managerSeminare 246 vom 24.08.2018

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Kollaboration können: Zusammenarbeit 4.0
  • Lektionen in Leadership: Lösungs- statt ­Problemmeetings
  • Alternative Gehaltsmodelle: New Work, New Pay?
  • Gesunde Unternehmensentwicklung: Wachsen statt platzen
  • Digitale HR-Lösungen: Fresh-ups für ­Personaler
  • Lebendige Events: Bitte mehr Drama!
  • Lernmarketing: Werben wie ­Zalando & Co.
  • Business Idea Canvas: Ideen im ­Gänsehauttest
  • Evi Hartmann in ‘Speaker's Corner': 'Es gibt immer mehr ­Leistungsverweigerer'
  • Führung meets Coaching: Nach Stärken fragen – Schwächen erkennen
  • Hirnrissig: Warum wir Zeit systematisch falsch einschätzen
  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema Verkauf
  • Sabine Remdisch im Characters: 'Mache deinen Job so, dass du immer noch dazulernen kannst.'
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Kollaboration können

Zusammenarbeit 4.0

In einer Welt, die Unternehmen ein Höchstmaß an Agilität und Kreativität abverlangt, ist es nötig, Aufgaben in enger Zusammenarbeit anzugehen, auch über Bereichs- und Fachgrenzen hinweg. Dumm nur, dass Organisationen Kooperation und Kollaboration oft eher erschweren, statt sie zu fördern. Eine zentrale Führungsfrage lautet daher: Wie werden aus Unternehmen (wieder) echte Spielfelder für Zusammenarbeit?
Lektionen in Leadership

Lösungs- statt ­Problemmeetings

Häufig werden in Meetings die immer selben Probleme rauf und runter diskutiert. Doch statt näher rücken mit jeder erneuten Diskussion die Lösungen weiter in die Ferne. Diese problemorientierte Dynamik zu unterbrechen, ist Aufgabe der Führungskraft – jener Person im Team, die sie wahrscheinlich (unbewusst) in Gang gesetzt hat.
Alternative Gehaltsmodelle

New Work, New Pay?

Die Arbeitswelt wandelt sich, doch ein Aspekt bleibt dabei häufig außen vor: das Gehalt. Einige Unternehmen – allen voran New Work Companies – finden das nicht richtig und verfolgen völlig neue Ansätze der Mitarbeiter-Entlohnung. Modelle, Errungenschaften und Learnings aus der Gehaltswelt 4.0.
Gesunde Unternehmensentwicklung

Wachsen statt platzen

Größer ist nicht immer besser. Eine simple Weisheit, für die viele Führungskräfte wenig Verständnis haben. Sie wollen ihr Unternehmen unbedingt in Sachen Umsatz, Ertrag, Marktposition und Co. zum Schwergewicht machen – und übersehen dabei oft, dass sich die Firma an ihrem eigenen Wachstum verhebt. Oliver Wegner plädiert für einen klügeren Umgang mit dem Thema Wachstum. Seine These: Wachsen unterliegt keinem Wahlrecht, aber: Es kommt auf das Wie an.
Digitale HR-Lösungen

Fresh-ups für ­Personaler

In der Startup-Szene tauchen immer mehr Firmengründungen auf, die mit ihren Produkten und Services die HR-Arbeit nach vorn bringen wollen. Recruiting-Prozesse und Co. sollen dank digitaler Technologien um ein Vielfaches effizienter und effektiver werden. Doch die Personalmanager reagieren bislang zurückhaltend auf die neuen Offerten, die ihnen den Weg in die digitale Zukunft eröffnen sollen.
Lebendige Events

Bitte mehr Drama!

Themen, Raum, Zeit, Kosten … Hard Facts stehen bei der Planung eines Events an erster Stelle und verdrängen schnell einen wichtigen weichen Faktor: die Veranstaltungsdramaturgie. Doch an Fragen wie „Womit berühren und überraschen wir die Teilnehmer?“, „Auf welche Weise aktivieren wir sie?“, „Wie kurbeln wir den Austausch an?“ hängt es, ob ein Event nachhaltige Wirkung zeigt oder verpufft.
Lernmarketing

Werben wie ­Zalando & Co.

Jeder kennt die Schrei-vor-Glück-Kampagne von Zalando oder denkt beim Verkaufen von Gebrauchtwaren an Ebay. Marketingerfolge der Online-Größen, von denen sich Anbieter von Lernplattformen einiges abschauen können. Denn auch Weiterbildungsangebote zeigen erst Wirkung, wenn sie in den Köpfen präsent sind.
Business Idea Canvas

Ideen im ­Gänsehauttest

Mit Ideen für neue Produkte und Dienstleistungen verhält es sich ähnlich wie mit guten Vorsätzen: Anfangs ist der Elan oft groß, um dann alsbald zu verpuffen. Mit dem Tool Business Idea Canvas lässt sich einschätzen, wie viel nachhaltiges Begeisterungspotenzial in einer Idee steckt und wie wahrscheinlich es ist, dass sie sich umsetzen lässt.
Evi Hartmann in ‘Speaker's Corner'

'Es gibt immer mehr ­Leistungsverweigerer'

Evi Hartmann ist Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Supply Chain Management, an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Jüngst erschienen ist ihr Buch „Ihr kriegt den Arsch nicht hoch. Über eine Elite ohne Ambition“. Kontakt: www.scm.rw.fau.de
Führung meets Coaching

Nach Stärken fragen – Schwächen erkennen

Martin Wehrle stellt hier Coachingtools vor, die sich besonders für den Einsatz im Führungsalltag eignen.
Hirnrissig

Warum wir Zeit systematisch falsch einschätzen

Henning Beck erklärt, warum die vermeintlichen Schwächen unseres Gehirns eigentlich seine Stärken sind.
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema Verkauf

Die digitale Transformation stellt die Verkaufsabteilungen der Unternehmen vor eine große Herausforderung: Sie sollen weiterhin Spitzenleistungen erzielen, sich aber gleichzeitig verändern und agiler werden. Wie kann das gelingen? Was brauchen erfolgreiche Verkäufer heute? Warum ist Agilität überhaupt wichtig? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Verkauf.
Sabine Remdisch im Characters

'Mache deinen Job so, dass du immer noch dazulernen kannst.'

Prof. Dr. Sabine Remdisch ist Professorin für Personal- und Organisationspsychologie sowie Leiterin des Instituts für Performance Management an der Leuphana Universität Lüneburg. Zu ihrem Arbeitsschwerpunkt Digital Leadership forscht sie als Gastwissenschaftlerin am H-STAR Institute der Universität Stanford.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben