Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

New Work, New Pay?

Alternative Gehaltsmodelle

Die Arbeitswelt wandelt sich, doch ein Aspekt bleibt dabei häufig außen vor: das Gehalt. Einige Unternehmen – allen voran New Work Companies – finden das nicht richtig und verfolgen völlig neue Ansätze der Mitarbeiter-Entlohnung. Modelle, Errungenschaften und Learnings aus der Gehaltswelt 4.0.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:

  • Einblick: Wie das Unternehmen „einhorn“ vor rund zwei Jahren selbstbestimmte Gehälter eingeführt hat. 
  • Geld: Warum ist es so wichtig, sich über Gehälter Gedanken zu machen? Was motiviert Arbeitskräfte? 
  • Fairness: Was ist überhaupt ein faires Gehalt? 
  • Alternativen: Welche Vergütungsmodelle gibt es? 
  • Grenzen: Wo diese Alternativen auf Widerstände und Probleme stoßen.
  • Anwendbarkeit: Welches Vergütungsmodell passt zu welchem Unternehmen?
  • Die Mischung macht’s: Monetäre und nicht-monetäre Anreize als unschlagbares Duo.

Zentrale Botschaft:
Die Arbeitswelt krempelt sich um, doch eines scheint unangetastet zu bleiben: das Gehalt. Dabei bedingt die konsequente Umsetzung von New Work auch ein Aufbrechen klassischer Gehaltsstrukturen. Einige Unternehmen haben bereits Erfahrungen mit neuen Formen der Mitarbeitervergütung gemacht und zeigen: Der Weg ist nicht leicht, doch es lohnt sich. 

Extras:
  • Tutorial: Ein neues Gehaltsmodell einführen 
  • Lesetipps

Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 246, September 2018, Seite 20 - 26 , 18630 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier