managerSeminare 231 vom 19.05.2017

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Kompetenzen für die digitale Welt: Führungskraft 4.0
  • Operativ mitarbeitende Führungskräfte: Soll ich mitspielen?
  • Lernen von Familienunternehmen: Erfolgsfaktor Familyness
  • Leistungshemmer Langeweile: Bored out
  • Konsequent führen: Fokus aufs ­Wesentliche
  • Learning Expeditions bei thyssenkrupp: Trip in die Zukunft
  • Präsentieren mit Plan: Anleitung zum Applaus
  • Team Canvas: Navigationssystem fürs Team
  • Gunter Dueck über Aufmerksamkeits­ökonomie: 'Heute zählt nur die ­In­­­szenierung, nicht die Substanz'
  • Chefsache Coaching: Den Mitarbeitern ihre Fragen zurückgeben
  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema Personalauswahl
  • Lucia Sauer Al-Subaey in 'characters': 'Verlange niemals mehr von anderen, als Du selbst zu geben bereit bist.'
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Kompetenzen für die digitale Welt

Führungskraft 4.0

Führung ist auch im digitalen Zeitalter nicht überflüssig. Im Gegenteil: Sie wird mehr gebraucht denn je. Aber Führung muss sich ändern. Leadership 4.0 braucht ein neues Kompetenzprofil. Was die ­Führungskraft 4.0 mitbringen und können muss.
Operativ mitarbeitende Führungskräfte

Soll ich mitspielen?

Der Chef als ­Trainer und Spieler zugleich? Diese Vermischung der Zuständigkeiten ist in vielen Unternehmen üblich. Für die Führungskraft ist sie fordernd – und gefährlich. Wie die Rollenvermischung gelingt und was zu tun ist, wenn das ­Operative die eigentlichen Führungsaufgaben zu verdrängen droht.
Lernen von Familienunternehmen

Erfolgsfaktor Familyness

Familiengeführte Unternehmen gelten als Biotope für bodenständiges Wirtschaften. Dass Deutschland die vergangene Finanzkrise so gut überstanden hat, ist nicht zuletzt ihnen zu verdanken. Kein Wunder, dass auch viele Konzerne wieder so sein wollen wie Hipp, Miele und Co. Was aber macht 'Familyness' aus – und wie lässt sie sich in Großbetrieben revitalisieren?
Leistungshemmer Langeweile

Bored out

Langeweile bei der Arbeit kann Stress erzeugen – und den Betroffenen ähnlich erschöpfen wie Überforderung. Dabei kommt der Leistungkollaps durch Boreout schleichend. Und: Er ist schwer zu erkennen. Wie gelingt die Diagnose? Und wie verhindern Führungskräfte, dass sich Mitarbeiter vor Unterforderung ausklinken?
Konsequent führen

Fokus aufs ­Wesentliche

Das Ergebnis im Blick halten, klar kommunizieren, Verantwortung übernehmen – das gehört zu dem, was gute Führung und gutes Management im Kern ausmacht. Gerade bei diesen essenziellen Dingen lassen es Führungskräfte jedoch oft an Konsequenz missen. Ein Aufruf zu mehr Konzentration aufs Wesentliche.
Learning Expeditions bei thyssenkrupp

Trip in die Zukunft

Spätestens seit Kai Diekmann im Silicon Valley war, ist ein regelrechter Hype um sie entstanden: Learning Expeditions – Reisen an andere Orte dieser Welt, um fremde Unternehmen zu besuchen und von ihnen zu lernen. Auch die thyssenkrupp AG schickt ihre Manager auf Lern-Expedition. Ein Einblick in diese Maßnahme der Personal- und Organisationsentwicklung.
Präsentieren mit Plan

Anleitung zum Applaus

Führungskräfte kommen immer wieder einmal in die Situation, einen Vortrag halten zu müssen. Etwa um ihre Mitarbeiter auf eine neue Strategie einzustellen oder um auf einem Kongress ihr Fachwissen zu vermitteln. Vor anderen Menschen zu präsentieren, verlangt ihnen einiges ab. Ein Masterplan, um diese Herausforderung nicht nur irgendwie, sondern richtig gut zu meistern.
Team Canvas

Navigationssystem fürs Team

Unternehmen verändern sich ständig. Das hat auch Auswirkungen auf Team- und Abteilungsebene. Für einen regelmäßigen Boxenstopp fehlt hier jedoch häufig die Zeit. Die Folge: Teams verlieren den Fokus, arbeiten mitunter sogar an der Unternehmensrealität vorbei. Mit der Methode 'Team Canvas' kann der Kompass nachjustiert werden.
Gunter Dueck über Aufmerksamkeits­ökonomie

'Heute zählt nur die ­In­­­szenierung, nicht die Substanz'

Gunter Dueck war Professor für Mathematik und Chief Technologie Officer bei IBM. Heute ist der Querdenker als Redner und Autor tätig. Sein jüngstes Buch trägt den Titel 'Flachsinn: Ich habe Hirn, ich will hier raus' und ist 2017 im ABOD Verlag erschienen.
Chefsache Coaching

Den Mitarbeitern ihre Fragen zurückgeben

Martin Wehrle stellt hier Coachingtools vor, die sich besonders für den Einsatz im Führungsalltag eignen. Dieses Mal im Fokus: Mitarbeiter ihre Fragen selbst beantworten lassen.
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema Personalauswahl

Der Rekrutierungsprozess stellt Führungskräfte und Personalabteilungen regelmäßig vor neue Herausforderungen. Wie kann man sicher sein, dass der Bewerber wirklich ins Unternehmen passt? Was gibt es für Fallstricke bei der Personalauswahl, und warum schaffen es einige Unternehmen, immer die besten Nachwuchskräfte abzusahnen? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Personalauswahl.
Lucia Sauer Al-Subaey in 'characters'

'Verlange niemals mehr von anderen, als Du selbst zu geben bereit bist.'

Die Geschäftsführerin Lucia Sauer Al-Subaey spricht über ihre beruflichen Stationen, wie eine Führungskraft sein muss, damit sie ihr folgen würde und welche berufliche Herausforderung sie reizen würde.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben