Das Artikelarchiv von managerSeminare

Die Magazinbeiträge von managerSeminare beleuchten regelmäßig neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Mitglied können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

74 Beiträge gefunden
Artikel Führung meets Coaching © managerSeminare Verlags GmbH
Führung meets Coaching

Vom Wert der Wahrheit

Martin Wehrle erläutert, warum es wichtig ist, dass Führungskräfte auch bei unangenehmen Wahrheiten kein Blatt vor den Mund nehmen. zum Artikel
Artikel Regeln in der Hybrid Corporation © go2 / photocase.de
Regeln in der Hybrid Corporation

„Remote Work braucht kein Limit“

Heute hier, morgen dort, bedeutet Chaos in einem fort? Manche Firmen befürchten das, wenn es um hybride Arbeitsmodelle geht. Die Sorge, dass Arbeitsprozesse nicht mehr rundlaufen, wenn Mitarbeitende selbst darüber entscheiden, wann sie ins Büro kommen, ist allerdings unberechtigt. Zumindest dann, wenn Organisationen einen klugen Rahmen für das hybride Arbeiten setzen. Was an Regeln dabei sinnvoll ist und was nicht, erläutert Arbeitsforscher Michael Bartz im Interview. zum Artikel
Artikel Führungsforscher im Interview © iStock/tixti
Führungsforscher im Interview

Next Narzissmus

Narzisstische Führungskräfte? Eher ein Problem von gestern, das in der neuen Arbeitswelt kaum mehr eine Rolle spielt, könnte man meinen. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall, wie eine der bis dato weltgrößten Narzissmus-Studien zeigt. Warum New Work Narzissten Auftrieb verleiht und warum die nächste Führungsgeneration besonders narzisstisch ist – wenn Unternehmen nicht gegensteuern. Antworten der Studienautoren Florian Feltes und Marcus Heidbrink. zum Artikel
Artikel Feedback in Unternehmen © r0b_/Adobe Stock
Feedback in Unternehmen

Hybride Landschaften

Feedback ist ein Dauerbrennerthema in Unternehmen, das aufgrund von agilen Arbeitsweisen noch wichtiger geworden ist als früher. Denn schnelle Entwicklung und Veränderung sind nur dann möglich, wenn es ausreichend Feedback gibt. Ein Mangel an Instrumenten herrscht in dieser Hinsicht nicht. Woran es aber vielen Organisationen fehlt, ist eine Systematik beim Einsatz der vielen anlogen und digitalen Formate. Helfen kann das Konzept einer Feedbacklandschaft. zum Artikel
Artikel Zellstrukturdesign © iStock/allanswart
Zellstrukturdesign

Radikal anders organisiert

Spätestens die Corona-Krise hat vielen Unternehmen ins Bewusstsein gebracht, wie volatil und komplex ihr Umfeld ist. Sie wissen: Es wäre klug, sich beweglicher – und damit krisenfester aufzustellen. Nur, wie? Die Organisationsberater Silke Hermann und Niels Pfläging sind überzeugt: Ein agiles Mindset und New-Work-Methoden allein reichen dafür nicht. Unternehmen brauchen ein grundlegend neues Design. Genauer: ein Zellstrukturdesign, das ihnen zu jeder Zeit höchste Marktnähe garantiert. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Was kennzeichnet die Welt von heute im Besonderen? Vor allem vier Attribute, heißt es in einem neuen Sensemaking-Modell. Ihre Anfangsbuchstaben bilden das Akronym BANI. Welche Kompetenzen Individuen, Teams und Organisationen benötigen, um in der BANI-Welt zu bestehen. zum Artikel
Artikel Erfolgsfaktoren der Pionierunternehmen © dan-hadfield/unsplash
Erfolgsfaktoren der Pionierunternehmen

Agile Zwischenbilanz

Agilität ist eine Art Zauberformel für die VUKA-Welt – oder war es zumindest, bis die Corona-Krise viele Transformationen auf Eis legte. Dabei können Unternehmen auch und gerade jetzt von agilen Prinzipien und Praktiken profitieren. Ein Blick in Pionierunternehmen zeigt, welche sich als besonders erfolgreich erwiesen haben. zum Artikel
Artikel Modell zur Kulturentwicklung © sduben/iStock
Modell zur Kulturentwicklung

Agil jeder Krise ­begegnen

Sie ist der Hebel, wenn es darum geht, agiler zu werden und in Krisenzeiten schnell zu handeln: die Organisationskultur. Strukturell sind agile Unternehmen oft sehr verschieden – kulturell jedoch gleichen sie sich immer. Und zwar in genau drei Punkten, wie Stefanie Puckett erforscht hat. Die Beraterin hat ein Modell entwickelt, das Unternehmen auf ihrem Weg zur agilen Transfor­mation nutzen können. zum Artikel
Artikel Fitnessplan für Firmen © managerSeminare Verlags GmbH
Fitnessplan für Firmen

Mitarbeitende besser binden

Unternehmen können es sich nicht leisten, talentierte Mitarbeiter zu verlieren – oder erst gar nicht zu gewinnen. Es ist für sie überlebenswichtig, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich Mitarbeitende positiv unterstützt und gleichzeitig herausgefordert fühlen. An welchen Stellen Unternehmen ansetzen können, um Bedingungen zu schaffen, die für Mitarbeitende langfristig attraktiv sind. zum Artikel
Artikel Alternative Gehaltsmodelle © ivanastar/iStock
Alternative Gehaltsmodelle

Die 7 Dimensionen von New Pay

Kollaboration, Co-Creation, Teamverantwortung, Partizipation, hierarchiefreies Arbeiten … – wer die Attribute der neuen Arbeitswelt ernst nimmt, muss sich auch hierüber ernsthaft Gedanken machen: neue Gehaltsmodelle. Denn hierarchisch festgelegte Gehälter passen nicht in die neuen Arbeitskulturen. Nur: Wie lässt sich auf alternativem Weg zu gerechten Gehältern finden? ­Orientierung bieten die sieben Dimensionen von New Pay.  zum Artikel
Artikel Musterbruch © managerSeminare Verlags GmbH
Leitbilder und Mission Statements sind voll von Worten, gegen die niemand etwas haben kann. Was lässt sich schon gegen 'Nachhaltigkeit' einwenden? Oder gegen 'Wertschätzung'? Das Dilemma: Diese Begriffe bedeuten alles und zugleich nichts. Sie sind Plastikworte, leblos und leer. Statt einfallslose Kommunikationsoffensiven mit ihnen zu starten, plädieren Stefan Kaduk und Dirk Osmetz für Begriffsarbeit. Und somit fürs echte Miteinander-Reden. zum Artikel
Artikel Transformation eines Traditionsunternehmens © Padrinan/iStock
Transformation eines Traditionsunternehmens

Schaffen ohne Chefs

Keine Experimente. Sicherheit. Eingefahrene Bahnen. Daran denkt man, wenn von einem Traditionsunternehmen aus der deutschen Provinz die Rede ist. Doch die Alois Heiler GmbH tickt anders: Seit Jahren befindet sich das Unternehmen auf einer Reise ins Unbekannte, bei der es sich neue Formen der Zusammenarbeit erschließt. Der Geschäftsführer Stephan Heiler und Berater Gebhard Borck mit einem ungeschönten Reisebericht. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, ©www.trainerkoffer.de
Die Alois Heiler GmbH verändert gerade ihren Typ: Sie ist auf dem Weg vom hierarchischen Betrieb zur kooperativen, partizipativen Organisation. Während dieses Prozesses haben Unternehmensleitung und Mitarbeitende Schritt für Schritt Bausteine entwickelt, die ihnen helfen, in der Transformation auf Kurs zu bleiben. Ihre wichtigsten Hacks im Überblick. zum Artikel
Artikel Agile Transformation im Maschinenbau © Nicole Bußmann
Agile Transformation im Maschinenbau

'Die Handschellen waren weg'

Dass Agilität nicht nur was für junge, hippe Unternehmen ist, zeigt die Heermann Maschinenbau GmbH. Das schwäbische Unternehmen war eine von zwei Stationen, an denen der 'Musterbrecherexpress' Mitte Oktober gehalten hat. Auf der Lernreise lernten die Teilnehmenden das Traditionsunternehmen kennen, das vor fünf Jahren seine Strukturen umstellte, seine Führungsebene abschaffte und Augenhöhe einführte. Im Interview erzählt Geschäftsführer Markus Bleher von der Transformation. zum Artikel
Artikel Begeisterungsmanagement © RuthBlack/iStock
Begeisterungsmanagement

Fit for Fans

Viele Unternehmen haben heute neben Kunden zunehmend echte Fans, die mitfiebern, loben, Produktentwicklungen vorschlagen – kurz: Feuer und Flamme sind. Doch nur die wenigsten Firmen wissen, wie sie mit so viel Begeisterung umgehen sollen. Dabei können Fans ein echter Wettbewerbsvorteil sein. Wie der Umgang mit Fans gelingt und Begeisterung als Ressource genutzt werden kann. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, www.trainerkoffer.de
Wer auf Transparenz, Selbstbestimmung und Augenhöhe setzt sowie alternative Karrierewege unterstützt, muss sich auch über alternative Gehaltsmodelle Gedanken machen. Die neue Arbeitswelt ruft nach einer neuen Gehaltswelt – nach „New Pay“. Tipps, um das Gehaltsmodell des eigenen Unternehmens neu anzugehen. zum Artikel
Artikel Arbeitsrecht 4.0 © Ulf Wittrock/iStock
Arbeitsrecht 4.0

Was geht?

Über das Arbeitsrecht wird derzeit viel diskutiert, denn die aktuellen Agilisierungs- und Flexibilisierungswünsche von Unternehmen wie auch Arbeitnehmern kollidieren mit manch alter Regel. Dennoch schränkt das bestehende Recht kreatives innovatives Arbeiten weniger ein als viele Führungskräfte denken. Innerhalb seiner Grenzen ist vieles möglich. Was genau, erklärt Arbeitsrechtlerin Britta Redmann. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Mobile Arbeit, Arbeit zu flexiblen Zeiten, Arbeit mit modernen Methoden, die jede Menge Transparenz ins Geschehen bringen: All diese Erscheinungsformen neuer Arbeitsweisen tangieren das Arbeitsrecht. Aber sie lassen sich – unter Beachtung einiger Regen – ausreichend rechtskonform gestalten. Die wichtigsten Punkte im Überblick. zum Artikel
Artikel Digital Collaboration © kycstudio/iStock
Digital Collaboration

Standardeinstellung: Austausch

Die Digitalisierung verändert die Regeln, die im Business gelten. Deshalb erfordert sie auch eine neue Art zu arbeiten – und einen anderen Umgang mit Wissen. Neue Netzwerktechnologien erleichtern die Umstellung. Ein Plädoyer für die unternehmensinterne soziale Vernetzung. zum Artikel
Artikel Führung in der Digitalisierung © pshonka/iStock
Führung in der Digitalisierung

Navi für die VUKA-Welt

Führungskräfte sind heute mit einer Welt konfrontiert, die volatil, unsicher, komplex und von Ambiguität geprägt ist. Vor diesen Kräften zu kapitulieren, ist keine Option. Stattdessen brauchen Führungskräfte Komplementärkräfte, die es ihnen und ihren Unternehmen ermöglichen, mit dem herausfordernden Umfeld mitzuschwingen, statt in ihm unterzugehen. Vier Prinzipien sind dabei entscheidend. zum Artikel
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben