691 Beiträge gefunden
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Wir alle gehen mit mentalen Modellen im Kopf durchs Leben, aus denen wir unser Handeln ableiten. Das ist wunderbar – wenn es Denkmodelle sind, die die Realität gut abbilden. Oft aber ist das nicht der Fall. Sieben Beispiele für dumme Denkkrücken und ihre klügeren Alternativen. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Beim Konzept Radical Candor (deutsch: Radikale Offenheit) ist der Name Programm. Im Kern geht es darum, offen und direkt Feedback zu geben. Insbesondere Kritik und negative Rückmeldungen sollen klar und ohne Umschweife geäußert werden – ohne die persönliche Beziehung zu verletzen. So lässt sich Radical Candor im Team implementieren. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Ob bewusst durch Beleidigungen, unbewusst durch Nichtbeachtung oder indirekt durch für sie unpassendes Mobiliar: Menschen mit hohem Gewicht werden in der Arbeitswelt oft diskriminiert. Ansätze, dem entgegenzuwirken. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Unternehmenskultur ist ständig in Bewegung. Dennoch können wir versuchen, unserer gemeinsamen Kultur eine bestimmte, für uns wünschenswerte Richtung zu geben. Der Ausgangspunkt dafür ist die ehrliche Reflexion des Status quo. Was wir dafür brauchen, sind gute Fragen, die zum Diskurs und Weiterdenken anregen. Zum Beispiel solche wie die folgenden acht. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Burn-on, so heißt eine noch wenig bekannte Form der chronischen Erschöpfung, bei der es, anders als beim Burnout, nicht zum Kollaps kommt. Erkrankte haben oft den Kontakt zu eigenen Gefühlen und Wünschen verloren und folgen einem überzogenen Leistungsanspruch. Drei Übungen helfen. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Intuitiv neigen wir dazu, negative Emotionen zu unterdrücken und die Gedanken an das Ereignis oder die Begebenheit, durch das sie ausgelöst wurden, zu verdrängen. Dadurch werden die Gefühle jedoch nur stärker. Fünf Möglichkeiten, besser mit ihnen umzugehen. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Reue ist eine unangenehme Emotion. Und manchmal lohnt es sich nicht, sich damit aufzuhalten, dann ist es besser, nach vorn zu schauen. In wichtigen Lebensbereichen und bei bedeutsamen Entscheidungen wäre das jedoch ein Fehler. Denn Reue kann uns helfen, persönlich zu wachsen. Was also sollte man wann tun, wenn einen das Gefühl der Reue befällt? Ein kurzer Leitfaden. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
In Teams stehen vor allem führungsbegabte und visionäre Teammitglieder im Fokus der Aufmerksamkeit. Es gibt jedoch noch mehr Rollen, die für den Teamerfolg entscheidend sind. Als Führungskraft ist es wichtig, diese im Blick zu halten – und deren Inhaberinnen und Inhaber zu unterstützen oder ggf. auch einzubremsen. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Wenn Mitarbeitende auf ihren privaten Social Media Accounts über fachliche Themen posten und damit viele Fans und Follower erreichen, profitiert davon oft auch ihre Organisation. Kein Wunder, dass Unternehmen mittlerweile das Schaffen solcher Corporate Influencer systematisch fördern und unterstützen möchten. Prinzipien, die beim Aufbau eines Corporate-Influencer-Programms zu berücksichtigen sind. zum Artikel
Artikel Tutorial © Manuela Kordel/trainerkoffer.de
Dass Mitarbeitende mit ihrem Digital Workplace angenehme Erlebnisse verbinden, darum geht es bei der Digital Employee Experience (DEX). Mit einer umfassenden DEX-Strategie können Unternehmen zu positiven Erfahrungen beitragen und Mitarbeitende an sich binden. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Empathie gilt seit Langem als eine der wichtigsten Kompetenzen in der Arbeitswelt, insbesondere für Führungskräfte. Viel deutet darauf hin, dass ihr psychologisches Pendant, die erst jüngst wissenschaftlich beschriebene Impathie, ähnlich bedeutsam ist. Diese meint die Fähigkeit, die eigenen Gefühle und die eigene Situation wahrnehmen und verstehen zu können. Zwei Ansatzpunkte, um die eigene Impathie zu trainieren. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Seit Corona werden viele Büros nicht mehr benötigt. Doch wie mit ungenutzten Arbeitsplätzen und Flächen umgehen: reduzieren, umnutzen oder zu Shared Spaces umbauen? Ein Vorgehensmodell in fünf Schritten hilft Unternehmen, eine gute Strategie zu entwickeln und sie mit Bordmitteln umzusetzen. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Vertrauen ist ein Zusammenspiel aus nicht weniger als zehn psychologischen Mechanismen. Um in Organisationen eine Vertrauenskultur aufzubauen, gilt es, diese Vertrauensprinzipien zu (er-)kennen und zu stärken. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Die Beliebtheit der Vier-Tage-Woche steigt in Deutschland. Doch ihr Erfolg in der Praxis kann nicht vorhergesagt werden, da jedes Unternehmen spezifische Strukturen und Arbeitskulturen aufweist. Es empfiehlt sich daher, die verkürzte Arbeitswoche auszuprobieren und eigene Schlüsse zu ziehen. Einige Tipps für die Umstellung. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Besseres Anziehen von Talenten und klügeres Einstellen erfordern Zeit und gemeinsame Anstrengung. „Klassische“ Personaler sind möglicherweise nicht optimal darauf vorbereitet. Stattdessen sollte die Personalabteilung so umstrukturiert werden, dass sie auf die moderne Realität des Talent-Marktes angemessener reagieren kann. In einem neuen Modell der Personalfunktion sind vor allem fünf Rollen von Bedeutung. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Wirkliche Narzissten sind Menschen, die unter „narzisstischen Nöten“ leiden. Solche Nöte lassen sich am Arbeitsplatz nicht beseitigen. Was jedoch geht: Man kann verhindern, dass die Nöte zu größeren Dynamiken auswachsen, in die man hineingezogen wird. Wenn alle Teammitglieder sich an fünf Regeln halten, finden narzisstische Tendenzen wenig(er) Raum. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Wer sich die Frage stellt, wie sich im Unternehmen die Chance erhöhen lässt, dass Mitarbeitende Flow erleben, stößt auf einen Strauß an Anhaltspunkten und Maßnahmen, die stark mit modernen Führungsmethoden und viel beachteten Konzepten wie der psychologischen Sicherheit korrespondieren. Die acht wichtigsten Faktoren der Flow-Förderung im Überblick. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Durch das Aufkommen von Künstlicher Intelligenz entsteht ein neues, intensives Zusammenwirken von Mensch und Technologie. Aber wie kann es gelingen, die Symbiose mit der KI praktisch zu gestalten? zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Einen Königsweg, wie Unternehmen sich einem höheren Zweck verschreiben können, gibt es nicht. Doch es gibt die Möglichkeit, sich dem Thema „Purpose“ mithilfe eines entsprechenden Mindsets anzunähern. Wodurch sich ein solches Purpose-Mindset auszeichnet. zum Artikel
Artikel Tutorial © Stefanie Diers/trainerkoffer.de
Kultur ist eine der härtesten Nüsse für Führung, denn sie kann nicht direkt verändert werden. Dennoch kann Führung Kulturwandel anschieben – und (bedingt) auch in eine bestimmte Richtung steuern. Drei Ansatzpunkte. zum Artikel
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben