Wertecoaching: Von Verzweiflung und Wiedergutmachung

Unser Wertecoaching-Praxisfall beschreibt, wie eine Klientin aus einer verzweifelten Arbeits- und Lebenssituation mittels differenzierter Wertewahrnehmung neue Haltungen und Einstellungen herausbildet, die ihr in den Bereichen Führung und Selbstführung eine klarere Orientierung bieten. Sie lernt ihre Wahrnehmungen auf ihre Gefühle und Körper zu lenken.


Quelle: Wertecoaching in Krisen

Prozessphase: Analyse, Auftragsklärung, Zielfindung , Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln , Transfersicherung, Evaluation, Umsetzung
Inhalt: Entscheidungsfindung & Strategieentwicklung , Ideen & Problemlösungen finden , Selbstreflexion
Format: Intervention
Einsatzfeld: Coaching
Gruppengröße: 1-2 Teilnehmer
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: über 15 Min.

 Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
PDF-Datei, 28 Seiten
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben