Konfliktlösungs-Tool: Tanz der Kulturen


Bei trans- und interkulturellen Konflikten muss der Mediator stets im Blick behalten, dass auch seine Werkzeuge und Methoden kulturspezifisch geprägt sind. Anhand der Beispiele 'Aktives Zuhören', 'Reframing', 'Ich-Botschaften' und 'Metaphern' werden mögliche Anwendungsschwierigkeiten und Missverständnisse verdeutlicht. Ein Set an Reflexionsfragen hilft den Mediator, das Thema Transkulturalität bereits zu Mediationsbeginn mit den Beteiligten zu erörtern und die Arbeits- und Gesprächskultur darauf abzustimmen.


Quelle: Konflikte lösen in Teams und großen Gruppen

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Konflikte
Format: Intervention
Einsatzfeld: Workshop, Moderation, Visualisierung
Gruppengröße: Seminargruppe (bis 12 Tln)
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: über 15 Min.

 Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
PDF-Datei, 6 Seiten
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben