. Andreas Buhr, Experte für Führung im Vertrieb, zeigt, welche Trends der Vertrieb aufgreifen muss, um erfolgreich zu bleiben, und benennt Strategien, wie der Kunde 3.0 zu gewinnen und zu begeistern ist. zum Artikel
Artikel Innovationskultur
Innovationskultur

Wann Einfälle sprießen

Die Zahl der Innovationen eines Unternehmens hängt nicht von der Größe des Geldbeutels ab – sondern davon, wie Manager ihre Mitarbeiter führen und frei sein lassen. Das ist die Botschaft von Steve Jobs. Der Apple-Gründer und Kult-Innovator verdeutlicht hiermit: Basis für jede Innovation ist ein kreatives Klima. Wie aber tragen Manager zu einer Kultur bei, in der die Ideen nur so sprießen? Kreativitätsexperte Bernhard Wolff mit Antworten. zum Artikel
Artikel Prämierte Personalarbeit bei Otto
Prämierte Personalarbeit bei Otto

PS für PE

2009 war für den Multichannel-Einzelhändler Otto ein spannendes Jahr: Statt angesichts der Krise zu erstarren, machte das Unternehmen mobil und setzte ein kreatives Personalentwicklungsprojekt auf. Das Ziel: die Mitarbeiter in ihrer Motivation und Identifikation, ihrer Kundenorientierung und Vernetzung zu stärken. Der Plan ging auf. Und obendrein gab es für die Initiative den Internationalen Deutschen Trainingspreis in Gold. zum Artikel
Artikel Six Sigma im Personalmanagement
Six Sigma im Personalmanagement

What's critical to quality?

Im Produktionbereich wird die Qualitätsmanagement-Methode Six Sigma schon lange erfolgreich eingesetzt. Was viele Personaler nicht wissen: Der Ansatz lässt sich auch für den HR-Bereich gewinnbringend nutzen. Wie Six Sigma funktioniert und wie die Einsatzmöglichkeiten der Methode im Personalmanagement aussehen, beschreibt HR-Experte und Prozessberater Dr. Michael Geke. zum Artikel
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben