Training aktuell 08/11 vom 01.08.2011

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Visualisierungen im Seminar: Von der Idee zum Bild
  • Martin Limbeck im Interview: 'Trainer müssen sich selbst verkaufen'
  • Nachhaltigkeitstraining: Wissens-Checks geschickt verpacken
  • Studie MMB Learning Delphi 2011: Die Zukunft des Lernens ist mobil
  • Kollegiales Teamcoaching: Kollegen coachen in Großgruppen
  • Fachautor werden: Nicht jeder Titel wird zum Treffer
  • Serie: Coaching-Tools: Das Ideal-Ich im Interview
  • Termintipp: Zukunft Personal 2011
  • Studie Weiterbildungsverhalten: Weiterbildung stagniert
  • Interaktive Whiteboards (Teil 1: Technik: Whiteboard to go
  • Serie Seminarbausteine: Turmbau mit verteilten Rollen
  • Marketing für Trainer: Mit Gefühl zum Kunden
  • Praxistest 'Sofortwissen kompakt: Konfliktmanagement': Wissenshäppchen für die Westentasche
  • Trainingsspitzen: Von Spezialisten und Möchtegernspezialisten
  • Institut im Interview: 'Prinzipientreue ohne Sturheit'

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Visualisierungen im Seminar

Von der Idee zum Bild

Dass Bilder nicht nur Schmuck sind, sondern Trainingsinhalte in besonderer Weise verständlich machen können, weiß jeder Trainer. Damit Visualisierungen wirken, müssen es jedoch die richtigen sein. Training aktuell zeigt, wie man sie findet.
Martin Limbeck im Interview

'Trainer müssen sich selbst verkaufen'

Er ist einer der bekanntesten Verkaufstrainer Deutschlands: Martin Limbeck. Mit seinem neuen Buch 'Nicht gekauft hat er schon - So denken Top-Verkäufer', das im März erschien, hat der Hardselling-Experte alle Rekorde gebrochen. Grund genug für Training aktuell, nachzufragen: Was können Trainer von Ihnen lernen, Herr Limbeck?
Nachhaltigkeitstraining

Wissens-Checks geschickt verpacken

Ein Wissens-Check am Ende eines jeden Seminarmoduls ist wichtig: Wo gibt es noch Defizite? Was wurde nicht ganz oder sogar falsch verstanden? Das Problem: Bei vielen Teilnehmern wecken Überprüfungen unangenehme Erinnerungen an ihre Schulzeit. Sofort entsteht Widerwille. Einfallsreiche wie einfache Methoden für die Lerndiagnose, die Teilnehmer zum Mitmachen motivieren, können helfen.
Studie MMB Learning Delphi 2011

Die Zukunft des Lernens ist mobil

Trends und Strömungen des digitalen Lernens erfragte das Forschungsinstitut MMB in der Studie Learning Delphi 2011. Die interviewten Experten sind sich einig: Blended Learning bleibt die entscheidende Lernform in Unternehmen. Daneben wird sich aber auch Mobile Learning zu einer tragenden Säule des E-Learning-Marktes entwickeln.
Kollegiales Teamcoaching

Kollegen coachen in Großgruppen

Im Kollegialen Teamcoaching (KTC) können sich Manager strukturierten Input von Kollegen abholen. Meist passiert das im kleinen Kreis, das Format funktioniert aber auch in größeren Gruppen - etwa bei der Umsetzung von komplexen Strategie- oder Change-Projekten. KTC-Entwicklerin Vera Schley erklärt wie.
Fachautor werden

Nicht jeder Titel wird zum Treffer

Trainer erhoffen sich oft viel von der Veröffentlichung eines eigenen Fachbuchs. Doch längst nicht jeder Titel entfaltet Katapultwirkung für die Karriere. Damit das Buchprojekt nicht zum Minusgeschäft wird, bedarf es einer klaren Strategie - und Eigeninitiative.
Serie: Coaching-Tools

Das Ideal-Ich im Interview

Was wäre, wenn? Diese Frage hilft dem Coachee dabei, Pläne, Wünsche und Träume zu konkretisieren und bringt ihn damit seiner Zielvorstellung näher. Wie der Coach die Frage und passende Antworten gemeinsam mit seinem Klienten entwickelt, zeigt der dritte Teil der Serie Coachingtools.
Termintipp

Zukunft Personal 2011

Drei Tage, drei Hallen, rund 500 Aussteller - das ist die Zukunft Personal 2011 in Zahlen. Eingerahmt wird Europas größte HR-Fachmesse von einem 200 Beiträge umfassenden Vortragprogramm, das die Vielfalt der HR-Welt abbilden soll. Training aktuell mit Tipps für den Messefahrplan.
Studie Weiterbildungsverhalten

Weiterbildung stagniert

Lebenslanges Lernen wurde zum gesellschaftlichen Leitbild erhoben. Doch wie sieht es mit der Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland tatsächlich aus? Eine Studie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung leistet einen Realitätsabgleich - mit Ergebnissen, über die Weiterbildner sich nicht unbedingt freuen werden.
Interaktive Whiteboards (Teil 1: Technik

Whiteboard to go

Interaktive Whiteboards bieten viele neue Möglichkeiten für die Seminargestaltung. Doch die unhandlichen Geräte waren für Weiterbildner, die viel unterwegs sind, bislang kaum nutzbar. Zunehmend kommen mobile Lösungen auf den Markt. Training aktuell hat erfahren, worauf Trainer bei der Auswahl achten müssen.
Serie Seminarbausteine

Turmbau mit verteilten Rollen

Dass Teilnehmer gemeinsam eine Aufgabe lösen, ist ein klassisches Element von Teamtrainings. Hier bauen sie einen Turm - und zwar mit klar getrennten Rollen, was die Teamdynamik interessanter macht. Eine aktivierende Übung, um Hierarchien und Teamrollen herauszuarbeiten.
Marketing für Trainer

Mit Gefühl zum Kunden

Der Weg zum Kunden führt über den Bauch. Um sich im hart umkämpften Weiterbildungsmarkt zu behaupten, sollten Trainer, Coachs und Berater ihre Interessenten daher emotional ansprechen. Statt liebloser Fotos und kryptischer Beraterphrasen hilft ein Auftritt, der durch Individualität und Natürlichkeit überzeugt.
Praxistest 'Sofortwissen kompakt: Konfliktmanagement'

Wissenshäppchen für die Westentasche

Ein Kartenset mal nicht zum Spielen, sondern für die Wissensvermittlung: 50 Lernkarten sollen in kurzer Zeit erklären, wie man Konflikte entschärft. Gedacht ist das Set sowohl fürs Selbststudium als auch für den Einsatz im Seminar. Ob sich das Format dafür eignet, hat Training aktuell geprüft.
Trainingsspitzen

Von Spezialisten und Möchtegernspezialisten

Bernhard Kuntz hat die Trainergilde beobachtet. Das Ergebnis: Viele Weiterbildner kennen das Business ihrer Kunden gar nicht. Sie lesen die Wirtschaftsseiten der Tageszeitung, aber nicht die Fachmagazine ihrer Zielgruppe. Ein fataler Fehler mit Folgen: keine Aufträge.
Institut im Interview

'Prinzipientreue ohne Sturheit'

Elevator Pitch mal anders: Training aktuell bittet jeden Monat ein Trainingsinstitut, über Ziele, Träume und Niederlagen zu reflektieren. Diesmal: Egger, Philips + Partner AG zum 25-jährigen Jubiläum.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben