Konfliktlösungs-Tool: Methode Klärungswerkstatt


Im Zentrum der Methode steht die Simulation eines Konflikts durch außenstehende Personen, die nicht an dem Konflikt beteiligt sind. Das Vorgehen eignet sich insbesondere dann, wenn eine Konfliktpartei für eine Mediation (noch) nicht bereit ist oder dafür nicht zur Verfügung steht. Der Rat suchenden Seite (in der Beobachterrolle) verhilft die Simulation dazu, neben den eigenen Bedürfnissen Klarheit über die Position des Konfliktgegners zu gewinnen und bisher verborgene Lösungsmöglichkeiten zu erkennen.


Quelle: Konflikte lösen in Teams und großen Gruppen

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Konflikte , Selbstreflexion
Format: Intervention , Rollenspiel/Simulation
Einsatzfeld: Train the Trainer, Train the Coach, Supervision , Workshop, Moderation, Visualisierung
Gruppengröße: Seminargruppe (bis 12 Tln)
Vorbereitungsaufwand: gering
Zeit, Dauer: über 15 Min.

 Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
PDF-Datei, 5 Seiten
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben