Das Artikelarchiv von managerSeminare

Jeden Monat beleuchten die Zeitschriftenbeiträge neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Abonnent/in können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

24 Beiträge gefunden
Artikel Claus Riehle über einen ethischen Denkfehler
Claus Riehle über einen ethischen Denkfehler

'Werte sind nicht per se das Gute und Edle'

Werte sind das Gute und Richtige: So denken viele Menschen und verkennen damit den tatsächlichen Charakter von Werten. Zum Wert wird in einer Gruppe das, was sich in der Vergangenheit im gegebenen Kontext bewährt hat. Wer das nicht berücksichtigt, sondern missionarisch mit Werten unterwegs ist, wird niemals in der Lage sein, Wertekonflikte zu lösen oder ein soziales System gemeinsam mit anderen konstruktiv weiterzuentwickeln. Der Organisationsberater und Coach Claus Riehle plädiert daher für ein Umdenken im Umgang mit Werten. zum Artikel
Artikel Stephan Gingter im 'characters'
Stephan Gingter im 'characters'

'Ein Ziel haben heißt, es erreichen.'

Der Trainer, Berater und Verbandschef erzählt im Interview, welche Herausforderungen er sich wünscht, wen er gerne beraten würden und was er als nächstes lernt. zum Artikel
Artikel Lothar Stempfle über Führung
Lothar Stempfle über Führung

'Das Fordern kommt meist zu kurz'

Immer noch herrscht vielerorts die Mär von der Notwendigkeit, die Mitarbeiter zu motivieren. Aber Menschen lassen sich nicht von anderen motivieren. Allenfalls kann die Führungskraft Demotivation verhindern. Dazu muss sie Mitarbeiter konkret in die Pflicht nehmen und das wohlbekannte Führungskonzept des 'Förderns und Forderns' umkehren zu 'Fordern und Fördern', so die Meinung von Trainer und Berater Lothar Stempfle. zum Artikel
Artikel Claus von Kutzschenbach über Effekte von Quotenvorgaben
Claus von Kutzschenbach über Effekte von Quotenvorgaben

'Rechenexperimente statt Chancengerechtigkeit'

Die Frauenquote erhitzt derzeit die Gemüter in Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. In Berlin wird erbittert gestritten, ob eine gesetzliche Quote sein muss oder ob eine Selbstverpflichtung der Wirtschaft reicht. Aber, was die Kontrahenten dabei völlig aus dem Blick verlieren, ist, dass Quotenvorgaben – so oder so – höchst seltsame Blüten treiben können. Der Berater Claus von Kutzschenbach erzählt eine Geschichte über die höchst bedenklichen Effekte, die Quotenvorgaben haben können. Die Story lässt befürchten, dass der Druck, Frauen in die Top-Etagen bringen zu müssen, Unternehmen nicht etwa dazu anregt, über Chancengerechtigkeit nachzudenken, sondern nur, gewagte Rechenexperimente anzustellen. zum Artikel
Artikel Prämierte Personalarbeit bei Otto
Prämierte Personalarbeit bei Otto

PS für PE

2009 war für den Multichannel-Einzelhändler Otto ein spannendes Jahr: Statt angesichts der Krise zu erstarren, machte das Unternehmen mobil und setzte ein kreatives Personalentwicklungsprojekt auf. Das Ziel: die Mitarbeiter in ihrer Motivation und Identifikation, ihrer Kundenorientierung und Vernetzung zu stärken. Der Plan ging auf. Und obendrein gab es für die Initiative den Internationalen Deutschen Trainingspreis in Gold. zum Artikel
Artikel Intuition im Management
Intuition im Management

Wie intelligent ist das Unbewusste?

Hohe Geschwindigkeit und steigende Komplexität machen intuitive Entscheidungen im Management immer wichtiger. Laut jüngsten psychologischen und neurologischen Erkenntnissen sind sie ökonomischer, schneller und oftmals auch besser als das viel gepriesene bewusste Abwägen. Das bedeutet jedoch nicht das Ende des rationalen Denkens. Es gilt vielmehr, die richtige Kombination aus beidem zu finden. zum Artikel
Artikel Internationaler Deutscher Trainingspreis
Internationaler Deutscher Trainingspreis

Lehrstücke in Personalentwicklung

Was verbindet die Walz mit einem Coffeeshop? Beides sind Metaphern in Trainingskonzepten. Und zwar in solchen, die der Berufsverband für Trainer, Berater und Coachs im Rahmen der diesjährigen Bildungsmesse didacta in Hannover ausgezeichnet hat. managerSeminare zu diesen und den drei weiteren Personalentwicklungskonzepten, die die BDVT-Jury mit dem 'Internationalen Deutschen Trainingspreis' in Gold belohnte. zum Artikel
Artikel Qualitätssicherung der Coaching-Verbände
Qualitätssicherung der Coaching-Verbände

Gut verbandelt?

'Achten Sie bei der Auswahl Ihres Coaches darauf, ob er Verbandsmitglied ist!' Diesen Rat hören Coaching-Kunden oft. Doch ist ein alliierter Coach tatsächlich ein besserer Coach? Was sagt die Verbandsmitgliedschaft über die Qualität eines Coaches aus? managerSeminare mit einem Überblick. zum Artikel
Artikel Simultan-Live-Coaching
Simultan-Live-Coaching

Zwiegespräch vor Publikum

Für seinen Workshop auf den Petersberger Trainertagen Mitte April 2008 ließ sich der Berufsverband der Trainer, Berater und Coaches (BDVT) etwas Besonderes einfallen: Er schickte sieben Coaches, die Live-Coachings vor Publikum simultan durchführten. managerSeminare know-how hat zugeschaut und sprach im Nachgang mit der „Experimentsleiterin“. zum Artikel
Artikel Internationaler Deutscher Trainingspreis 2008
Internationaler Deutscher Trainingspreis 2008

Qualität zählt

Wie sehen überzeugende Personalentwicklungskonzepte aus? Was zeichnet wirksames Training aus? Antworten auf diese Fragen lieferte der Berufsverband der Verkaufsförderer und Trainer während der Messe didacta durch die von ihm ausgezeichneten Trainingsmaßnahmen. managerSeminare mit einem Blick auf die Konzepte. zum Artikel
Artikel Mitarbeiterqualifizierung im Pharmagroßhandel
Mitarbeiterqualifizierung im Pharmagroßhandel

PE mit 'pep'

Wie kann man Vertriebsmitarbeitern einen Rollenwechsel vom Verkäufer zum Berater nicht nur schmackhaft machen, sondern auch erleichtern? Vor dieser Frage stand der Pharmagroßhändler ANZAG. Seine Antwort: mit einem Qualifizierungsprogramm, das Vertriebsschulung, Führungskräfte- und Organisationsentwicklung verknüpft. managerSeminare liefert einen Einblick in die Maßnahme, die 2007 mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis in Gold ausgezeichnet wurde. zum Artikel
Artikel Preisgekröntes Praxislernen
Preisgekröntes Praxislernen

Schule macht Training

Auf der Bildungsmesse didacta sorgte eine Gruppe 18-Jähriger für Furore: Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums in Ostfildern empfingen den Internationalen Deutschen Trainings-Preis in Platin – für einen Lernprozess, der sich on the job vollzog. Im Selbstlernverfahren und mit einer Übungsfirma eigneten sich die Schüler Schlüsselkompetenzen an. managerSeminare mit der Vorstellung eines Konzeptes, von dem Führungskräfte lernen können. zum Artikel
Artikel didacta 2007
didacta 2007

Messesplitter

Sie hat die 100.000-Besucher-Marke fast geknackt, die diesjährige didacta, die vom 27. Februar bis zum 3. März 2007 in Köln stattfand. Nach vorläufigen Schätzungen kamen 95.800 Besucher zu der größten europäischen Bildungsmesse. Besucherrekord! managerSeminare mit Eindrücken. zum Artikel
Artikel Mitarbeiterentwicklung bei AIDA Cruises
Mitarbeiterentwicklung bei AIDA Cruises

PE auf See

Eine hohe Fluktuation der Mitarbeiter und stagnierende Umsätze an Bord der Schiffe - um diese Herausforderungen zu meistern, geht der Reiseveranstalter AIDA Cruises neue Wege: Statt die Mitarbeiter wie bisher von externen Trainern schulen zu lassen, werden die Führungskräfte nun on-the-job zu Coaches und Trainern ihrer Mitarbeiter ausgebildet - ein Konzept, das jüngst mit dem Internationalen Deutschen Trainingspreis in Silber ausgezeichnet wurde. zum Artikel
Artikel Kundenseminare
Ob Abendgala oder Wochenendtrip nach Mallorca: Großangelegte Kundenevents, bei denen Spaß und Unterhaltung im Vordergrund stehen, sind out. Der Grund: Sie tragen nur selten zur langfristigen Kundenbindung bei. Stattdessen setzen immer mehr Unternehmen auf hochwertige Seminare und Weiterbildungen, wenn es gilt, Kunden zu gewinnen und zu binden. zum Artikel
Artikel Internationaler Deutscher Trainingspreis
Internationaler Deutscher Trainingspreis

Der Arzt im Bett und die Führungskraft über den Wolken

Zum ersten Mal ist der Internationale Deutsche Trainingspreis während der Bildungsmesse didacta verliehen worden. Er ging an DIKTiG für ein Kommunikationskonzept im Unfallkrankenhaus Berlin. Doch nicht nur die Ärzte sind nach Ansicht der Jury des Berufsverbandes der Verkaufsförderer und Trainer (BDVT) vorbildlich trainiert worden. Gold ging zudem an die Beratungsagentur Blaufeuer für ein Training der 'fliegenden' Führungskräfte von Austrian Airlines. zum Artikel
Artikel 15 Jahre Weiterbildung
15 Jahre Weiterbildung

managerSeminare erinnert sich

managerSeminare feiert 15-jähriges Jubiläum. Anlass, zurückzublicken: Was ist passiert in Sachen Weiterbildung und Personalentwicklung in den vergangenen eineinhalb Dekaden? Welche Initiativen wurden gestartet, welche Verbände gegründet? Welche Themen lagen im Trend? Welche Messen, welche Akteure kamen, welche gingen? Ein - zugegeben äußerst subjektiver - Blick ins Redaktionsarchiv. zum Artikel
Artikel Die dunklen Zeiten sind vorbei
Die dunklen Zeiten sind vorbei

Lichter an für Baden-Württembergs Weiterbildner

Auch im finanzstarken Baden-Württemberg hat die wirtschaftliche Krise Trainern und Beratern zugesetzt. In jüngster Zeit jedoch ist die Nachfrage nach effizienter und maßgeschneiderter Weiterbildung wieder gestiegen. Die Unternehmen haben gemerkt: Es lohnt sich, in die Weiterbildung der Mitarbeiter zu investieren. zum Artikel
Artikel Train-the-Verkaufstrainer
Train-the-Verkaufstrainer

Zum seriösen Verkaufstrainer gehört mehr

Zehn Jahre als Führungskraft im Vertrieb, dann ein wenig in der einschlägigen Fachliteratur gelesen et voilà: Fertig ist der Selfmade-Verkaufstrainer. Auch wenn das ein häufiger Werdegang ist: Verkaufserfahrung allein reicht nicht aus, um als Verkaufstrainer erfolgreich zu sein. Welche Kompetenzen benötigen Verkaufstrainer und wie können sie diese erwerben? zum Artikel
Artikel Personalentwicklung in Krisenzeiten
Personalentwicklung in Krisenzeiten

Wirtschaftsflaute reinigt den Markt

Unsere Umsätze sinken. Es wird immer schwieriger, Aufträge zu ergattern. Dieses Klagelied singen viele Trainer und Berater, besonders in wirtschaftlichen Krisenzeiten. Andere betonen: Wir haben weiterhin randvolle Auftragsbücher. Bernhard Kuntz hat sich bei Beratern und Trainern umgehört, ob und wie sich die Wirtschaftsflaute auf ihre Auftragslage auswirkt. zum Artikel
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben