Training aktuell 01/96 vom 02.01.1996

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Bildungsmesse 'Interschul': Ein Anfang, um aus der Atomisierung herauszukommen?
  • Einschneidender Wechsel bei Weiterbildungszeitschriften
  • Studie: Personal- und Qualifikationsentwicklung in sächsischen Betrieben
  • BDVT zeigt Trends im Training auf
  • Österreich: Kosten der betrieblichen Weiterbildung schwer festzustellen
  • Weichen stellen für berufliche Gleichberechtigung von Mann und Frau
  • Mehr Internationalität von deutschen Hochschulen gefordert
  • Neues Intensiv-Training in Sachen Marketing
  • Trainernetzwerke kooperieren
  • ISND macht Zugriff und Nutzung von Computer-Lernprogrammen noch einfacher
  • Weiterbildung von Führungskräften erhält auch in Zukunft Priorität
  • Unternehmen können Mitarbeiter zum Telefontrainer ausbilden lassen

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Bildungsmesse 'Interschul': Ein Anfang, um aus der Atomisierung herauszukommen?

Eine weitere Spezialisierung der Bildungsmessen ist ökonomisch weder von Seiten der Besucher und erst recht nicht von Seiten der Aussteller durchzuhalten. Die Konsequenz: Der zu verteilende Kuchen wird

Einschneidender Wechsel bei Weiterbildungszeitschriften

Das Jahr 1996 beginnt für die Weiterbildungszeitschriften 'management & seminar' sowie für 'wirtschaft & weiterbildung' mit tiefgreifenden Veränderungen. Silke Bonarius, seit Januar 94 Chefredakteurin

Studie: Personal- und Qualifikationsentwicklung in sächsischen Betrieben

Mit der Personal- und Qualifikationsentwicklung in Klein- und mittelständigen Unternehmen (KMU) in Sachsen haben sich die Projektgruppen Personal- und Qualifikationsentwicklung im Verband Sächsicher Bildungsinstitute

BDVT zeigt Trends im Training auf

Im aktuellen 'BDVT Intern' stellen Fachleute ihre Sicht der zukünftigen Entwicklungen im Bereich Training dar. Peter Schmitt, Vorsitzender der BDVT-Fachgruppe Traing: 'Eine vernetzte Informationsgesellschaft

Österreich: Kosten der betrieblichen Weiterbildung schwer festzustellen

In Österreich gibt es nach wie vor kein verläßliches Zahlenmaterial über die jährlichen Bildungsausgaben der Unternehmen. Je nach Berechnungsart ergeben sich Zahlen zwischen acht und fünfzehn Milliarden

Weichen stellen für berufliche Gleichberechtigung von Mann und Frau

Das Projekt 'Chancengleichheit als Element betrieblicher Personalplanung' ist nach Informationen des Bildungswerkes der Bayerischen Wirtschaft (bbw) jetzt zu einem Abschluß gekommen. Drei Jahre lief das

Mehr Internationalität von deutschen Hochschulen gefordert

'Die Studienangebote in Deutschland müssen erweitert und der Studienverlauf für Ausländer berechenbarer nd überschaubarer gemacht werden.' Mit diesen Worten forderte Bundesminister Dr. Jürgen Rüttgers

Neues Intensiv-Training in Sachen Marketing

Unter der Abkürzung MAIK stellt die Bad Harzburger Akademie für Führungskräfte ihr neuestes Programm vor: das Marketing-Intensiv-Kolleg. Die Besonderheit dieses Kollegs liegt nach Angaben der Akademie

Trainernetzwerke kooperieren

'Kooperation statt Konkurrenz' - gemäß dieses Prinzips haben dieVertreter von 'Trainer- und Beraterforum Düsseldorf e.V.' und von 'Kommunikation und Aktives Lernen e.V.' auf ihrem letzten Treffen die Kooperartion

ISND macht Zugriff und Nutzung von Computer-Lernprogrammen noch einfacher

Zur Unterstützung von Bildungskonzepten, die den Einsatz von elektronischen Selbstlernmedien beinhalten, bietet Siemens Nixdorf, München, nun ein Konzept und eine Realisierung von Tele-Lernzentren an.

Weiterbildung von Führungskräften erhält auch in Zukunft Priorität

Die oberbayerischen Betriebe sehen ihre Zukunft in erstklassig qualifizierten Mitarbeitern. Das ist das Ergebnis einer Befragung von 230 Unternehmen durch die Industrie- und Handelskammer für München und

Unternehmen können Mitarbeiter zum Telefontrainer ausbilden lassen

Unternehmen mit Telefonmarketing- und Telefonservice-Abteilungen bietet die Hamburger Profitel-Telefonmarketing-Akademie eine Telefon-Trainer-Ausbildung an. Damit können Betriebe auf Telefontrainer im
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben