Information

Trends der Learntec 2015

Die Individualisierung des Lernens

Wie ist es um das elektronische Lernen bestellt? Jahr für Jahr zeigt die Kongressmesse Learntec in Karlsruhe den Status quo in Sachen Technik und Didaktik. So auch dieses Jahr, Ende Januar. Training aktuell sprach mit Sünne Eichler und Peter Henning vom Kongresskomitee über die Trends der e-Learning-Schau.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Training aktuell: Aus Ihrer Sicht: Was sind die Hauptthemen der Learntec gewesen?

Peter Henning: Wir schwimmen immer noch auf der Welle der mobilen digitalen Endgeräte, die im Moment alles bestimmen. So etwa auch die Art und Weise, wie sich Bildungssysteme verändern müssen, um die mediale Wirklichkeit aufzugreifen. Lehrer sind ja nicht deshalb auf die Idee gekommen, noch mehr Medien in den Schulunterricht zu bringen, weil plötzlich die Computer besser geworden sind oder die PC-Ausstattung zugenommen hat.Sondern weil die Schüler plötzlich mit Smartphones in die Schule kommen und sagen: 'Ich habe 24 Stunden am Tag Internetzugriff, was wollt ihr mir erzählen?'

Sünne Eichler: Mobile Learning ist natürlich nicht der alleinige Trend. Es gibt viele Lernszenarien, in denen 'mobile' keine Bedeutung hat, denn Lernen findet häufig am Arbeitsplatz statt und nicht unbedingt 'on the road'. Wir sehen aber den übergreifenden Trend, Lernangebote wesentlich kreativer und lernerfreundlicher zu gestalten. Dazu gehören u.a. Gamification und Serious Games. Unternehmen sind experimentierfreudiger geworden. Wir sehen gleichzeitig den Trend, ...

Service:
  • Ein TV-Interview mit Sünne Eichler finden Sie hier.
  • Ein TV-Interview mit Peter Henning finden Sie hier.
Autor(en): Nicole Bußmann
Quelle: Training aktuell 03/15, März 2015, Seite 10-12
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben