Training aktuell 07/16 vom 04.07.2016

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Coachen mit modernen Medien: E-Coaching-Tools
  • Rollenbild Facilitator: Ermöglichen statt trainieren
  • Trainermarketing: Sympathisch seine Stärken kommunizieren
  • Tool zur Teamentwicklung: Zwei Mal SWOT fürs Team
  • Podcasting für Trainer: Ins Ohr des Kunden
  • Trainingsspitzen: Die 5 teuersten Marketingfehler
  • iMOVE-Trendbarometer 2016: Verhalten positiv
  • Serie Seminarbausteine: Durch Fragen­ Ideen finden
  • Praxistest 'Fliegender Teppich': Mehr Plan im Team
  • Serie Webinar-Methoden: Die Gedanken sind frei
  • Serie CoachingImpulse: Wer bin ich gerade?
  • Institut im Interview: 'Integration von Mensch, Aufgabe und Organisation'
  • Termintipp: GSA Convention 2016
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Coachen mit modernen Medien

E-Coaching-Tools

Vor E-Coaching-Tools scheuen viele Coachs noch zurück. Dabei bieten sie zahlreiche Vorteile: Orts- und Zeitunabhängigkeit, eine stärkere Konzentration auf das Coachinganliegen, eine größere Nachhaltigkeit. Um davon zu profitieren, müssen Coachs aber wissen, welches Tool sich für was eignet. Coachingforscher Harald Geißler gibt einen Überblick.
Rollenbild Facilitator

Ermöglichen statt trainieren

Fragen stellen statt Antworten geben. Das große Ganze im Auge behalten, während am Detail gefeilt wird. Begleiten statt beraten. So lässt sich die Rolle des Facilitators beschreiben. Warum Training immer mehr zum Facilitating wird und was man dafür mitbringen muss, erklären die Facilitators Robert Kötter und Marius Kursawe.
Trainermarketing

Sympathisch seine Stärken kommunizieren

Ihre Stärken herauszustellen, ist vielen Trainern, Beratern und Coachs unangenehm. Zu überheblich wirkt das, so fürchten sie. Dabei ist es gerade für sie wichtig, potenziellen Kunden zu zeigen, welche Stärken sie ausmachen. Wie das auf sympathische Art und ohne zu prahlen gelingt, erklärt Kommunikationsexperte Sascha Theobald.
Tool zur Teamentwicklung

Zwei Mal SWOT fürs Team

Mit der SWOT-Analyse lässt sich klassischerweise ein Bild von den Entwicklungsmöglichkeiten eines Unternehmens zeichnen. Das funktioniert auch für Teams, finden Claudia Thonet und Axel Kamilli. Die Trainer haben die Analyse so abgewandelt, dass sie im Teamtraining als Reflexionstool funktioniert.
Podcasting für Trainer

Ins Ohr des Kunden

Die Stimme ist ein mächtiges Instrument – das wissen viele Trainer und Coachs. Warum nur nutzen dennoch so wenige von ihnen Podcasts zur Verbreitung und Vermarktung ihrer Inhalte? Hans-Jürgen Walter, einer der Podcast-Pioniere der Trainingsbranche, erklärt, ­warum Podcasting noch nie so einfach war.
Trainingsspitzen

Die 5 teuersten Marketingfehler

Marketing soll Kunden gewinnen und binden. Falsch gemacht hat es allerdings keinen Effekt und verbrennt nur unnötig Geld. Marketingexpertin Kerstin Boll mit den fünf teuersten Marketingfehlern – und wie man sie vermeidet.
iMOVE-Trendbarometer 2016

Verhalten positiv

Positiv, aber nicht euphorisch – so kann man die Stimmung unter deutschen Bildungsanbietern beschreiben, die ihre Produkte und Dienstleistungen auch ins Ausland exportieren. Große Wachstumssprünge sind wohl nicht mehr zu realisieren, aber die Branche konsolidiert sich zusehends.
Serie Seminarbausteine

Durch Fragen­ Ideen finden

Gute Fragen gehören zum Handwerk eines jeden Trainers und Moderators. Denn präzise eingesetzt können sie helfen, ganz konkrete Ziele zu erreichen – zum Beispiel das kreative Denken anzuregen. Zwei der Lieblingsfragen von Axel Rachow und Amelie Funcke, die Workshop-Teilnehmer dabei unterstützen.
Praxistest 'Fliegender Teppich'

Mehr Plan im Team

'Fliegender Teppich' lautet der vielversprechende Name eines Trainingsspiels, das für Seminare zu den Themen Führung und Teamarbeit gedacht ist – oder einfach zur Aktivierung nach der Mittagspause. Ob das Tool seinem Namen Ehre macht und damit die Zeit wie im Fluge vergeht, hat Axel Koch für Training aktuell getestet.
Serie Webinar-Methoden

Die Gedanken sind frei

Ungewöhnliche Ideen entstehen am besten, wenn die Gedanken frei fließen. Trainerin Zamyat M. Klein erklärt, wie drei klassische Kreativmethoden für Webinare angepasst werden können.
Serie CoachingImpulse

Wer bin ich gerade?

Manchmal steht man einfach neben sich. Und versteht die Welt nicht mehr. Da kann die Erkenntnis, dass jeder Mensch ein Sammelsurium verschiedener Seiten ist, sehr erleichternd sein. Supervisor und Coach Sebastian Kuhlmann erklärt, wie er diesen Erkenntnisgewinn vorbereitet – mithilfe des Dissoziationsmodells von Gunther Schmidt, das sich im Coaching ebenso wie in der Supervision nutzen lässt.
Institut im Interview

'Integration von Mensch, Aufgabe und Organisation'

Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu reflektieren. Diesmal dem Beratungshaus System-Management zum 45-jährigen Jubiläum.
Termintipp

GSA Convention 2016

Emotionen auf und vor der Bühne: Darum geht es bei der diesjährigen Convention der German Speakers Association in Ulm. Neben Vorträgen und Workshops rund um die Themen Erfolg und Scheitern steht Networking auf dem Programm.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben