managerSeminare 97 vom 24.03.2006

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Schlüsselfaktor Selbst-PR: So bringen Sie sich ins Spiel
  • Coaching-Markt 2005: Weiter im Aufwärtstrend
  • Eignungsdiagnostik bei Gazprom: Ein AC von Russen für Russen
  • Trendanalyse Weiterbildung: Weiterbildung jenseits vom Seminar
  • Ursula von der Leyen zum Erfolgsfaktor Familie: 'Familienfreundlichkeit muss zum Managementthema werden'
  • Internationaler Deutscher Trainingspreis: Der Arzt im Bett und die Führungskraft über den Wolken
  • Management-Vordenker: Sumantra Ghoshal: Die Mitarbeiter als Investoren
  • European School of Management and Technology: Vom Schein zum Sein
  • Weiterbildungs-Innovations-Preis 2006: Konzepte mit Zukunft
  • Yoga- und Lachtraining: Sonnengruß und Engelslachen
  • Wirtschaftsboom in Sachsen: Sachsens Glanz und Gloria
  • Europa-Universität Viadrina: Brückenschlag nach Osten
  • Speakers Corner: Dr. Holger Rust: Eliteuniversitäten für Führungskräfte
  • Learntec 2006: Highlights ohne Trends

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Schlüsselfaktor Selbst-PR

So bringen Sie sich ins Spiel

Karriere macht keiner mehr automatisch: Eine gelungene Positionierung und Selbstvermarktung wird selbst für gestandene Führungskräfte zu einer Disziplin, ohne die nichts mehr geht. Während sich CEOs und Young-Professionals durchaus zu verkaufen wissen, haben viele Mittelmanager das PR-Geschäft in eigener Sache jedoch verlernt.
Coaching-Markt 2005

Weiter im Aufwärtstrend

Die meisten Coaches können bis heute vom Coaching allein nicht leben. Fast alle sind nebenher in einer oder mehreren anderen Professionen tätig. Dies zeigt eine aktuelle Studie über die wirtschaftliche Situation von Coaches. Was die Untersuchung aber auch belegt: Ein über Jahre andauernder Aufwärtstrend ist unübersehbar. Jörg Middendorf - Initiator der Untersuchung - mit den Fakten.
Eignungsdiagnostik bei Gazprom

Ein AC von Russen für Russen

Kann das Instrument des Assessment-Centers Eingang in russische Unternehmen finden? In eine Kultur, deren Werte mit den Elementen westlicher Eignungsdiagnostik wenig gemein hat? Wenn das Tool den russischen Bedürfnissen angepasst wird, ist es möglich, bewiesen 14 Personalverantwortliche des Energiekonzerns Gazprom: Innerhalb von drei Tagen entwarfen sie ihr eigenes, russisches AC.
Trendanalyse Weiterbildung

Weiterbildung jenseits vom Seminar

Der Weiterbildungsmarkt ist im Umbruch, doch wohin bewegt er sich? Im Veranstaltungstrack 'Zukunft der Weiterbildung' ging die diesjährige Bildungsmesse didacta dieser Frage nach - z.B. mit dem Vortrag von Jürgen Graf. Der Herausgeber der Trendanalyse 'Weiterbildungsszene Deutschland' verdeutlichte: Die Anforderungen an Trainer werden weiter steigen. Für managerSeminare fasst er seine Prognosen zusammen.
Ursula von der Leyen zum Erfolgsfaktor Familie

'Familienfreundlichkeit muss zum Managementthema werden'

Kind oder Karriere? Schuld daran, dass sich vielen Frauen in Deutschland diese Frage bis dato stellt, sind nicht zuletzt die Unternehmen mit ihren ungünstigen Arbeitsbedingungen. Den Firmen auf die Sprünge helfen will nun das Bundesfamilienministerium mit einer neuen Initiative. Warum der Vorstoß pro Familienfreundlichkeit nichts mit Sozialromantik, dafür aber umso mehr mit Produktivität und Rentabilität zu tun hat, erläutert Ministerin Ursula von der Leyen im Interview mit managerSeminare.
Internationaler Deutscher Trainingspreis

Der Arzt im Bett und die Führungskraft über den Wolken

Zum ersten Mal ist der Internationale Deutsche Trainingspreis während der Bildungsmesse didacta verliehen worden. Er ging an DIKTiG für ein Kommunikationskonzept im Unfallkrankenhaus Berlin. Doch nicht nur die Ärzte sind nach Ansicht der Jury des Berufsverbandes der Verkaufsförderer und Trainer (BDVT) vorbildlich trainiert worden. Gold ging zudem an die Beratungsagentur Blaufeuer für ein Training der 'fliegenden' Führungskräfte von Austrian Airlines.
Management-Vordenker: Sumantra Ghoshal

Die Mitarbeiter als Investoren

Globalisierung ist heute in aller Munde. Doch der erste Management-Vordenker, der sich mit ihren Folgen auseinander setzte, ist kaum bekannt. Es war Sumantra Ghoshal. Er hat untersucht, welche Auswirkungen die epochalen Umbrüche auf die Geschäftswelt haben und wie Unternehmen trotz neuer Herausforderungen ihr Wachstum sicherstellen können.
European School of Management and Technology

Vom Schein zum Sein

Einst knüpften sich große Hoffnungen an die European School of Management and Technology. Dann mutierte das Wunschkind der deutschen Wirtschaft zum Sorgenkind - nicht zuletzt durch einige Management-Fehler. Was nun allerdings bei der Eröffnung des Berliner Campus mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu hören war, gibt Anlass zur Hoffnung: Mit neuer Führung und voller Agenda steuert die ESMT in die Zukunft.
Weiterbildungs-Innovations-Preis 2006

Konzepte mit Zukunft

Zum sechsten Mal wurde anlässlich der didacta im Februar 2006 der mit 2.500 Euro dotierte Weiterbildungs-Innovations-Preis des Bundesinstituts für Berufsbildung verliehen. Die Auswahl fiel den Juroren diesmal schwer. Denn das Gros der Einreichungen ließ eine beeindruckende Reife erkennen - und setzt wichtige arbeitsmarktpolitische Signale.
Yoga- und Lachtraining

Sonnengruß und Engelslachen

Immer mehr Unternehmen finanzieren ihren Mitarbeitern Kurse in fernöstlichen Entspannungstechniken. Der Grund: Entspannte Mitarbeiter bringen mehr Leistung. Das zumindest meinen Yoga- und Humortrainer, die auch im Osten der Republik aktiv sind.
Wirtschaftsboom in Sachsen

Sachsens Glanz und Gloria

In puncto Wirtschaftswachstum steht Sachsen an der Spitze der Bundesländer. Der Grund: In Leipzig und Dresden siedeln sich zunehmend große Unternehmen an. managerSeminare hat nachgehakt, welche Auswirkungen der Wirtschaftsboom im Freistaat auf Trainer und Berater in der Region hat.
Europa-Universität Viadrina

Brückenschlag nach Osten

Seit der EU-Erweiterung 2004 richtet sich der Blick vieler Unternehmen auf die wirtschaftlichen Chancen im Osten. In den Grenzregionen zu Polen und Tschechien unterstützen deutsche Hochschulen und Handelskammern diese Bemühung mit speziellen Fortbildungen für Führungskräfte und Berater sowie mit länderübergreifenden Projekten.
Speakers Corner: Dr. Holger Rust

Eliteuniversitäten für Führungskräfte

'Was halten Sie eigentlich davon, dass so genannte Eliteuniversitäten eingerichtet werden, um unsere zukünftigen Top-Führungskräfte auszubilden?'
Learntec 2006

Highlights ohne Trends

'Wissen, was kommt' - so lautete das ambitionierte Motto der 14. Learntec, die vom 14. bis 16. Februar 2006 in Karlsruhe stattfand. Im Vorfeld stieg die Spannung: Was kommt da von dem Kongress und der Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie? Angekündigt war ein umfassender Relaunch, doch ist der auch gelungen? Die Antwort von managerSeminare: 'Jein'.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben