Prototypische Strukturaufstellungen in Training und Beratung

Die neue wirkungsvolle Lernmethode im praktischen Einsatz

Carmen Diebolder, Kerstin Reich
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
November 2021, 312 Seiten, ISBN 978-3-95891-096-6
sofort lieferbar

In diesem Buch erfahren Sie eine neue wirkungsvolle Lernmethode, um auf eine realitätsnahe und nachhaltige Art Inhalte zu vermitteln, Teilnehmende zu begeistern und sich von anderen Anbietern zu unterscheiden.

Begeistern Sie Ihre Teilnehmenden und Coachees durch prototypische Strukturaufstellungen in Ihren Trainings und Beratungen. Mit dieser modernen Methode erreichen Sie wirkungsvolle und nachhaltigere Lernfortschritte. Der Transfer in die Praxis beginnt bereits während des Lernprozesses.

Prototypische Strukturaufstellungen simulieren typische Situationen in Organisationen. Dabei werden Themen aufgegriffen und aufgestellt, die mehrere Teilnehmende im Berufsalltag betreffen. Diese Methode wird für eine lebendige Simulation genutzt, um Verbindungen aufzuzeigen sowie Verhaltensweisen und Handlungsoptionen auszuprobieren und zu reflektieren, ähnlich wie in einem Flugsimulator. Dabei haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, aktiv und realitätsnah zu lernen. Erkenntnisse und Lösungen werden auf eine überraschende und nachhaltige Art gewonnen.

Setzen Sie prototypische Strukturaufstellungen ein, um Seminarinhalte lebendig, realitätsnah und praxistauglich zu vermitteln. Erweitern Sie Ihre Methodenkompetenz und setzen Sie Sprache bewusst als 'starkes' Instrument ein: verbal, nonverbal und transverbal.

Über das Buch

Die Autorinnen stellen in dem Buch zunächst das grundsätzliche Know-how und Basiswissen für die Durchführung der Methode vor. Im Anschluss folgen viele Anwendungsbeispiele in Form von Schritt-für-Schritt-Anleitungen aus der Trainings- und Beratungspraxis. Diese sind u.a. Eisenhower-Matrix, innere Antreiber, situativ Führen etc. Zusätzlich wird im Buch gezeigt, wie Sie eigene Themen in eine prototypische Strukturaufstellung anhand von systemischen Formaten umsetzen können.

Im gesamten Buch erhalten Sie viele Tipps für die virtuelle Aufstellungsarbeit und was bei der Arbeit mit entsprechenden Online-Tools zu beachten ist.

Mit der prototypischen Strukturaufstellung bekommen Sie eine flexible wie unkonventionelle Methode mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten an die Hand, die Teilnehmende und Auftraggebende wegen ihrer handfesten und praxisnahen Lösungsansätze beeindrucken wird.

Inhaltsverzeichnis


I. Die Basics der Aufstellungsarbeit

Darum geht es

  • Aufstellungsarten
  • Einsatz von prototypischen Strukturaufstellungen

Grundlagen der Aufstellung
  • Das System
  • Information aus dem System – die Raumsprache
  • Information aus dem System – die verbale Sprache der Repräsentanten
  • Information aus dem System – transverbal

Prototypische Aufstellungen im Seminarkontext
  • Überlegungen im Vorfeld der Aufstellung
  • Die Einführung der Methode
  • Auswahl der zu stellenden Elemente
  • Auswahl der Repräsentanten
  • Einrollen der Repräsentanten
  • Stellen der Repräsentanten
  • Abfragen der Repräsentanten
  • Echo geben
  • Pausieren und Beenden einer Aufstellung
  • Nach der Aufstellung

SySt®-Grammatik
  • Symbolkategorien
  • Reihenfolge der Elemente beim Stellen

Lesen von Aufstellungen
  • Schwache Rechts-Links-Regularität
  • Hinten-vorne-Regulation
  • Position direkt gegenüber
  • Position im Winkel

Interventionen
  • Stellungsarbeit
  • Probehandeln
  • Prozessarbeit

Umsetzung der Information aus der Aufstellung in das Seminar
  • Lösungsorientiertes Vorgehen

II. Prototypische Strukturaufstellungen in der Praxis
  • Prioritäten setzen mit der Eisenhower-Matrix
  • Ziele definieren und Ziele erreichen
  • Positiv und sympathisch Nein sagen
  • Der innere Antreiber „Mache es allen recht!” im Wertequadrat
  • Umgang mit zu groß erlebten Anforderungen
  • Rolle und Aufgaben eines Moderators
  • Situatives Führen nach Hersey und Blanchard
  • In Führung gehen – will ich das?
  • Einführung agiler Methoden in eine klassisch liniengeführte Organisation


III. Praktische Tipps und Add-ons zur Aufstellungsarbeit
  • Aufstellungen selbst kreieren und in eigene Seminarthemen einbinden
  • Online-Tools zur Aufstellungsarbeit

Leser- und Pressestimmen


Klar strukturiert, mit zahlreichen Hinweisen für Trainer:innen, ansprechend illustriert und durch Praxisbeispiele unterlegt, ist das Buch Lernmaterial, ansprechende Lektüre und Praxiswegweiser zugleich.
Durch die prototypische Strukturaufstellung können sich die daran teilnehmenden Personen schnell in Situationen hineindenken und -fühlen, um Verhaltensweisen und Handlungsoptionen für typische Aufgabenstellungen zu erproben und zu reflektieren. Dieses Buch vermittelt das dazu notwendige Wissen und Können. Anspruchsvoll und hochwertig führen die beiden Autorinnen die Leser:innen an das Thema heran.
Der Präsident des BDVT Stephan Gingter (www.tatkraft.ag) im BDVT-Newsletter November 2021

...erfahrene Aufsteller*innen finden viel Bekanntes und dennoch neue Anregungen - auch für Online-oder Hybridveranstaltungen.
Die Aufstellungsbeispiele werden in allen Einzelaspekten beschrieben. Auf die Steuerungsfunktion der Trainerin/Moderatorin wird viel Wert gelegt und es zeigt sich in den Beschreibungen, wie variantenreich und aussagekräftig diese prototypischen Aufstellungen sind.
Elisabeth Kandziora für die ZOE Zeitschrift für Organisationsentwicklung

TA-Fazit: Wer mit Aufstellungen arbeitet oder arbeiten möchte, bekommt mit diesem Buch eine fundierte, praxisnahe und anregende Arbeitshilfe.
Besonders interessant sind die Hinweise, wie mit Online-Tools – etwa einem virtuellen Systembrett oder einer Avatar-Software – Aufstellungen auch online wirkungsvoll eingesetzt werden können.
Rezensent Herbert Kuhn in Training aktuell, Ausgabe 2/2022

Besonders beeindruckend finde ich, wie durch die prototypischen Strukturaufstellungen sogar eher trockene Lehr- und Lernformate begreifbar, erlebbar und lebendig werden.
Die Trainerhinweise liefern zusätzliche Umsetzungstipps, welche auf bewährte Erfahrungen zurückgreifen, den Ablauf vereinfachen helfen, oder auf kollaborative Online-Angebote verweisen, wie beispielsweise Systembretter, 3D Programme oder Alternativen.
Isabel Hammermann-Merker (Qualitätsring Coaching und Beratung e.V.

Das Buch ist nicht nur eine sehr gute Arbeitsgrundlage, sondern wirklich ein tägliches Nachschlagewerk, einfach und übersichtlich in der Handhabung, erfolgreich in der Anwendung.
Absolut empfehlenswert und ein Muss für alle, die mit Menschen arbeiten – egal in welcher Branche, egal in welcher Position. Es nutzt wirklich für jede Situation und ich wachse mit jeder prototypischen Aufstellung und werde besser und mutiger und somit klarer und erfolgreicher in allem, was ich tue.
Kerstin Regina Kindermann

Schwieriges Thema phantastisch umgesetzt.
Alle beschriebenen Vorgehensweisen fand ich absolut verständlich und nachvollziehbar beschrieben. Besonders gefällt mir, dass die Interventionen sowohl in 1:1s als auch in Gruppenarbeiten angewendet werden können. Besonders wichtige Dinge sind in separaten Bildern und Boxen festgehalten. Ebenso findet man als Trainer*in/ Coach sog. Trainerhinweise, die zeigen, worauf man achten sollte bzw. die Anregungen dafür geben, wie man weiterführend arbeiten kann und ggf. abwandeln kann.
Die Leserin 'Leseratte' auf Amazon

Wie die meisten Bücher aus der Edition 'Training aktuell“, ist auch dieses Werk didaktisch gut aufgebaut. Sämtliche Modelle sind so erklärt, dass sie intuitiv zu verstehen sind.
Obwohl sie mir zwar fast alle bereits vertraut waren, konnte ich bei den Erläuterungen der dazugehörigen Übungen, die sich sowohl im Einzel- wie im Gruppensetting anwenden lassen, noch etwas dazulernen. Dabei wird jeder Schritt ausführlich beschrieben und es werden einem zusätzlich noch zahlreiche Tipps für die praktische Arbeit mit an die Hand gegeben.
Aus der Blog-Rezension des Psychologen Rainer Müller (www.psyche-und-arbeit.de)

Allen, die bereits mit dem Thema in Berührung sind und ihr Wissen und ihre Kenntnisse vertiefen wollen, sei dieses Buch unbedingt empfohlen.
Die Autorinnen beschreiben systematisch und fundiert, welchen Rahmen es braucht, um nachhaltig mit Aufstellungen in nicht-therapeutischen Settings arbeiten zu können. Anhand nachvollziehbarer und anwendbarer Praxisbeispiele wird dargestellt, wie Berater:innen und Trainer:innen bei Aufstellungen vorgehen können, was zu beachten ist und wie die besten Ergebnisse erzielt werden können mit der Gruppe.
Fadja Ehlail (www.com-across.de) auf Amazon

Wer sich immer schon mal an die Aufstellungsarbeit heranwagen wollte, ist mit dem Buch von Carmen Diebolder und Kerstin Reich bestens beraten.
Diebolder und Reich ist ein Leitfaden gelungen, wie die prototypische Aufstellung – auch ohne Vorkenntnisse – praktisch, vielfältig und wirkungsvoll umgesetzt werden kann. (...) Praxisbeispiele machen auch den Ungeübten Mut und geben Sicherheit, wenn es darum geht, die eigene Aufstellungsarbeit auszuprobieren.
Daniela Sauermann (www.fcf-institut.de) auf Amazon

Das Buch kann ich allen wärmstens empfehlen, die Zusammenhänge klarer erkennen und passendere Lösungen umsetzen möchten.
Mir gefällt ganz besonders, dass sowohl theoretische Inputs wie auch konkrete Anregungen für die Praxisumsetzung im selben Werk gut verbunden sind. Das Buch liest sich leicht und regt dazu an, die Inhalte gleich auszuprobieren. (...) Schön ist, dass die Methodik sowohl physisch, wie auch online angewendet werden kann.
Romy Gerhard (www.radicalbusinessinnovation.com) auf Amazon

Das Buch gab mir viele Inspirationen und Anregungen für meine Beratungs- und Coachingtätigkeit.
Die klare, theoretische Darstellung der PSA ist sehr hilfreich und verständlich. Auch bietet es praktische Unterstützung bei der Erläuterung gegenüber den Klienten an. Durch den klaren Aufbau des Buches und die vielen Praxisbeispiele wird auch der unerfahrene Leser zur Aufstellungsarbeit hingeleitet. Die vorformulierten, angebotenen Leitsätze sind effektive Werkzeuge.
Inga Jonas

Digitale Ressourcen zum Buch


Als Leserin oder Leser des Buchs können Sie dazugehörige Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links aus dem Buch abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • Literaturempfehlungen zur Aufstellungsarbeit - PDF-Datei
  • Bodenanker für Arbeit mit verdeckten Elementen - PDF-Vorlage
  • Fragekette zur Problemaufstellung - PDF-Vorlage
  • Positiv und sympathisch Nein sagen - PDF-Vorlage
  • Konflikte lösen mit der SAG-ES-Methode - PDF-Vorlage
  • Umgang mit zu groß erlebten Anforderungen - PDF-Vorlage
  • Rolle und Aufgaben eines Moderators - PDF-Vorlage
  • Übersicht Systembretter und Avatare - PDF-Vorlage

Carmen Diebolder

Autorenportrait

Carmen Diebolder
Gründerin, Inhaberin und Geschäftsführerin von CADIS. Seit über 25 Jahren begleitet und unterstützt Carmen Diebolder als Trainerin, Beraterin und Coach Mitarbeiter*innen und Führungskräfte in verschiedenen Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung. Dabei setzt sie seit vielen Jahren u.a. prototypische Strukturaufstellungen in Seminaren und Workshops ein, um Inhalte schneller und wirkungsvoller zu vermitteln. Basierend u.a. auf den systemischen Strukturaufstellungen von Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd und Dipl. Psych. Insa Sparrer und ihrer langjährigen Trainer- und Beraterpraxis entwickelt sie vielfältige Einsatzmöglichen von prototypischen Strukturaufstellungen für Trainings und Beratungen.
Der Einsatz von logischen Schemata und systemischen Formaten ermöglicht es ihr, auch in komplexen und spannungsgeladenen Kontexten gemeinsam mit ihren Kunden Handlungsoptionen zu entwickeln und positive Veränderungen zu bewirken.
Kontakt: zur Homepage der Autorin
Kerstin Reich

Autorenportrait

Kerstin Reich
Prof. Dr. Kerstin Reich war viele Jahre im Vertrieb und Marketing in internationalen Unternehmen tätig und arbeitete in Großbritannien und den USA. 2013 nahm sie eine Professur für International Management and Leadership an der Hochschule Reutlingen an, um ihr Wissen und Erfahrung weiterzugeben und neue Methoden zu erforschen.
Sie setzt aktiv prototypische Strukturaufstellungen in ihren Vorlesungen und Weiterbildungsveranstaltungen ein. Mit systemischer Aufstellungsarbeit unterstützt sie Organisationen in Strategie – und Entscheidungsprozessen. Durch eine vertrauensvolle und wertschätzende Atmosphäre, legt sie den Nährboden für eine ressourcen- und lösungsfokussierte Entwicklungsarbeit.
Kontakt: zur Homepage der Autorin
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben