Training aktuell 08/16 vom 01.08.2016

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Augenhöhecamps durchführen: Räume öffnen für New-Work-Ideen
  • Hochsensible im Coaching: Mit dem richtigen Fingerspitzengefühl
  • Angewandte Improvisation: Mehr Agilität fürs Training
  • Positionierung für Trainer: Der Weg zum Premium-Produkt
  • Serie Coachingimpulse: Veränderung von allen Seiten betrachten
  • Trainingsspitzen: Sind wir nicht alle etwas systemisch?
  • Bericht 'Bildung in Deutschland 2016': Weiterbildungsquote bei über 50 Prozent
  • Praxistest 'RealityCheck 2': Ich sehe was, was du nur hörst
  • Verbandsumfrage Wuppertaler Kreis 2016: Sorgenkind offenes Seminar
  • Serie Webinar-Methoden: Bleibt im Kopf
  • Institut im Interview: 'Respekt ist Teil des Geschäftsmodells'
  • Termintipp: Zukunft Personal 2016
  • Serie Seminarbausteine: Genug gejammert
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Augenhöhecamps durchführen

Räume öffnen für New-Work-Ideen

Seit Sommer 2015 gibt es sie, gerade fand das dritte statt. Die Rede ist von Augenhöhecamps. Die Barcamps im Open-Space-Stil dienen dem kollegialen Austausch über neue Formen der Zusammenarbeit und Führung. Wer Moderationserfahrung hat, kann ein solches Camp abhalten – als offenes Großevent oder im Unternehmen.
Hochsensible im Coaching

Mit dem richtigen Fingerspitzengefühl

Hochsensible Menschen reagieren empfänglicher und empfindlicher auf Reize als andere Menschen. Sie denken tiefgehend, fühlen intensiv und nehmen selbst kleinste Details wahr. Für Coachs bedeutet das eine Herausforderung. Neben dem Wissen, was Hochsensibilität ist und was sie bewirkt, brauchen sie vor allem eines: viel Fingerspitzengefühl.
Angewandte Improvisation

Mehr Agilität fürs Training

Alle reden von Arbeit 4.0, auch wenn keiner so ganz genau weiß, was das konkret bedeutet. Klar ist aber, dass Manager agiler und dynamischer werden müssen – und mit ihnen auch die Trainer und Berater, die sie auf dem Weg in die Zukunft der Arbeit begleiten. Eine neue Weiterbildung will sie dafür fit machen. Anbieter Ella Gabriele Amann und Roland Trescher mit einem Einblick in die Trainerwelt 4.0.
Positionierung für Trainer

Der Weg zum Premium-Produkt

Vielen Trainern, Beratern und Coachs fällt es schwer, potenziellen Kunden den Wert der eigenen Leistung zu vermitteln. Mit Premium-Produkten gelingt das viel leichter. Positionierungscoach Monika Birkner erklärt, wie man ein stimmiges Portfolio entwickelt, das den Kunden Schritt für Schritt zu seinem Ziel führt und ihn so bindet.
Serie Coachingimpulse

Veränderung von allen Seiten betrachten

Viele Coachees fühlen sich in Veränderungssituationen emotional defizitär. Damit sie zu ihrer Lösungskompetenz zurückfinden, bieten Visualisierungen eine wertvolle Unterstützung. Martina Nohl und Anna Egger erklären, wie das mit dem Change-Würfel gelingt.
Trainingsspitzen

Sind wir nicht alle etwas systemisch?

'Ich bin Systemiker!' Das behaupten viele Berater und Coachs von sich. Doch was steckt eigentlich hinter diesem Begriff? Nicht viel, meint Walter Schwertl. Für ihn ist er zu einer reinen Worthülse verkommen.
Bericht 'Bildung in Deutschland 2016'

Weiterbildungsquote bei über 50 Prozent

50 Prozent der deutschen Bevölkerung sollen sich jährlich weiterbilden, so das erklärte Ziel der Bundesregierung. Eine aktuelle Studie zeigt, dass diese Zahl mittlerweile erreicht ist. Vor allem die betriebliche Weiterbildung wächst: Selbst Geringqualifizierte werden von ihren Arbeitgebern immer häufiger geschult.
Praxistest 'RealityCheck 2'

Ich sehe was, was du nur hörst

Teilnehmer aktivieren, Kommunikation ermöglichen, Reflexion anregen – das will 'RealityCheck 2'. Silvia Balaban hat für Training aktuell getestet, ob das Tool das Versprochene hält. Als Tester wählte sie dabei zwei sehr unterschiedliche Gruppen: Studenten und Manager.
Verbandsumfrage Wuppertaler Kreis 2016

Sorgenkind offenes Seminar

Zwar rechnet die Weiterbildungsbranche in den kommenden Jahren auch weiterhin mit Wachstum, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. Doch das Klima hat sich deutlich eingetrübt. Das liegt vor allem daran, dass offene Seminare immer weniger gefragt sind.
Serie Webinar-Methoden

Bleibt im Kopf

An die Erarbeitung eines neuen Themas schließt sich meist die Wiederholung des Gelernten an, um das neue Wissen dauerhaft im Gedächtnis der Teilnehmer zu verankern. Trainerin Zamyat M. Klein stellt drei Methoden vor, die im Webinar zur Wiederholung angewendet werden können.
Institut im Interview

'Respekt ist Teil des Geschäftsmodells'

Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu reflektieren. Diesmal der Hohenbrunner Akademie zu ihrem 35-jährigen Jubiläum.
Termintipp

Zukunft Personal 2016

Das Flaggschiff unter den HR-Messen, die Zukunft Personal, stellt in diesem Jahr den Mitarbeiter in den Fokus: Unter dem Motto 'Employee Experience' geht es um die künftige Bedeutung von Beschäftigten in einer digitalisierten Arbeitswelt. Weiterbildner finden vor allem auf den Aktionsflächen Training Input und Gelegenheit zum Austausch.
Serie Seminarbausteine

Genug gejammert

Mit Hilfe von Fragen können Trainer und Moderatoren den Ablauf eines Workshops entscheidend beeinflussen. Zum Beispiel können sie frustrierten Teilnehmern einen Ausweg aus dem Jammertal eröffnen und so die Stimmung heben. Zwei neue Fragen aus der Kollektion von Axel Rachow und Amelie Funcke.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben