Training aktuell 12/94 vom 17.11.1994

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • IBM: Das erste Lernprogramm für die Öffentlichkeit
  • Die Weiterbildung voranbringen?
  • Das Lautracher Kolleg - ein gelungenes Pilotprojekt
  • Trainer hospitieren bei ihren Kollegen
  • BDU sieht Trainingsmarkt im Aufschwung
  • ComTeam feiert 20jähriges Bestehen
  • Mit Spaß spielerisch lernen
  • 2. Deutscher Supervisionstag in München
  • INTERSCHUL Hannover: Auch Schulbuchverlage mit 'eigener' Messe?
  • Computer- und trainergestütztes Lernsystem am Arbeitsplatz
  • EU: Informationen über sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und die Machtstrukturen zwischen Mann und Frau
  • Beratungskompetenz der Trainer ist mehr denn je gefragt

Folgende Beiträge erwarten Sie:

IBM: Das erste Lernprogramm für die Öffentlichkeit

Zum ersten Mal geht IBM mit einem für hausinterne Schulungszwecke entwickelten Lernprogramm nach außen: Mit 'The Learner Within'TM - ein auf Karten basierendes interaktives Lernprogramm - lernen Einzelpersonen,

Die Weiterbildung voranbringen?

Beim Wort von Wolfgang Dick, die Interschul wolle 'die konstruktive Auseinandersetzung zwischen allen im Bildungswesen Beteiligten voranbringen', dürften den Betreibern der Düsseldorfer 'didacta' die Ohren

Das Lautracher Kolleg - ein gelungenes Pilotprojekt

Mit der feierlichen Überreichung des Lautracher Management Zertifikats fand Ende Oktober das 1. Lautracher Kolleg seinen Abschluß. Dem Lautracher Kolleg liegt ein Qualifizierungskonzept zugrunde, das die

Trainer hospitieren bei ihren Kollegen

Das 1. Trainertreffen in Berlin findet am 25./26. November 94 statt. Das Trainertreffen dient dem Kennenlernen und dem Erfahrungsaustausch mit anderen Trainer-Kollegen und Weiterbildnern. Daneben lernen

BDU sieht Trainingsmarkt im Aufschwung

Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) meldet nach einem Umsatzrückgang von durchschnittlich 2,1 % im letzten Jahr wieder deutlich steigende Umsätze für die unter seinem Dach zusammengeschlossenen

ComTeam feiert 20jähriges Bestehen

Im November feiert die ComTeam GmbH in Gmund am Tegernsee den 20. Gründungstag ihrer Beratungsgesellschaft für Organisation und Kommunikation. ComTeam war 1974 von ehemaligen Mitgliedern des 'Quickborner

Mit Spaß spielerisch lernen

Zur Vermittlung, Vertiefung und Aktualisierung von fachspezifischem Wissen hat das Trainings-Institut Oberstebrink & Partner das Lernspiel-Programm 'Der Produkt-Profi' entwickelt. Dieses Lernspiel ist

2. Deutscher Supervisionstag in München

Der 2. Deutsche Supervisionstag findet vom 25. bis 26. November 94 in München statt. Die Deutsche Gesellschaft für Supervision (DGSv) hat den Tag unter das Thema 'Supervision - ein Instrument der Personalentwicklung'

INTERSCHUL Hannover: Auch Schulbuchverlage mit 'eigener' Messe?

Vom 30. Januar bis 3. Februar 1995 präsentieren über 400 Aussteller das aktuelle Angebot der Lern-, Lehr- und Arbeitsmittel für die schulische Aus- und Weiterbildung auf der INTERSCHUL in Hannover. Die

Computer- und trainergestütztes Lernsystem am Arbeitsplatz

Die IKL Kommunikationstraining GmbH stellt unter dem Sichwort 'Multimedia - Arbeitsplatz der Zukunft' ihr erstes computer- und trainergestütztes Informations- und Lernsystem direkt am Arbeitsplatz vor.

EU: Informationen über sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und die Machtstrukturen zwischen Mann und Frau

Zum Thema der sexuellen Belästigung von Frauen am Arbeitsplatz in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union hat das Europäische Parlament eine umfassende Dokumentation herausgegeben. Neben einer Situationsbeschreibung

Beratungskompetenz der Trainer ist mehr denn je gefragt

Auf die veränderten Anforderungen an Trainer weist Herbert Namokel, Geschäftsführer der Contrain GmbH, Mainz, einem Zusammenschluß von sieben Personalentwicklern, hin. Die Ursache liege in der Vergangenheit,
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben