managerSeminare 215 vom 22.01.2016

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Effiziente Organisationsentwicklung: Wandel durch Wiederholung
  • Mitarbeiterentwicklung: Der Chef als Coach
  • Kommunikation für Manager: Führungskräftig sprechen
  • Interview mit Führungsforscher Manfred Kets de Vries: 'Führung ist Teamsport'
  • Selbststeuerung bei Morning Star: Marktführung ohne Führung
  • Interimmanagement: Ein Manager für alle Fälle
  • Laufbahn-Forschung: Kuriose Karriere
  • Michael Krämer über Gestaltungsspielräume: 'Viele Mitarbeiter sind nicht in der Lage, Freiheiten sinnvoll zu nutzen'
  • Sprechstunde beim Sprechtrainer: Wie vermeidet man seine eigene Langeweile?
  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema Führung
  • Christa Bender- Hörmandinger im 'characters': 'Gott gibt Dir die Nüsse, doch er knackt sie nicht auf.'
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Effiziente Organisationsentwicklung

Wandel durch Wiederholung

Sie lähmen Organisationen, blockieren Innovationen und verhindern Change: Gewohnheiten haben in der Arbeitswelt ein schlechtes Image. Doch die hartnäckigen Automatismen sind zugleich wahre Effizienzwunder und können Erfolgsprinzipien tief in der Unternehmens-DNA verankern. Es müssen nur die richtigen sein.
Mitarbeiterentwicklung

Der Chef als Coach

Der Chef als Coach? Das Konzept ist umstritten, denn es ist anspruchsvoll und verlangt der Führungskraft einiges ab. Vor allem deshalb, weil sie in dieser Rolle sowohl an der Seitenlinie als auch auf dem Spielfeld steht. Wie der Spagat gelingt und welche Techniken die Führungskraft als Sparringspartner und Entwicklungshelfer ihrer Mitarbeiter im Repertoire haben sollte.
Kommunikation für Manager

Führungskräftig sprechen

Souverän sein. Präsent sein. Deutlich sein. Das sind wichtige Attribute einer Führungskraft. Erworben und zum Ausdruck gebracht werden sie vor allem durch die Art, wie die Führungskraft kommuniziert: ob ihre Worte kraftvoll und zentriert sind oder schlaff und zerfranst.
Interview mit Führungsforscher Manfred Kets de Vries

'Führung ist Teamsport'

Kets de Vries erkannte schon vor Jahrzehnten: Ohne Soft Skills wird aus keinem Manager eine gute Führungskraft. Der Wirtschaftsprofessor und Psychoanalytiker war der erste, der hieraus Konsequenzen zog. Am Insead sorgte er für MBA-Programme, die nicht nur Zahlen im Blick haben, sondern auch die Führungspersönlichkeit. Im April 2016 wird sein Engagement mit dem Life Achievement Award der Weiterbildungsbranche geehrt. managerSeminare traf ihn zum Interview.
Selbststeuerung bei Morning Star

Marktführung ohne Führung

Hierarchiefreiheit funktioniert nur in kleinen Betrieben, denn Unternehmensdemokratie bedeutet zähe Entscheidungs­prozesse und langwieriges Herumdiskutieren. Dass dies ein Irrtum ist, beweist der kalifornische Tomatenverarbeiter Morning Star. Der Mittelständler mit mehreren Hundert Mitarbeitern und rund 700 Millionen Dollar Umsatz im Jahr ist äußerst effizienzorientiert – ganz ohne Führung von oben.
Interimmanagement

Ein Manager für alle Fälle

Früher wurden sie geholt für Sanierungen, Restrukturierungen und Krisenmanagement. Heute bereiten sie ebenso Markteintritte vor wie sie Expansionen umsetzen. Die Rede ist von Interimmanagern. Die Manager auf Zeit sind gefragter denn je, auch im klassischen Business Development. Was Unternehmen von den zeitlich befristeten Managermandaten erwarten können und wie sie den richtigen Manager finden.
Laufbahn-Forschung

Kuriose Karriere

Bildhübsch oder durchschnittlich attraktiv, volles Haar oder Glatze, ein Allerweltsnachname oder ein besonders außergewöhnlicher … was gibt der Karriere Auftrieb und was bremst? Forscher liefern immer wieder Ergebnisse über die Wirkung ungewöhnlicher Karriere­­faktoren. Eine kleine Übersicht mit Hintergrundbeleuchtung.
Michael Krämer über Gestaltungsspielräume

'Viele Mitarbeiter sind nicht in der Lage, Freiheiten sinnvoll zu nutzen'

Professor Dr. Michael Krämer ist Präsident des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen. Zudem forscht und lehrt er im Bereich Wirtschafts­psychologie an der Fachhochschule Münster.
Sprechstunde beim Sprechtrainer

Wie vermeidet man seine eigene Langeweile?

Wenn man einen Vortrag oder eine Präsentation oft hält und sie eigentlich in- und auswendig kann: Wie vermeidet man seine eigene Langeweile? Wie wirkt die Präsentation für die Zuhörer dennoch neu und wie für sie gemacht?
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema Führung

Welche neuen Führungsansätze gibt es? Wie bewähren sich diese Ansätze in der Praxis? Was machen erfolgreiche Führungskräfte besser als andere? Welche Dimensionen hat Führung? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Führung.
Christa Bender- Hörmandinger im 'characters'

'Gott gibt Dir die Nüsse, doch er knackt sie nicht auf.'

Die selbstständige Organisationsberaterin erklärt im Interview, wen sie gern beraten oder trainieren würde, was er als nächstes lernt und welche Diskussion zu Thema Führung ihn am meisten aufregt.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben