Training aktuell 11/21 vom 03.11.2021

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • CUBE – Das Visu-Event: Bilder mit Botschaft
  • Digital Coaching Provider: Plattformökonomie meets Coaching
  • Agile Methoden entwickeln: Vom Alltag in den Seminarraum
  • Positionierung für Coachs: Ein positives Marketing-Mindset entwickeln
  • Emotionale Nähe in Online-Meetings: Die Lachkonserve des 21. Jahrhunderts
  • Kolumne: Siebenmeilenstiefel statt Entengang
  • Systemische Interventionen: Sicherheit säen
  • Praxistest „iReflect“: Reflect yourself
  • Termintipp: OEB 2021
  • Institut im Interview: Rhetorik trifft auf Coaching
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

CUBE – Das Visu-Event

Bilder mit Botschaft

Von der Entwicklung von Visualisierungsideen bis hin zu Tricks für kreative Präsentationen, von klassischen Figuren bis hin zu modernen Erklärfilmen im Whiteboard-Stil, von kleinen Sketchnotes bis hin zu großformatigen Graphic Recordings – CUBE deckte die ganze Bandbreite des Visualisierens ab. Das Event vom Verlag managerSeminare zeigte: Richtig gemacht, sind Bilder weitaus mehr als hübsches Beiwerk. Sie schaffen ein gemeinsames Verständnis, wecken Emotionen und verankern Botschaften.
Digital Coaching Provider

Plattformökonomie meets Coaching

Immer mehr Coachingplattformen kommen auf den deutschen Markt. Ihr Geschäftsmodell: Coachinganbieter und -nachfrager zusammenzubringen und die Infrastruktur für Online-Coaching bereitzustellen. Wie diese neuen Player die Coachingbranche verändern und welche Vor- und Nachteile das für Coachs und ihre Kunden mit sich bringt, erklärt Training aktuell.
Agile Methoden entwickeln

Vom Alltag in den Seminarraum

Trainingsprofis bedienen sich täglich etlicher mehr oder weniger zielführender Methoden. Aber warum nicht auch mal selbst welche entwickeln? „Agile“ Seminarmethoden nennt Horst Lempart Methoden, die mit ein wenig Kreativität und guter Beobachtungsgabe aus Alltäglichem entstehen können. In Training aktuell erklärt er, wie dabei vorzugehen ist.
Positionierung für Coachs

Ein positives Marketing-Mindset entwickeln

„Marketing liegt mir nicht“, „Ich habe keine Lust, mich und meine Leistungen anzupreisen“ oder „Es fällt mir schwer, mich sichtbar zu machen“. Das sind typische Glaubenssätze, die Coachs daran hindern, mit ihrem Business voll durchzustarten. Laufbahnberaterin und Positionierungscoach Martina Nohl erklärt, wie sie ein positives Marketing-Mindset für sich entwickeln können.
Emotionale Nähe in Online-Meetings

Die Lachkonserve des 21. Jahrhunderts

Kaum sitzen wir vor einem Bildschirm, entsteht eine emotionale Distanz zu dem, was sich vor uns abspielt. Im Fernsehen der 1950er-Jahre wurde dem mit eingespielten Lachern entgegengewirkt. Was Weiterbildende sich heute von dieser Technik abschauen können, zeigt Online-Trainerin Andrea Heitmann.
Kolumne

Siebenmeilenstiefel statt Entengang

Das Standardding weiter durchziehen und nebenbei zu neuen Abenteuer aufbrechen? Das gelingt eher selten, meint Matthias Kolbusa. Er plädiert dafür, sich von unattraktiven Leistungen, Branchen und Kunden zu verabschieden. So entstehen Freiräume für echte Erfolgssprünge.
Systemische Interventionen

Sicherheit säen

Maßnahmen zur Teamentwicklung zu erarbeiten und nachhaltig zu verankern – dabei hilft die Methode „Saatgut“. Grundgedanke der Intervention ist, dass Systeme sich nur dann entwickeln können, wenn alle gemeinsam die Basis dafür bereiten: Um beispielsweise psychologische Sicherheit ernten zu können, müssen sie entscheiden, welche Fehlerkultur sie aussäen.
Praxistest „iReflect“

Reflect yourself

Kartensets mit Reflexionsfragen, Webseiten mit Coachingmethoden – wer Selbstcoaching ausprobieren möchte, kann heutzutage auf allerlei Ressourcen zurückgreifen. „iReflect“ versammelt Reflexionsfragen und Coachingmethoden an einem Ort. Was die Web-App kann, hat Training aktuell mit einem Praxistest herausgefunden.
Termintipp

OEB 2021

Im Winter kehrt die Online Educa (OEB) nach Berlin zurück. Nachdem das Event vergangenes Jahr coronabedingt in den virtuellen Raum ausweichen musste, erwartet die Teilnehmenden Anfang Dezember ein dreitägiges Präsenzprogramm.
Institut im Interview

Rhetorik trifft auf Coaching

Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal der Redeakademie zum 15-jährigen ­Jubiläum.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben