Training aktuell 07/94 vom 11.07.1994

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Dubiose Neuerscheinung - Kramm-Verlag Darmstadt plant jährlichen 'Seminar-Führer'
  • Trotz Rezession: COGNOS erzielte Zuwachs mit Bildungs-Dienstleistungen
  • BDVT-Studiengänge laufen an
  • Bundesverfassungsgericht fällt neue Urteile zu Privatschulen
  • Neues Präsidium beim BDVT
  • Bald Allianz des Interessenverbandes mit dem Didacta Verband?
  • 10. Europäisches Planspielforum
  • Forschungsergebnisse für Produktivität im Verkauf
  • Neu: Börse für Fach- und Führungskräfte
  • Erhebung zu 'Supervision als Methode der Personalentwicklung'
  • Broschüre: Umweltschutz in der betrieblichen Bildungsarbeit
  • Computerprogramm zum Schnell-Lesetraining

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Dubiose Neuerscheinung - Kramm-Verlag Darmstadt plant jährlichen 'Seminar-Führer'

Als 'etwas dubios' bezeichnete ein Trainer das Vorgehen, mit dem ein Verlag ihn Anfang Juni als Anzeigenkunden für einen so bezeichneten 'Seminar-Führer' gewinnen wollte. Über eine zwischengeschaltete

Trotz Rezession: COGNOS erzielte Zuwachs mit Bildungs-Dienstleistungen

Mit Bildungs- und Beratungsdienstleistungen erwirtschaftete das Hamburger Bildungsunternehmen COGNOS AG, eine Holding von 13 privaten Bildungsträgern, 1993 einen Konzernumsatz von 124,05 Mio. DM (119,6

BDVT-Studiengänge laufen an

In diesem Jahr führt der Bund Deutscher Verkaufsförderer und Trainer (BDVT) verschiedene Pilotprojekte für die Studiengänge 'Verkaufsförderung ' und 'Trainer und Berater BDVT' durch. Die Mitglieder der

Bundesverfassungsgericht fällt neue Urteile zu Privatschulen

Das Karlsruher Bundesverfassungsgericht hat sich erneut in zwei Urteilen zum Privatschulwesen in Deutschland geäußert. Strittig waren die Wartefrist bis zum Einsetzen der staatlichen Finanzhilfe für Ersatzschulen

Neues Präsidium beim BDVT

Sein neues Präsidium stellte jetzt der Bund Deutscher Verkaufsförderer und Trainer (BDVT) vor. 'Ulrich Frey wurde dabei mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt', so Steffen Hörle, Bundesgeschäftsführer

Bald Allianz des Interessenverbandes mit dem Didacta Verband?

'Die Kräfte der vielfältig gegliederten Weiterbildungsszene zu bündeln und so den Einfluß der Weiterbildner zu vergrößern', lautet das Ziel des Interessenverbandes Berufliche Weiterbildung Berlin-Brandenburg

10. Europäisches Planspielforum

In den Mittelpunkt des 10. Europäischen Planspielforums 'Planspiele - die Zukunft der Weiterbildung, der Personal- und Organisationsentwicklung', das vom 14. bis 16. November 94 in Bad Neuenahr stattfindet,

Forschungsergebnisse für Produktivität im Verkauf

Um herauszufinden, welche Faktoren zur Steigerung der Produktivität im Verkauf erforderlich sind, führte das Verkaufstrainings-Unternehmen Learning International, mit deutschem Sitz in Düsseldorf, eine

Neu: Börse für Fach- und Führungskräfte

Wechselbereite Fach- und Führungskräfte mit einer großen Zahl von Personalberatern und ihren Angeboten zusammenzuführen und bei Bedarf zu beraten, das ist das Ziel der neuen Börse für Fach- und Führungskräfte

Erhebung zu 'Supervision als Methode der Personalentwicklung'

Eine Erhebung zum Thema 'Supervision als Methode der Personalentwicklung' hat TELOS, das Institut für Organisationsentwicklung, Supervision und Fortbildung seit Beginn des Jahres durchgeführt. Die Ergebnisse,

Broschüre: Umweltschutz in der betrieblichen Bildungsarbeit

Umweltschutz ist eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben. Bei der Förderung von umweltbewußtem Verhalten hat die berufliche Bildung einen hohen Stellenwert, da Berufstätige im Betrieb und am Arbeitsplatz

Computerprogramm zum Schnell-Lesetraining

BrainTrain, ein Weiterbildungs-Institut in Fellbach, das auf effektives Lesen konzentriert ist, hat ein Lesetraining per Computer herausgegeben. Mit dem Programm CULT (Computer Unterstütztes Lese Training),
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben