Das Artikelarchiv von managerSeminare

Jeden Monat beleuchten die Zeitschriftenbeiträge neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Abonnent/in können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

38 Beiträge gefunden
Artikel Nachhaltig führen © David-W- / photocase.de
Nachhaltig führen

Eine ständige Entscheidung

Eigentlich ist die Sache klar: Wer mehr Holz aus dem Wald schlägt als nachwachsen kann, steht irgendwann dumm da. Trotzdem tun sich Unternehmen schwer damit, den Anspruch, nachhaltig zu wirtschaften, ernsthaft zu verfolgen. Das hat auch etwas mit den Entscheidungsgewohnheiten ihrer Führungskräfte zu tun. Erst wenn diese durchbrochen sind, besteht die Chance einer wahrhaft nachhaltigen Wirtschaft. Was es dazu braucht? Kein Management, sondern echtes Leadership. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Auch wenn viele Gewohnheiten nicht gut sind – sie sind vertraut, und das fühlt sich gut an. Verbesserungsvorschläge und Ideen, wie alte Muster durchbrochen werden, stoßen daher oft auf Skepsis und abwehrende Argumente. Wie solche Einwände zu behandeln sind. zum Artikel
Artikel Arbeitsrituale © Wavebreakmedia/iStock
Arbeitsrituale

Sinnvolle Symbolik

Wir leben in Zeiten, die zutiefst verunsichern. Die Covid-19-Pandemie hat vieles in Frage gestellt, das wir für selbstverständlich hielten. Vielen hat das Virus von jetzt auf gleich eine Kehrtwende im eigenen Tun abverlangt. Immerhin gibt es eine uralte Erfindung der Menschheit, die sowohl Halt in unsicheren Zeiten gibt als auch dabei hilft, der Mensch zu sein, der man sein will: das Ritual. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de
Rituale sind nach einem bestimmten Muster ablaufende Handlungen, die für die Ausführenden mit einer besonderen Bedeutung belegt sind. Auch im Arbeitsleben können Rituale große Kraft entfalten. Sie können sie auch gezielt designen – sofern Sie dabei ein paar Regeln beachten. zum Artikel
Artikel Virtuelle Zusammenarbeit © Photocase.de/Andreas Berheide
Virtuelle Zusammenarbeit

Heading for Collaboration

Stellen Unternehmen auf virtuelle Zusammenarbeit um, machen sie häufig den letzten Schritt vor dem ersten: Sie schaffen teure Tools an, obwohl sie zunächst für das richtige Collaboration Mindset und geeignete Strukturen sorgen sollten. Wie das gelingt und welche Tools eine echte Zusammenarbeit ermöglichen. zum Artikel
Artikel Happiness-Hype © Martina Simonazzi/iStock
Um mehr Glück in ihr Leben zu holen, befolgen viele Menschen einschlägige Glückstipps. Doch manche von diesen Ratschlägen wirken völlig kontraproduktiv. Statt die Zufriedenheit der Glückssucher zu erhöhen, stürzen sie sie erst recht ins Unglück. Zeit für Aufklärung, findet Cordula Nussbaum. zum Artikel
Artikel Mindshifting für die neue Arbeitswelt © Jeffrey Hamilton/gettyimages
Mindshifting für die neue Arbeitswelt

Tapetenwechsel im Kopf

Die Arbeitswelt verändert sich in rasender Geschwindigkeit, immer mehr Unternehmen setzen auf neue agile und kollaborative Arbeitsformen. Deren Umsetzung scheitert jedoch häufig daran, dass das Mindset mit den Tools nicht mitgehalten hat. Damit das Neue funktionieren kann, müssen zuerst die alten Muster im Kopf abgelöst werden. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de
Um den Veränderungen der Arbeitswelt gerecht zu werden, genügt es nicht, neue Tools zu verwenden. Auch unser durch die bisherige Welt und den Taylorismus geprägtes Mindset muss sich 'aktualisieren'. Dazu ist es vor allem nötig, die unterschwelligen Muster zu erkennen, die unsere Handlungen leiten, – und Begrenzungen aufzulösen. zum Artikel
Artikel Workhacks für den Wandel © Marie Maerz/photocase.de
Workhacks für den Wandel

Die Change-Minis

Wenn es darum geht, die Zusammenarbeit in einem Team oder Unternehmen zu verbessern, muss nicht immer das ganz große Change-Rad gedreht werden. Bisweilen reicht es, ungesunde Gewohnheiten aufzubrechen. Das kann mit Workhacks gelingen. Was hinter dem neuen Konzept steckt. zum Artikel
Artikel Burnout-Prävention für Führungskräfte © Matzge / photocase.de
Burnout-Prävention für Führungskräfte

Warnsignale beachten

Der Trend ist ungebrochen, arbeitsbedingte psychische Erkrankungen nehmen ständig weiter zu. Führungskräfte sollen die Belastungen ihrer Mitarbeiter reduzieren, ihre eigene psychische Gesundheit missachten sie jedoch oft, bis es zu spät ist. Sieben Warnzeichen sollten sie auf keinen Fall übergehen. zum Artikel
Artikel Learntec 2017 © Oliver Hartmann
Learntec 2017

Lernen 4.0

Die Bedeutung wissensintensiver Arbeit nimmt zu – und damit die des Lernens. Allerdings müssen sich die Lernkonzepte weiterentwickeln, um für die Arbeitswelt 4.0 gerüstet zu sein. Auf der Kongressmesse Learntec waren die Umrisse eines neuen Lernens bereits zu erkennen. zum Artikel
Artikel Führungsvordenker Otto Scharmer im Interview © Leonardo-Award/Franz Pfluegl
Führungsvordenker Otto Scharmer im Interview

'Verlässlich ist nur das eigene Selbst'

Lernen lässt sich nicht nur von der Vergangenheit, sondern auch von der Zukunft. Das ist die Grundidee der Theorie U, für die Otto Scharmer den Euro­pä­ischen Bildungspreis Leonardo erhalten hat. managerSeminare hat den Ökonom getroffen und nachgefragt, warum Führungskräfte sich auf seinen ungewohnten Ansatz einlassen sollten. zum Artikel
Artikel Effiziente Organisationsentwicklung © sajola - photocase.de
Effiziente Organisationsentwicklung

Wandel durch Wiederholung

Sie lähmen Organisationen, blockieren Innovationen und verhindern Change: Gewohnheiten haben in der Arbeitswelt ein schlechtes Image. Doch die hartnäckigen Automatismen sind zugleich wahre Effizienzwunder und können Erfolgsprinzipien tief in der Unternehmens-DNA verankern. Es müssen nur die richtigen sein. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; www.managerseminare.de
Kulturwandel gehört zu den schwierigsten Veränderungsprozessen. In der Regel wird dabei ein abstraktes Ziel vorgegeben, das dann in Prozesse umgesetzt und mit Schulungen und Appellen an die Mitarbeiter herangetragen wird. Was die Kultur eines Unternehmens ausmacht, sind jedoch keine abstrakten Begriffe, sondern die Verhaltensgewohnheiten seiner Mitarbeiter. Change muss an individuellen Denk- und Handlungsmustern ansetzen. Eine Anleitung in sechs Schritten. zum Artikel
Artikel Die Methode Working Out Loud © Raisa Kanareva/fotolia
Die Methode Working Out Loud

Teilen lernen

Digital, selbstorganisiert, kollaborativ, vernetzt – so sollen wir in Zukunft arbeiten. Doch wie genau das geht, weiß keiner so recht. Working Out Loud könnte das ändern: Die neue Methode soll ihrem Nutzer einfach und schnell einen persönlichen Zugang zur Arbeitswelt 4.0 bieten. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers; www.managerseminare.de
Gemeinsam lernen im 'Circle'. zum Artikel
Artikel Henri Bergson in der Serie Philosophie für Manager
Henri Bergson in der Serie Philosophie für Manager

Das Lachen als Korrektiv

In einer Welt, in der Logik und kühle Planung den Ton angeben, setzt Henri Bergson auf einen Gegenpol: das Lachen. Für den französischen Lebensphilosophen ist es ein unverzichtbares Korrektiv, das vor kopflastigen Verirrungen schützt, den Zugang zur Intuition eröffnet und so bessere Ergebnisse ermöglicht. zum Artikel
Artikel Ideenblockaden überwinden
Ideenblockaden überwinden

Es werde Licht!

Kennen Sie das? Sie brauchen eine brillante Idee – und zwar schnell. Aber je mehr Sie sich bemühen, desto leerer ist der Kopf. Wenn dann die Deadline immer näher rückt und die Verzweiflung steigt, ist die Ideenblockade perfekt. Aber warum ist das so? Und was lässt sich dagegen tun? zum Artikel
Artikel Transferstärke-Coaching
Transferstärke-Coaching

Gelerntes umsetzen lernen

Wieso schaffen es manche Menschen besser als andere, Lern- und Veränderungsimpulse umzusetzen? Dieser Frage ist Axel Koch nachgegangen. Dabei ist der Weiterbildungsforscher auf bestimmte Selbststeuerungskompetenzen gestoßen, die umsetzungsstarke Menschen teilen. Er hat sie unter dem Begriff Transferstärke zusammengefasst und ein Coaching-Programm entwickelt, mit dem sich diese verbessern lässt. zum Artikel
Artikel Roland Kopp-Wichmann über eine Grundsatzfrage der Coaching-Arbeit
Roland Kopp-Wichmann über eine Grundsatzfrage der Coaching-Arbeit

'Coaching funktioniert nicht ohne Emotionen'

Viele Führungskräfte kommen mit dieser Einstellung ins Coaching: Hoffen auf Veränderung mit ein paar Tipps, die sie leicht umsetzen können. Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass! Funktioniert natürlich nicht. Denn um lange gepflegte Einstellungen und eingeübtes Verhalten zu ändern, müssen die tief sitzenden Handlungsstrukturen, die in den sogenannten Basalganglien verankert sind, angesprochen werden. Zu diesen hat man aber keinen bewussten Zugang, erreicht werden können sie nur über Emotionen. Deshalb müssen Emotionen in jedem Coachingprozess eine Rolle spielen. zum Artikel
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben