Information

CUBE – Das Visu-Event
CUBE – Das Visu-Event

Bilder mit Botschaft

Von der Entwicklung von Visualisierungsideen bis hin zu Tricks für kreative Präsentationen, von klassischen Figuren bis hin zu modernen Erklärfilmen im Whiteboard-Stil, von kleinen Sketchnotes bis hin zu großformatigen Graphic Recordings – CUBE deckte die ganze Bandbreite des Visualisierens ab. Das Event vom Verlag managerSeminare zeigte: Richtig gemacht, sind Bilder weitaus mehr als hübsches Beiwerk. Sie schaffen ein gemeinsames Verständnis, wecken Emotionen und verankern Botschaften.

Zeichnungen, Flipchart-Notizen und grafische Darstellungen noch besser, routinierter und innovativer zu Papier bringen – das konnten die Teilnehmenden bei „CUBE – Das Visu-Event“ lernen. Am 24. September 2021 kamen dafür online mehr als 120 Interessierte aus der Weiterbildungs- und HR-Branche zusammen, um von bekannten Größen der Visualisierungsszene zu lernen. Veranstaltet wurde das Event vom Verlag managerSeminare gemeinsam mit dem Visualisierungsexperten Axel Rachow, der als Kurator, Co-Moderator und Referent fungierte.

Irgendwo zwischen Kindergarten und Picasso

Um an CUBE teilnehmen zu können, musste man nicht bereits Visualisierungsprofi sein – auch Anfängerinnen und Einsteiger waren explizit eingeladen. Bei einer Abfrage zu Beginn der Veranstaltung zeigte sich indes, dass ein Großteil der Teilnehmenden bereits Erfahrungen mitbrachte. So ordnete je ein Drittel den Stand seiner Visualisierungskünste bei „Für den Hausgebrauch reicht's, ist aber ausbaufähig“ und „Mit Leidenschaft dabei, läuft ganz gut“ ein. Etwa ein Fünftel gab an, lediglich im Kindergarten mit seinen Zeichenkünsten punkten zu können, und immerhin 3 Prozent sahen sich in direkter Konkurrenz zu Picasso. „Die meisten sind wohl schon länger dabei“, schlussfolgerte Rachow.

Schrift, Bilder, Figuren, Komposition, Medien, Präsentation – um diese sechs Aspekte von Visualisierungen drehten sich die Workshops von CUBE. Um das zu verdeutlichen, griff Axel Rachow zur Einführung gleich selbst auf einen besonderen Kniff zurück: Jeden dieser Begriffe hatte er auf eine Seite eines Pappwürfels zusammen mit einem passenden Bild gemalt. Während er den Teilnehmenden die Themen der Veranstaltung nacheinander erläuterte, drehte er die jeweilige Seite in die Kamera. „Der Würfel hat auch etwas von einem Geschenk“, erklärte Rachow anschließend und klappte den Karton auf. Im Inneren kamen die Porträts der zehn Referentinnen und Referenten zum Vorschein (siehe Bild). Ein erster Vorgeschmack auf zahlreiche kreative Anregungen, die das Event noch liefern sollte.

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserer Testmitgliedschaft von Training aktuell:

für nur 8,00 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von Training aktuell

Kostenfreier Testzugriff auf den trainerkoffer

Sofortrabatte für Bücher, Trainingskonzepte & Toolkits

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben