Lernen und Arbeiten im „New Normal“

Virtuell weitermachen

Arbeiten aus der Ferne, Besprechen via Zoom, Skype und Co., Kollaborieren in digitalen Welten – was für viele Führungskräfte und Mitarbeitende zu Beginn der Corona-Pandemie vor ziemlich genau einem Jahr noch neu war, gehört inzwischen zum Daily Business – zum gelebten „New Normal“. Doch es ploppen auch immer wieder Themen und Prozesse auf, für die digitale Lösungen gefunden werden müssen – und die neue Fragen aufwerfen: Wie können Assessment Center in die digitale Welt überführt werden? Wie lassen sich hybride Meetings gestalten? Was bringen Learning-Apps? Antworten auf diese Fragen liefern die Artikel aus diesem Extraheft.

Alles „New Normal“ – oder was?

Arbeiten, Kollaborieren und Lernen unter „remote“ Bedingungen – die meisten Führungskräfte und Mitarbeitenden haben bereits Erfahrung darin. Etwas anders verhält es sich allerdings mit komplexeren Themen und Fragen wie: Wie lässt sich die Unternehmenskultur remote stärken? Dieser Frage geht Rundfunk-Journalistin Doris Hammerschmidt in ihrem Beitrag „Power durch Podcast“ auf den Grund. Dabei nimmt sie den unternehmensinternen Podcast in den Blick – und legt dar, wie Unternehmen ihren Mitarbeitenden mithilfe dieses Mediums nicht nur News und Infos, sondern auch kulturelle Werte, gemeinsame Erlebnisse, kurz: eine echte Experience bieten können.

Eine solche sollten Unternehmen im Übrigen auch jenen Mitarbeitenden zuteil werden lassen, die aus dem Unternehmen ausscheiden. Schließlich sind ehemalige Beschäftigte immer auch Botschafter des Unternehmens und mögliche Brücken zwischen altem und neuem Arbeitgeber. Wie sich der Offboarding-Prozess digital wertschätzend gestalten lässt und welche neuen Abschiedsrituale es braucht, erklärt Beraterin Aila Kruska in ihrem Artikel „Virtuell verabschieden“.

Warum in Video-Konferenzen häufig ein allgemeines Gähnen um sich greift, führt Johannes Moskaliuk, Professor für Psychology and Management an der International School of Management in Stuttgart, in seinem Beitrag „Mysteriöse Meeting-Müdigkeit“ aus. Er erläutert, was es mit der sogenannten „Zoom-Fatigue“ auf sich hat, wie sie entsteht und welche Strategien dabei helfen, den eigenen Geist wach zu halten.

Das Extraheft liefert in insgesamt sechs Fachbeiträgen digitales Wissen für Führungskräfte und Personaler. Erschienen ist es als Heft im Heft in managerSeminare. Hauptheft samt Extraheft können hier in Form eines einmonatigen Probeabos bestellt werden.

Viel Spaß beim Lesen! Und bleiben Sie gesund.


Der Beitrag wurde geschrieben von

Sarah Lambers
Sarah Lambers, Redakteurin im Verlag managerSeminare.
24.02.2021
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben