wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 1-10 von 10 

Trotz Krise kein Knick

Weiterbildungs-Innovations-Preis

Zum zehnten Mal jährte sich im März 2010 die Vergabe des Weiterbildungs-Innovations-Preises (WIP) durch das Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn. Der Wettstreit unter Weiterbildnern warf ein Schlaglicht auf die qualitative Speerspitze einer Branche, die sich in der Krise vergleichsweise wacker hält.
zum Artikel

Krisenfest dank Fortbildung

Weiterbildungs-Innovations-Preis

'Jetzt erst recht' – Ein positiv-aufmüpfiger Geist beherrschte die Verleihung des Weiterbildungs-Innovations- Preises (WIP) auf der Bildungsmesse didacta im Krisenjahr 2009. Weiterbildung – so der Tenor – ist in der mauen Wirtschaftslage wichtiger denn je, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die fünf WIP-Gewinner können der Krise demnach mit Gelassenheit begegnen: Ihre Konzepte sind aus Sicht des BIBB Musterbeispiele für innovative Fortbildung mit wirtschaftlichem wie auch sozialem Nutzen.
zum Artikel

„Es darf keine Bildungsverlierer geben“

WIP 2008

Zum achten Mal vergab das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) seinen renommierten Weiterbildungs- Innovationspreis. Bei der Preisverleihung auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart wurden Konzepte mit hohem Innovationsgrad sowie großer volkswirtschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz vorgestellt.
zum Artikel

Vom Klimaschutz bis zur Drogenhilfe

Weiterbildungs-Innovationspreis 2007

Weiterbildung stärkt die Beschäftigungsfähigkeit des Individuums. Sie sichert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Und sie ist eine wichtige Stellschraube zur Bewältigung gesellschaftlicher Probleme. Die in diesem Jahr mit dem Weiterbildungs-Innovationspreis geehrten Projekte spiegeln das in vorbildlicher Weise wider.
zum Artikel

Konzepte mit Zukunft

Weiterbildungs-Innovations-Preis 2006

Zum sechsten Mal wurde anlässlich der didacta im Februar 2006 der mit 2.500 Euro dotierte Weiterbildungs-Innovations-Preis des Bundesinstituts für Berufsbildung verliehen. Die Auswahl fiel den Juroren diesmal schwer. Denn das Gros der Einreichungen ließ eine beeindruckende Reife erkennen - und setzt wichtige arbeitsmarktpolitische Signale.
zum Artikel

Nur Lernen reicht nicht

WIP 2003

Innovative Weiterbildungsmaßnahmen bestechen weniger durch neuartige Inhalte, als vielmehr durch ihren konsequenten Know-how- und Lerntransfer. Das beweisen die Konzepte, die im Rahmen der Nürnberger Bildungsmesse vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) mit dem Weiterbildungs-Innovations-Preis 2003 prämiert wurden.
zum Artikel

Seismograph für neue Berufsbilder

Weiterbildungs-Innovations-Preis 2001

Unter der Schirmherrschaft des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Wolfgang Clement wurde auf der Bildungsmesse in Köln zum zweiten Mal der Weiterbildungs-Innovations-Preis vergeben. Die prämierten Konzepte beweisen: Auch im Bereich der berufsbezogenen und fachlichen Weiterbildung halten projektorientiertes Lernen sowie intensive Lernbegleitung vor Ort Einzug.
zum Artikel

Azubis bringen e-Commerce auf Touren

Die besten Weiterbildungskonzepte

Der Otto Versand geht bei der Schulung seiner Mitarbeiter im Rahmen des Ausbaus seiner e-Commerce-Aktivitäten einen völlig neuen Weg: Die Auszubildenden des Unternehmens, die mit den neuen Medien am Besten vertraut sind, schulen die anderen Mitarbeiter und auch Führungskräfte im Rahmen der seit 1999 bestehenden Aus- und Weiterbildungsinitiative e-Commerce. Dieses innovative Konzept wurde auf dem Weiterbildungskongress MUWIT mit dem Weiterbildungsaward 2001 ausgezeichnet.
zum Artikel

Selbstverantwortung ist keine Floskel

Die besten Weiterbildungskonzepte

Die Gruppe Krantz TKT geht völlig neue Wege in der Entwicklung des Führungsnachwuchses. Auf dem wissenschaftlichen Hintergrund der Systemtheorie wurde ein Programm umgesetzt, das den Teilnehmern maximale Selbstverantwortung überträgt. Die Nachwuchskräfte erhielten ein Geld- und Zeitbudget für zwei Jahre, um ihre Weiterbildung eigenverantwortlich zu organisieren. Dieses vorbildliche Projekt wurde auf dem Weiterbildungskongress MUWIT mit dem zweiten Platz des Weiterbildungsawards 2001 ausgezeichnet.
zum Artikel

Rezeptbuch einer Superreinigungskraft

Die besten Weiterbildungskonzepte

Das Landeskrankenhaus-Universitätsklinikum in Graz hat erstmals ein Personalentwicklungsprojekt für Mitarbeiter des hauswirtschaftlichen Dienstes vorgestellt. Ziel ist es, den 500 Mitarbeitern den hohen Stellenwelt ihrer Arbeit bewusst zu machen, die Motivation zu verbessern, sie in ihrem Auftreten gegenüber Patienten, Besuchern und Mitarbeitern der Klinik zu sensibilisieren und die Fehlzeiten zu reduzieren. Dieses innovative und kreative Projekt wurde mit dem dritten Platz im Wettbewerb um den Weiterbildungsaward 2001 ausgezeichnet.
zum Artikel

ANZEIGE

© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier