Training aktuell 01/12 vom 02.01.2012

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Trendanalyse 2011: Bye-bye, Deckungsbeitrag!
  • Online Educa Berlin 2011: Lernen für Leistung
  • Seminardramaturgie: Made in Hollywood
  • Social-Media-Strategie: Mehrgleisig zu mehr Reichweite?
  • Zum Tod von Vera F. Birkenbihl: Eine außergewöhnliche Frau
  • Serie: Seminarbausteine: Der magische Stuhl
  • Termintipp: didacta 2012
  • Planspiele mal anders: Die Suche nach den richtigen Regeln
  • 10 Jahre iMove: Training goes international
  • Serie: Coachingtools: Impact für Effekt
  • Praxistest 'Wertvoll': Licht im Zeichendschungel
  • Serie: Erzählbar: Frag doch einfach!
  • Supervision für Trainer: Training ist gut - Supervision ist besser
  • Institut im Interview: 'Unser Motto: Customer Value First'
  • Trainingsspitzen: Mensch oder Marke?

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Trendanalyse 2011

Bye-bye, Deckungsbeitrag!

An das Auf und Ab der Konjunktur hat sich die Weiterbildungsbranche gewöhnt. Weitaus größere Sorge bereitet vielen Trainern und Instituten, dass es selbst bei guter Auftragslage immer schwieriger wird, kostendeckend zu arbeiten.
Online Educa Berlin 2011

Lernen für Leistung

Als weltgrößter Kongress für technisch gestütztes Lernen zeigt die Online Educa in Berlin Trends, die die Lernwelt und die Personalentwicklung künftig prägen werden. Für Weiterbildner prophezeien die Experten Einschnitte, aber auch Chancen. In jedem Fall werden sie sich verändern müssen.
Seminardramaturgie

Made in Hollywood

Seminare sind oft eine trockene Angelegenheit. Dabei könnten Trainer sie mit der richtigen Dramaturgie leicht aufwerten, ist Monika Molter überzeugt. Die Trainerin hat sich vom Kino einige Kniffe für lebendigere Seminare abgeschaut.
Social-Media-Strategie

Mehrgleisig zu mehr Reichweite?

Wer sich professionell im Web 2.0 bewegt, hat schnell einen bunten Strauß an digitalen Identitäten auf verschiedenen Kanälen beisammen. Wiederholungen und Streuverluste sind da unvermeidlich. Um dennoch eine maximale Reichweite zu erzielen, brauchen Trainer eine schlüssige Social-Media-Strategie. Training aktuell zeigt, was dafür zu beachten ist.
Zum Tod von Vera F. Birkenbihl

Eine außergewöhnliche Frau

Vera F. Birkenbihl war eine hochintelligente Forscherin, eine inspirierende Rednerin und eine beeindruckende, wenn auch bisweilen schwierige Persönlichkeit – so die Meinung von Branchenkennern, Bildungsexperten und Wegbegleitern, die Training aktuell um eine Würdigung der verstorbenen Koryphäe bat. Fest steht: Mit ihrem Tod hat die Weiterbildungsbranche einen ihrer prägendsten Köpfe verloren.
Serie: Seminarbausteine

Der magische Stuhl

Mit dem Transfertool 'Der magische Stuhl' hat Bernd Weidenmann ein Ritual entwickelt, das den Teilnehmern am Ende eines Seminars hilft, ihre Vorsätze im Gedächtnis zu verankern. Die Methode ist das erste der 'Updates für Trainer', die der Didaktikexperte ab sofort alle zwei Monate in der Serie 'Seminarbausteine' vorstellen wird.
Termintipp

didacta 2012

2012 steht die didacta ganz im Zeichen neuer Medien: Als großes Querschnittsthema zieht sich digitales Lernen durch das gesamte Vortragsprogramm. Training aktuell mit den Highlights für Weiterbildner.
Planspiele mal anders

Die Suche nach den richtigen Regeln

Planspiele sind wirkungsvoll, aber oft abstrakt. Eine neue Trainingsmethode will mehr Praxisnähe schaffen und zugleich den Lerneffekt erhöhen. Die Idee: Statt mit Vorgefertigtem zu spielen, werden Spiele zusammen mit den Teilnehmern neu entwickelt - und so der Blick für Zusammenhänge geschärft.
10 Jahre iMove

Training goes international

Vor zehn Jahren wurde die Initiative iMove (International Marketing of Vocational Education) gegründet - mit dem Ziel, die deutsche Weiterbildungsbranche fit für internationale Märkte zu machen. Markus Milwa, kommissarischer Leiter, wirft einen Blick auf den deutschen Weiterbildungsexport.
Serie: Coachingtools

Impact für Effekt

Vorsätze sind flüchtig, doch wenn man sie mit den richtigen Erlebnissen verknüpft, können sie nachhaltige Durchschlagskraft entfalten. Coaching-Tools-Autor Martin Wehrle erklärt, wie ein Coach Erkenntnisgewinne mit Langzeitwirkung generieren kann.
Praxistest 'Wertvoll'

Licht im Zeichendschungel

Fremde Kulturen verwenden fremde Zeichen und haben andere Werte. Sich in solch einem unbekannten System zurechtzufinden, kann für Neulinge sehr schwierig sein. Ein neues Trainingsspiel verdeutlicht das auf einfache und eingängige Weise, wie der Praxistest von Training aktuell zeigt.
Serie: Erzählbar

Frag doch einfach!

Ängstliche Tiere, ein gewalttätiger Bär und ein mutiger Hase bevölkern diese Geschichte, die humorvoll verdeutlicht, wie wichtig es sein kann, Probleme offen anzusprechen. Der zweite Teil der Serie 'Erzählbar', die Geschichten für Training und Coaching vorstellt.
Supervision für Trainer

Training ist gut - Supervision ist besser

Wie können Trainer ihre Trainingskompetenz ausbauen und entwickeln? Klar, indem sie immer wieder Seminare und Workshops durchführen. Gerade dadurch verfestigen sich jedoch oft auch falsche Verhaltenmuster. Grund genug, Supervi­sion in realen Seminarsituationen zum festen Bestandteil von Trainerausbildungen zu machen, so Gabriele Krauses Plädoyer.
Institut im Interview

'Unser Motto: Customer Value First'

Elevator Pitch mal anders: Training aktuell bittet jeden Monat ein Trainingsinstitut, über Ziele, Träume und Niederlagen zu reflektieren. Diesmal: BSI Business Services International zum ­20-jährigen Jubiläum.
Trainingsspitzen

Mensch oder Marke?

Jeder ist eine Marke - oder sollte es zumindest sein. Das zumindest haben einige Coachs zu ihrem Mantra erhoben. Das heißt aber auch: Im Job kommt es nicht darauf an, was der Einzelne leistet, sondern wie bekannt er ist. Johannes Thönneßen erhebt Einspruch gegen den Selbstvermarktungswahn.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben