Prozessbegleitung: Die Auftragsklärung als Fundament


Der Autor beschreibt die verschiedenen Ebenen der Auftragsklärung. Hier geht es speziell um das grundlegende Mandat des Auftraggebers. Voraussetzung hierfür ist zum einen, dass der Coach als Prozessbegleiter dem Auftrag zustimmen kann. Die Zustimmung ist davon abhängig, ob der Coach seine eigenen Grenzen kennt und die Einflüsse von außen auf das Coaching minimieren kann. Ein weiteres Kriterium sollte das Vorgespräch sein. Worauf ein Coach achten sollte, lesen Sie hier.


Quelle: Die Kunst, Entwicklungsprozesse zu gestalten

 Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
PDF-Datei, 19 Seiten, Erscheinungsjahr 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben