Bild zum Buch, Micro-Inputs Resilienz

Micro-Inputs Resilienz

Lebendige Modelle, Interventionen und Visualisierungshilfen für das Resilienz-Coaching und -Training

Ella Gabriele Amann, Anna Egger
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
2. Auflage 2019, 350 Seiten, kt., ISBN 978-3-95891-034-8

Wie wird Resilienz, die Krisen- und Widerstandsfähigkeit eines Menschen, systematisch gestärkt und aufgebaut? Die Autorinnen benennen dazu acht Kompetenzbereiche, aus denen sich Resilienz zusammensetzt. Dazu gehören etwa Improvisationsvermögen, Lösungsorientierung und Selbstregulation.

Zu jedem der Kompetenzbereiche lernen Leser mehrere Micro-Inputs kennen. Jeder Micro-Input besteht aus einem Modell sowie einer Übung. So wird jeweils ein Aspekt von Resilienz sowohl theoretisch vermittelt als auch praktisch gestärkt – und zwar gezielt die Aspekte, bei denen der Klient noch Entwicklungsbedarfe hat.

Ziel des „Resilienz-Zirkel-Trainings“ ist, dass Klienten sich auf einen ganzheitlichen Adaptionsprozess einlassen. Sie hinterfragen alte Verhaltens- und Gefühlsmuster und lernen kontinuierlich neue Strategien für die Bewältigung von kleinen und großen Krisen hinzu.

Resilienz stärken

Das finden Sie in dem Buch:

  • 36 Modelle und Prinzipien wie das Dynamische Affekt Modell, das Modell des parallelen Krisenverlaufs, das Modell der Neurozeption u.v.m.
  • Jedes Modell ist zur leichteren Weitervermittlung mit einer schlüssigen Visualisierung versehen, die leicht nachgezeichnet werden kann.
  • 40 Übungen, die sowohl für den Einsatz mit einzelnen Klienten als auch mit Gruppen geeignet sind.
  • Zahlreiche Fallbeispiele aus der Praxis der Autorinnen veranschaulichen die Wirkung.
  • Arbeitshilfen und Visialisierungen stehen als zusätzliche Downloadressourcen zum Herunterladen zur Verfügung.

Das Buch ist der zweite Band der 'Micro-Inputs'-Reihe. Die Autorinnen stellen Ihnen rund 40 interdisziplinäre Modelle, Konzepte, ausgewählte Forschungsansätze und Interventionen aus dem integrativen Resilienz-Zirkel-Training® nach dem Bambus-Prinzip® vor. Der Resilienz-Zirkel dient Ihnen zum einen als ein hilfreiches Meta-Modell zur Diagnose und Konzeption Ihrer Maßnahmen. Zum anderen lernen Sie ihn als systemisches Tool zur ganzheitlichen Resilienzförderung kennen.

Inhalt aus 'Micro-Inputs Resilienz'

Vorwort
Zur Arbeit mit dem Buch
Einführung in das Thema Resilienzberatung
Das Resilienz-Zirkel-Training
Resilienz in Politik und Forschung

I. Einstieg in das Resilienz-Zirkel®-Training nach dem Bambus-Prinzip®

  • Der Auftrag, das Ziel und Entwicklungsbild
  • Auftragsklärung: Resilienz oder Stressresistenz?
  • Resilienz im Spannungsfeld zwischen Agilität und Stabilität
  • Einführung in die Weisheiten der Resilienz
  • Schnell wieder in die Kraft kommen

II. Kompetenzfeld Improvisationsvermögen und Lernbereitschaft
  • Resilienz als Adaptionsprozess und Balance-Akt
  • Das Unterbrechen von Mustern trainieren
  • Der achtsame und produktive Umgang mit Fehlern
  • Angebote annehmen und das Unbekannte managen

III. Kompetenzfeld Optimismus, positives Selbst- und Weltbild
  • Die Grundhaltung der Optimisten
  • Aus früheren Krisen lernen
  • Die gute Absicht erkennen
  • Eine Krise kommt selten allein

IV. Kompetenzfeld Akzeptanz und Realitätsbezug
  • Vermeidungs- und Bewältigungsstrategien erkennen
  • Die Ideen und Angebote anderer akzeptieren
  • Abgrenzung leicht gemacht
  • Sich mit den inneren Antreibern auseinandersetzen

V. Kompetenzfeld Lösungsorientierung und Kreativität
  • Von der Problemtrance zur Lösung
  • Neue Perspektiven entwickeln
  • Lösungsorientierung in der Teamarbeit
  • Vom Umgang mit Komplexität

VI. Kompetenzfeld Selbstregulation und Selbstfürsorge
  • Mit Sicherheit für Stärke sorgen
  • Sechs Herzen schlagen, ach! in einer Brust
  • Die kleine Welt der großen Gefühle transparent machen
  • Schnelles Self-Empowerment

VII. Kompetenzfeld Selbstverantwortung und Gestaltungskraft
  • Von der Absicht zur Umsetzung
  • Klare Kompetenzen und Zuständigkeiten
  • Psychologische Spiele durchschauen
  • Kooperation und resiliente Führung

VIII. Kompetenzfeld Beziehungsgestaltung- und Netzwerkpflege
  • Welche Unterstützung brauche ich?
  • Vom Umgang mit Verlusten
  • Wertschätzend kommunizieren
  • Kooperation und Engagement in der Teamarbeit

IX. Kompetenzfeld Zukunftsgestaltung, Visionen, Werte
  • Iterative Zielentwicklung
  • Neue Perspektiven entwickeln
  • Meine, Deine, unsere Werte
  • Blick zurück in die Zukunft

Leser- und Pressestimmen


Fazit: Alles in allem ist das Buch ein Must-have für jeden Coach, der sich mit dem Thema Resilienz beschäftigt.
Die dargestellten Methoden eignen sich sowohl für Einzel- als auch Gruppen-Coachings und sind durch die Zeichnungen von Co-Autorin Anna Egger beeindruckend anschaulich dargestellt. (...) Weitere Zusatzmaterialien finden sich außerdem als Link zum Download im Klappentext des Buches. Hier wurde also an alles gedacht, was ein Coach benötigt, um neue Inputs und Methoden in seiner Arbeit aufzugreifen (...).
Aus der Rezension von Diana Ewert auf dem Fachportal www.coaching-magazin.de von Coach-Ausbilder Christopher Rauen

Das Themenfeld Resilienz wird umfassend unter praktisch anwendbaren Tools dargestellt.
Es werden die bekannten Kompetenzfelder beschrieben und durch die von Amann entwickelten Trainings und Modelle angereichert. Alle Inhalte werden von aussagekräftigen, gut strukturierten Visualisierungen begleitet. Die sehr gute Strukturierung ermöglicht es Praktiker.innen, hier schnell Materialien im Zugriff zu haben.
Ines Polzin auf dem Fachportal socialnet (https://www.socialnet.de/rezensionen/25391.php)

TA-Fazit: Eine hervorragende, fundierte und gut aufbereitete Darstellung, wie Einzelne und Teams in ihrer Resilienz unterstützt werden können.
Die erfreuliche Bandbreite an Interventionsmöglichkeiten wird auch mit entsprechenden Beispielen aus Einzelcoaching oder Teamentwicklung veranschaulicht. Dabei sind die Übungen nicht nur unter der Überschrift 'Resilienz' einsetzbar, zum Beispiel können die sechs Abgrenzungsstrategien auch für Kommunikations- und Führungstrainings verwandt werden. Sehr erfreulich ist die klare Sprache sowie für einzelne Übungen auch die wissenschaftliche Fundierung inklusive vertiefenden Literaturhinweisen.
Aus der Rezension von Hubert Kuhn (www.hubertkuhn.de) in 'Training aktuell' 02/18 (https://www.managerseminare.de/ta_News/Rezension-Micro-Inputs-Resilienz,262162)

Nicht nur Neulinge im Bereich Resilienz werden gut nachvollziehbar an die Methode herangeführt
Das Buch lässt sich sehr gut lesen - es besticht vor allem durch angenehme Sprache sowie ansprechende Schaubilder und Illustrationen. (...) In diesem Buch finden sich neben einer Klärung von Begrifflichkeiten praxisnahe Methoden, um mit Klienten, Teams und Organisationen rund um das Feld Resilienz zu arbeiten.
Alina Bieger in ihrer Rezension in der Augustausgabe des CounselingJournals für Beratung, Pädagogik & Psychotherapie. Verbandszeitschrift des BVPPT

Fazit: Wer Resilienz in seinen Trainings oder Coachings fördern möchte, ist mit diesem Buch gut beraten.
Jede Intervention enthält neben einem kurzen theoretischen Input auch eine Anwendungsbeschreibung für die praktische Arbeit. Besonders erwähnenswert sind die Impulse für die körperlich- und interaktive Arbeit mit Einzelpersonen oder Gruppen. Ergänzt werden die Interventionen durch wirklich sehr gelungene Grafiken, die auch aus anderen Büchern des Managerseminare Verlags bekannt sind. Einige von ihnen lassen sich gut als Flipchart-Vorlage nutzen.
Aus der Rezension von Andrea Schlösser (www.neurolines.de) auf dem Fachportal http://www.info-sozial.de/ und Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Mittels acht Kompetenzfeldern (…) lässt sich das aktuelle Thema des Ratsuchenden eingrenzen und die gemeinsame Arbeit konzipieren.
Der Klare Aufbau des Buches folgt diesen Feldern, zu jedem bietet es fundierte Erklärungen und Übungen.
Regine Rachow in ihrer Buchvorstellung in der Zeitschrift 'Praxis Kommunikation' Heft 02/2018 (www.pkmagazin.de)

... gut strukturiert – umfassend dargestellt - tolle Grafiken
Die beiden Autorinnen stellen einen Trainingszirkel vor, der die unterschiedlichen Kompetenzfelder, die im Zusammenhang mit Resilienz zu differenzieren sind, fokussiert. (...) Zu jedem dieser acht Kompetenzfelder sind vier Übungen/ Methoden beschrieben und ermöglichen es so, das Thema adäquat zu bearbeiten. Oft wird eine Übung differenziert dargestellt, so dass sie sowohl im Teamcoaching/ Seminar, als auch im Einzelcoaching Anwendung finden kann. Sehr gelungen finde ich die Visualisierungen, die sich mit etwas Übung in die eigene Praxis übernehmen lassen.
Coach Dirk Hirsekorn (http://www.freiraeume-coaching.de) in seiner Rezension für das Fachportal Managementwissen online (www.mwonline.de) und auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Das neue Praxisbuch von Ella Gebriele Amann und Anna Egger zeichnet sich durch Methodenvielfalt und wunderschönen Zeichnungen aus
Die Micro-Inputs sind mit 348 Seiten plus Online Arbeitshilfen kein Büchlein. Da lohnt die Überlegung für Kurse und Gruppen sich die eBook Variante auf seinen Laptop zu laden. Die gelungenen Zeichnungen und Übersichten sind einprägsam und bewirken bei mir große Lust, selbst etwas zu kreieren und aus der Methodenvielfalt zu kombinieren, etwas am Flipchart auf den Punkt zu bringen oder für die Gruppe frisches Material bereitzustellen.
Isabel Hammermann-Merker (www.key-stone.de) in ihrer Rezension auf der Homepage des Qualtitätsring Coaching und Beratung (https://qrc-verband.de/home/blog)

Das Buch ist voll gespickt mit ausführlichen Methoden, um die Resilienz-Kompetenz einzelner, aber auch von Teams, herauszuarbeiten.
Anna Egger hat wie immer sehr ansprechend und unterstützend illustriert. Das animiert mich, selber noch stärker mit Visualisierung in Beratung und Unterricht zu arbeiten. Die Arbeit mit Bildern und Metaphern lässt Räume zu, wo Worte nicht unbedingt sofort hinkommen und hilft bei gedanklichen Vorstellungen und der Erinnerung.
Dagmar Köhler (www.dagmarkoehler.de) ihrer Rezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Die ausgewählten Übungen decken ein breites Spektrum ab und sind eingebunden in ein stimmiges Gesamtkonzept.
Begeistert hat mich persönlich aber vor allem die Tatsache, dass in jedem der Kompetenzfelder neben jenen Modellen, mit denen ich schon sehr lange arbeite, auch solche zu finden waren, die ich noch überhaupt nicht kannte. (...) Fazit: Über 'Resilienz' ist in den vergangenen Jahren viel geschrieben worden. Etliche Bücher, die ich in diesem Zusammenhang gelesen habe, sind inzwischen im Altpapier-Container gelandet. Diese Tool-Sammlung hingegen werde ich künftig wohl häufiger nutzen, wenn ich nach Ideen für die Gestaltung meiner Seminare suche.
Aus der detaillierten Rezension des Psychologen Rainer Müller auf seinem Fachblog www.psyche-und-arbeit.de

Fazit: Eine absolut gelungene Sammlung an vielen neuen Micro-Inputs. Das Buch ist sowohl für Coachs und Berater, die mit einem Klienten arbeiten, als auch für diejenigen, die mit Gruppen bzw. in Seminaren arbeiten sehr gut geeignet.
Ella Gabriele Amann entwickelte das integrative Resilienz-Zirkel-Training nach dem Bambus-Prinzip®, welches auf aktuellen Erkenntnissen der Neuroanatomie sowie der Hirn-, Embodiment- und Faszienforschung basiert.
Anna Egger setzt dabei wieder gekonnt die bildhafte Sprache ihrer Kollegin in Visualisierungen um. Diese tolle Ergänzung der Visualisierung fördert im Coaching-Prozess nachweislich die Merkleistung, regt zu Kreativität an, aktiviert die Intuition und lässt weiterhin Interpretationen zu.
Am Ende des Buches sind die 45 Micro-Inputs alphabetisch aufgelistet, so dass jederzeit zügig auf diese zugegriffen werden kann. Die beiden Autorinnen bieten darüber hinaus einen Leserservice mit zahlreichen Download-Ressourcen im Internet an.
Coach Dr. Simone Becker (www.sportsforbusiness.de) in ihrer Rezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Dieses Buch ist der Knaller, es hält was es verspricht.
Ich hatte das große Glück, Ella Gabriele Amann in zwei einwöchigen Trainingswochen in Ihrem Resilienzforum in Berlin erleben zu dürfen. Seit über zwanzig Jahren lebt Sie das Thema Resilienz und schafft es mit Ihren Resilienztrainings und-coachings eine intensive Wirkung bei den Teilnehmern zu erreichen. Ein Großteil der in diesem Buch aufgezeigten Übungen und Interventionen habe ich im wahrsten Sinne des Wortes 'hautnah erlebt und gespürt'.
Michael Drenkelfuß in seiner Rezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Sehr empfehlenswert!
Ella Amann hat 2 Erfahrungs-Standbeine: Improvisation und Resilienz. Das macht eine besondere Mischung, die sie in ihrem Buch der Micro-Inputs gekonnt verbindet. Zahlreiche Übungen für Training und Coaching zu den 8 Stationen ihres Resilienz-Zirkel-Trainings werden präsentiert und bestens illustriert.
Prof. Dr. Jutta Heller (www.juttaheller.de) in ihrer Rezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Digitale Ressourcen zum Buch


Als LeserIn des Buchs können Sie dazugehörige Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links aus dem Buch abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Resilienzdefinitionen
  • Resilienz-Zirkel
  • Kompetenz Improvisationsvermögen
  • Kompetenz Optimismus
  • Kompetenz Akzeptanz
  • Kompetenz Lösungsorientierung
  • Kompetenz Selbstregulation
  • Kompetenz Selbstverantwortung
  • Kompetenz Beziehungsgestaltung
  • Kompetenz Zukunftsgestaltung
  • Begriffe 'Vom Fehler zum Helfer'
  • Gefühlswelten
  • Antreiber-Test
  • Beziehungen

Ella Gabriele Amann

Autorenportrait

Ella Gabriele Amann
Die Improvisations- und Resilienz-Lehrtrainerin leitet seit 2010 in Berlin das internationale ResilienzForum und die impro live! Akademie für Angewandte Improvisation. Ihr gegenwärtiger Arbeitsschwerpunkt liegt in der Konzeption und der Umsetzung langfristiger Personalentwicklungsprogramme auf der Basis von Blended-Learning-Angeboten. So begleitet sie jene Unternehmen, Organisationen und Weiterbildungsanbieter, welche ebenfalls das Thema Agilität und die Chancen der digitalen Lern- und Arbeitswelt 4.0 für sich entdeckt haben. Als Fachbuchautorin und Methodenentwicklerin steht sie für innovative Themen und interaktive Vortragssettings. Kontakt: zur Homepage der Autorin
Anna Egger

Autorenportrait

Anna Egger
Anna Egger, Akademische Bildungs‐ und Sozialmanagerin, visuelle Prozessgestaltung und Graphic Recording, Coach, Gestaltpädagogin, Trainerin mit den Schwerpunkten: Visualisierungstechniken, Sitzungsmanagement, Führung und Leitung (Systemisches Management), Spielpädagogik, Kreativitätstechniken ‐ Fotografie und Steinbildhauerei, langjährige Erfahrung im Seminarbereich und in der Moderation in unterschiedlichen Organisationen und Institutionen, Prozessbegleitung und Coaching von Einzelpersonen und Teams. AGB-Trainerin der Akademie für Gruppe und Bildung Österreich. Co-Autorin des Werks 'Micro-Inputs Veränderungscoaching'. Beitragsautorin der Publikationen 'Erzählbar' und 'Bildbar', jeweils erschienen bei managerSeminare. Kontakt: zur Homepage der Autorin
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben