wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 1-10 von 10 

Was spukt da rum?

Hemmende Glaubenssätze

Ob Angsthasen mit hängenden Ohren oder Sklaventreiber mit ständig erhobenem Zeigefinger: Wir alle bergen in unserem Kopf ein Kaleidoskop kurioser Weggefährten – unsere Hirngespenster. Hirngespenster sind hemmende Glaubenssätze, die uns blockieren und hinter unsere Möglichkeiten zurückfallen lassen. Nicole Truchseß mit einem Abwehrprogramm gegen die lästigen Kopfkobolde.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de

Hirngespenster ­zähmen

Tutorial

Mit Glaubenssätzen schlagen wir uns alle durchs Leben. Denn unser Gehirn liebt Abkürzungen und Vereinfachungen. Dumm nur, wenn die Lebensregeln so gut wie nichts mit der Realität zu tun haben und uns unnötig in unseren Möglichkeiten ausbremsen. Solchen 'Hirngespenstern' sollte man an den Kragen gehen. Ein Notfallprogramm.
zum Artikel

Artikel Kollaborationskompetenz Selbstliebe
© Borysevych.com/shutterstock

Hab dich lieb!

Kollaborationskompetenz Selbstliebe

Selbstliebe – das klingt nach Egoismus und Ellbogenmentalität. Dabei kann jemand, der sich selbst nicht mag, nur schwer mit anderen kooperieren, ein großes Ganzes konstruktiv mitgestalten, seine Meinung einbringen. In der Arbeitswelt 4.0 wird Selbstliebe somit zu einem entscheidenden Faktor für gute Zusammenarbeit. Doch viele Menschen tun sich schwer damit, sich ihren Mangel daran überhaupt einzugestehen.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de

Selbstliebe stärken

Tutorial

Sich selbst wichtig genug nehmen, ist gar nicht so einfach, wenn man sich erst einmal aus dem Blick verloren hat. Natürlich ist der Aufbau eines stabilen Selbstwertes ein Langzeitprojekt, das nicht von heute auf morgen zu bewältigen ist. Doch ein paar erste Schritte können helfen, wieder ein besseres Gespür für die eigenen Bedürfnisse aufzubauen.
zum Artikel

Nein sagen lernen

Abgrenzung im Job

Nein ist ein Wort, das vielen Menschen nur schwer über die Lippen kommt. Vor allem nicht im Job. Gehören auch Sie zu denen, die sich gegen ihren eigenen Willen immer wieder Ja sagen hören, obwohl Sie eigentlich Nein sagen wollen? Dann ist es an der Zeit, gegenzusteuern. Ein Trainingsprogramm gegen Ja-Sageritis und für den Mut zum klaren und klugen Nein.
zum Artikel

Artikel Reinhard K. Sprenger über Führung
© vernonwiley/iStock

Sprung ins Vertrauen

Reinhard K. Sprenger über Führung

Im Zeitalter der Digitalisierung erfährt das Thema Vertrauen in den Unternehmen eine Renaissance. Einer, der schon vor 15 Jahren den Wert von Vertrauen betonte, ist Reinhard K. Sprenger. managerSeminare fragte beim Managementvordenker nach: Wie kann Vertrauen im Unternehmenskontext entstehen, und was macht gute Führung aktuell aus?
zum Artikel

Artikel Umsetzungsstärke gewinnen
© Jörg Hackemann/Adobe Stock

Leg los!

Umsetzungsstärke gewinnen

Wissen, was zu tun ist, heißt noch lange nicht, dass man es auch tut. Ob gute Vorsätze, lästige Pflichten oder neu Gelerntes – der Weg von der Absicht zur Umsetzung kann sehr weit sein. Mit den richtigen Strategien lässt er sich abkürzen.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de

Umsetzen lernen

Tutorial

Vom Vorhaben ins Handeln zu kommen, ist nicht immer leicht. Eine Reihe von Strategien hilft, umsetzungsstärker zu werden.
zum Artikel

Artikel Selbstsicherheit lernen
© F1online

Trau Dir selbst

Selbstsicherheit lernen

Leistungsnormen, Optimierungsethos und der Zwang zur Eigen-PR – unter den Bedingungen des heutigen Business kann das Ego enorm unter Druck geraten. Experten meinen: Im Klima der Erfolgsgesellschaft nehmen Probleme mit der Selbstsicherheit zu. Dabei hilft nichts so sehr wie ein gesundes Maß an Selbstvertrauen, um mit den Herausforderungen des Arbeitsalltags klarzukommen. Was Mut macht: Ein starkes Selbst ist kein Schicksal, sondern Trainingssache.
zum Artikel

Dem inneren Kritiker Paroli bieten

Umgang mit Selbstzweifeln

Viele Menschen stellen im Joballtag hohe Ansprüche an die eigene Person. Aufgrund ihrer ausgeprägten kritischen Selbstreflexion gilt das ganz besonders für Trainer, Berater und Coaches. Und das ist auch gut so, denn es ist Teil der beruflichen Professionalität. Allerdings übertreiben viele es mit ihrer Selbstkritik. Was ein übermächtiger innerer Kritiker alles anstellen kann und wie man ihn in seine Schranken verweist.
zum Artikel

ANZEIGE

© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier