management&training 02/00 vom 01.02.2000

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Evaluation: Der finanzielle Erfolg von Weiterbildung ist messbar
  • Evaluation: Mit der Balanced Scorecard Wertschöpfung messen
  • Evaluation: Ansätze zur Erfolgskontrolle in der Personalentwicklung
  • Evaluation: Die Crux mit dem Qualitätssiegel
  • Evaluation: Q-Pool 100: Missionare gesucht
  • Praxisbeispiel: Das Leben bei Aldi ist bescheiden
  • Methoden der Mitarbeiterentwicklung: Mitarbeiter werden zu Mitunternehmern
  • Führungskräfteentwicklung: Qualifizierungsprogramm für Personalleiter bei der Telekom
  • Unternehmenskultur: Lernen von den Besten: Welche Führungskultur macht wirtschaftlich erfolgreich?
  • Multimediales Lernen: CBT verkürzt Seminardauer bei der Schering AG
  • Trainerauswahl: Kriterien zur erfolgreichen Trainerauswahl

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Evaluation

Der finanzielle Erfolg von Weiterbildung ist messbar

Nur wenige Weiterbildungsorganisationen berechnen den Return on Investment von Bildungsprogrammen, da dessen Ermittlung als teuer gilt und dessen Genauigkeit häufig in Frage gestellt wird. Jack Phillips erläutert, wie der Return on Investment anhand einer Formel berechnet werden kann.
Evaluation

Mit der Balanced Scorecard Wertschöpfung messen

Die Balanced Scorecard ist ein Instrument zur Unternehmenssteuerung, das gegenwärtig in Mode kommt. Welche Perspektiven sich damit für die Evaluation im Personalmanagement ergeben, zeigt folgender Beitrag.
Evaluation

Ansätze zur Erfolgskontrolle in der Personalentwicklung

Die Debatte über Shareholder-Value führt gegenwärtig dazu, dass die Unternehmen auch ihre Personalentwicklung evaluieren müssen. Für die Einführung einer Evaluation gibt es unterschiedliche Modelle und Ansatzpunkte, wie folgender Beitrag zeigt.
Evaluation

Die Crux mit dem Qualitätssiegel

Ein gezieltes Qualitätsmanagement ist für den Erfolg von Bildungsanbietern unverzichtbar.Daran besteht kein Zweifel. Zweifeln kann man jedoch am Nutzen von Gütesiegeln - gleich welcher Art - im Weiterbildungsmarkt. Sie sollen in der Regel nicht die Qualität,sondern den eigenen Markt sichern.
Evaluation

Q-Pool 100: Missionare gesucht

Um im Weiterbildungsmarkt die Spreu vom Weizen zu trennen, hat die Akademie Schloß Garath in Düsseldorf den Q-Pool 100: eine Initiative zur Qualitätssicherung, gegründet. management & training sprach mit Dr. Rolf Berth, Vizepräsident dieses Verbandes und Leiter der Akademie. Der Betriebswirt und gelernte Psychoanalytiker hat einen Lehrauftrag für Management of Change an der Universität Köln und veröffentlichte zwölf Bücher.
Praxisbeispiel

Das Leben bei Aldi ist bescheiden

Aldi ist einer der erfolgreichsten Lebensmittel-Einzelhändler. Billige Ware, einfache Strukturen und bescheidener Auftritt machen das Erfolgskonzept aus. Wie funktioniert die Personalarbeit? Wodurch zeichnet sich die Unternehmenskultur aus? Ein Ex-Aldi-Manager gibt erstmals Einblick.
Methoden der Mitarbeiterentwicklung

Mitarbeiter werden zu Mitunternehmern

Wie können wir unser Unternehmen fit für die Zukunft machen und unsere Produktivität weiter steigern? Vor dieser Frage stand der Hersteller von Einbauküchen Nobilia, Verl, vor drei Jahren. Daraufhin startete er einen Unternehmensentwicklungsprozess und führte als wichtiges Teilprojekt die Teamarbeit ein.
Führungskräfteentwicklung

Qualifizierungsprogramm für Personalleiter bei der Telekom

Die Deutsche Telekom hat mit dem Wandel von einer Behörde zu einem Technologieunternehmen auch die Personalarbeit neu ausgerichtet. Den Personalleitern wurde mit einem Qualifizierungsprogramm ein neues Selbstverständnis vermittelt: Vom Verwalter zum Performance-Coach.
Unternehmenskultur

Lernen von den Besten: Welche Führungskultur macht wirtschaftlich erfolgreich?

Experten sind sich einig, dass die Führungskultur einen großen Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens nimmt. Irgendetwas läuft offensichtlich im Miteinander von Führenden und Geführten in erfolgreichen Betrieben anders als in weniger erfolgreichen. Was das sein könnte, hat Manuela Dollinger in einer Benchmarking-Studie zum Bereich Führungskultur erforscht.
Multimediales Lernen

CBT verkürzt Seminardauer bei der Schering AG

Mit einem neuen Lernkonzept gelang es der Berliner Schering AG, das Niveau der DV-Schulungen bei konstanten Schulungskosten zu steigern. Das Rezept: Die Mitarbeiter bringen sich einen Teil des Grundlagenwissens selbst bei. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Einsatz von CBT-Software.
Trainerauswahl

Kriterien zur erfolgreichen Trainerauswahl

Der Erfolg einer Trainingsmaßnahme hängt vor allem von einem guten Trainer ab. Daher beschäftigt die Frage, was einen guten Trainer ausmacht und wie man ihn findet, jeden Personalentwickler. Praktische Tipps zur Trainerauswahl gibt Ihnen die erfahrene Beraterin Dr. Dagmar Flinspach.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben