wstat

Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !



Treffer 1-10 von 21  Seite: 1 2 3  weiter
Artikel Laufbahngestaltung mit Design Thinking
© degimages / photocase.de

Besser als planen

Laufbahngestaltung mit Design Thinking

Wenn es um die Innovation von Produkten und Dienstleistungen geht, ist Design Thinking derzeit die führende Methode. Ihr zentrales Prinzip der Bedarfsorientierung sowie die schnelle und direkte Umsetzung von Ideen anhand einfacher Prototypen eignen sich aber auch für die Gestaltung von Lebensläufen. Eine Anleitung.
zum Artikel

Karriereplanung per Prototyping

Tutorial

Am Anfang steht die persönliche Design Challenge. Zum Beispiel: „Ich will zum Experten des agilen Projektmanagements werden.“ Die Entscheidung, welche Form von Qualifizierung - von mehrjährigen universitären Angeboten bis zu kurzen Online-Kursen - die richtige ist, wird in vier Phasen vorbereitet.
zum Artikel

Artikel Arbeitsplatzgestaltung für kreative Teams
© TeraVector/Adobe Stock ​

Räume mit Rollen

Arbeitsplatzgestaltung für kreative Teams

​Kollaboration, Kreativität, Innovation: All das wird heute in Unternehmen großgeschrieben. Woran es aber häufig fehlt, ist ein räumliches Umfeld, das diese Prozesse unterstützt. Die Beraterin und Design-Thinking-Expertin Ingrid Gerstbach zeigt, was einen Raum zum Treiber für neue Arbeitsformen macht.
zum Artikel

Schlau statt Sau

Souveränität im Methodenwahn

Agilität, Design Thinking, Working Out Loud ... die Zahl der Methodensäue, die durchs sprichwörtliche Managementdorf getrieben werden, nimmt ständig zu. Und mit ihr der Druck auf Entscheider, nur ja nicht den Anschluss zu verpassen. Um die richtige Methode zu wählen, ohne dem Modewahn zu verfallen, ist daher vor allem eins gefragt: Souveränität. Eine Anleitung.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers, © www.trainerkoffer.de

Methoden souverän ­auswählen

Tutorial

Die Zahl interessanter Managementmethoden, vor allem aus den Bereichen der agilen Arbeit und der New Work, nimmt immer mehr zu. Unternehmen und Teams können aber nicht jeder Mode folgen, wenn sie wertschöpfend agieren und Mitarbeiter an sich binden wollen. Sie müssen sich für die beste Methode entscheiden.
zum Artikel

Artikel Scrum als Kreativitätstechnik
© cody-davis/unsplash

Einfach murcS machen

Scrum als Kreativitätstechnik

Die agile Projektmanagement-Methode Scrum ist eigentlich keine Kreativitätsmethode. Aber man kann Elemente daraus nutzen, um den kreativen Prozess der Ideenentwicklung effizienter zu gestalten. Nils Bäumer hat in seinem Ansatz murcS zentrale Workhacks aus Scrum abgeleitet und diese auf den Ideenentwicklungsprozess übertragen.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Johannes Sauer; © www.trainerkoffer.de

Scrum Hacks für die Ideenentwicklung

Tutorial

Prozessen der Ideenentwicklung fehlt es oft an Effektivität. Der agile Projektmanagement-Ansatz Scrum dagegen birgt ein Höchstmaß davon. Auch wenn er keine Kreativmethode ist: Einzelne Workhacks daraus lassen sich mit Gewinn auf den kreativen Prozess übertragen. Nils Bäumer nennt das Verfahren murcS – und stellt hier einige Kernelemente vor.
zum Artikel

Artikel Customer Centricity
© Katharina Langfeldt, © www.managerseminare.de

Wa(h)re ­Beziehungen

Customer Centricity

Dass er König sei, wird dem Kunden seit jeher versichert. Behandelt wird er jedoch oft als anonymer Abnehmer, der gerne kaufen, aber bitte sonst nicht stören soll. Im digitalen Zeitalter genügt das nicht mehr. Unternehmen müssen lernen, ihre Beziehung mit dem Kunden neu zu gestalten.
zum Artikel

Prototypen für ein gutes Leben

Karriereplanung mit Design Thinking

Mit ihrer Karriere- oder gar Lebensplanung tun sich viele Menschen schwer: Was ist, wenn man eine falsche Entscheidung trifft, aufs falsche Jobgleis gerät? Neuerdings setzen Karriereberater einen Ansatz aus dem Innovationsmanagement ein, der helfen soll, das Projekt Karriere- und Lebensplanung flexibler – und daher auch gelassener – anzugehen. Die Rede ist von Design Thinking.
zum Artikel

Artikel Tutorial
© Stefanie Diers; © www.trainerkoffer.de

So werden Sie ­kundenzentriert

Tutorial

Viele Unternehmen sind zu weit entfernt von Kunden, kennen ihre Bedürfnisse nicht und schauen zu sehr auf eigene Prozesse. In der Digitalisierung genügt das nicht mehr, weil Kunden besser vergleichen können als je zuvor – und ebenso schnell zur Konkurrenz wechseln. Zehn Tipps, wie Unternehmen sich kundenzentrierter aufstellen.
zum Artikel

Treffer 1-10 von 21  Seite: 1 2 3  weiter
ANZEIGE

© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

Akzeptieren Nicht akzeptieren