Training aktuell 10/05 vom 04.10.2005

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • e-Learning in der GUS: 'Internet ist für viele etwas Exotisches'
  • 3. Symposium 'Zukunft betrieblichen Wissens': Von Kompetenzkatalogen und der Steuerung des Human Capitals
  • Proaktives Bildungscontrolling: Per M.E.N.T.A.L.-Test den Trainingserfolg vorhersagen und beeinflussen
  • Coaching für Schüler: Der Marktzutritt läuft nicht über die Schulen
  • Personalwirtschaftspreis: Beruf und Familie in Balance halten
  • Rezension: Showtime!
  • Wie ein Kompass das Vertriebspersonal auf Kurs bringt
  • Die nächste Qualifizierungsdimension: Fusion von Coaching und Training
  • Rezension: Coaching von Doppelspitzen
  • Messe-Kooperation: Didacta und Learntec beschließen strategische Allianz
  • Veränderungen in der Führungsspitze des BDVT
  • OECD-Studie: Deutsche Weiterbildungsbereitschaft schneidet im Vergleich schlecht ab

Folgende Beiträge erwarten Sie:

e-Learning in der GUS: 'Internet ist für viele etwas Exotisches'

Seit einigen Jahren wird e-Learning in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) heiß diskutiert: Hochschulen und auch immer mehr Unternehmen entdecken die Vorzüge des elektronischen Lernens. Grund genug

3. Symposium 'Zukunft betrieblichen Wissens': Von Kompetenzkatalogen und der Steuerung des Human Capitals

Unternehmen können nicht ausdrücken, welchen Geldwert die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter haben - oder sie wollen es schlicht nicht. Das zeigte das 3. Symposium Zukunft betrieblichen Wissens auf Schloss

Proaktives Bildungscontrolling: Per M.E.N.T.A.L.-Test den Trainingserfolg vorhersagen und beeinflussen

'Das klassische Bildungscontrolling greift zu kurz.' Mit dieser Überzeugung begab sich Dr. Stephan Buchhester, heute Personalentwickler der Autovision GmbH, Wolfsburg, vor einigen Jahren auf Forschungstour.

Coaching für Schüler: Der Marktzutritt läuft nicht über die Schulen

Auf der Suche nach neuen Märkten ziehen immer mehr Trainer und Coaches Schüler als potenzielle Zielgruppe in Betracht. Und in der Tat: Für die Berufsorientierung besteht bei den Jugendlichen ein großer

Personalwirtschaftspreis: Beruf und Familie in Balance halten

Das Schreckgespenst des demographischen Wandels geistert durch Unternehmen: Fachkräfteknappheit und ein Mangel an Führungskräftenachwuchs werden prophezeit. Um das Ruder herumzureißen, muss die Vereinbarkeit

Rezension: Showtime!

'Sim Sala WIN' - Autor Oliver Alexander Kellner will mit seinem neuen Buch 'Showtime!' all diejenigen, die im Rahmen ihres Berufes präsentieren bzw. verkaufen, zu 'zauberhaften Erfolgen' verhelfen. Hierzu

Wie ein Kompass das Vertriebspersonal auf Kurs bringt

'Oftmals haben Verkaufsleiter nur ein unscharfes Bild vom individuellen Leistungsstand ihrer Mitarbeiter', meint Matthias Eßing. Für den Geschäftsführer des Beratungsinstituts ifuplus in Münster ist das

Die nächste Qualifizierungsdimension: Fusion von Coaching und Training

Was tun, wenn ein Seminarteilnehmer ein spezielles Problem hat, das sich nicht mit den üblichen Trainingsmaßnahmen lösen lässt? 'Dann ist eine Coachingsession angesagt', findet Björn Fiedler. Die Idee,

Rezension: Coaching von Doppelspitzen

Mit ihrem neuesten Buch greift Astrid Schreyögg ein Thema auf, das bislang noch keine Coaching-Publikation in dieser Ausführlichkeit beleuchtet hat: Es geht um die Frage, wie Coaches mit Führungs-Duos

Messe-Kooperation: Didacta und Learntec beschließen strategische Allianz

Kooperation trotz(t) Konkurrenz - das derzeit vielerorts bemühte Motto scheint auch den Didacta Verband und die Macher der Kongressmesse Learntec beeindruckt zu haben. Jedenfalls haben beide Fachmessen

Veränderungen in der Führungsspitze des BDVT

Im Mai 2005 wurde Holger Petersen als Nachfolger von Manfred Sieg zum neuen Präsidenten des Berufsverbandes der Verkaufsförderer und Trainer e.V. (BDVT) gewählt. Das Finanzressort, das bis dahin von Holger

OECD-Studie: Deutsche Weiterbildungsbereitschaft schneidet im Vergleich schlecht ab

In Deutschland haben 14 Prozent der Beschäftigten im Alter zwischen 25 und 64 Jahren im Jahr 2003 an einer beruflichen Weiterbildung teilgenommen. Eine mäßige Quote, wie ein Vergleich der 30 wichtigsten
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben