managerSeminare 137 vom 24.07.2009

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Wettbewerbsfaktor Vertrauen: Wie Manager wieder glaubwürdig werden
  • Frauenratgeber: Zierfische machen keine Karriere
  • Twitter für Trainer: Im Zeitalter der 140 Zeichen
  • E-Mail-Coaching: Coach + Computer = Komplikationen?
  • Serie Management-Vordenker: Die Führungskraft im Buchformat
  • Software as a Service: E-Learning aus der Buchse
  • Argumentation in der Krise: Kosten als Köder
  • DGFP-Kongress 2009/BCG-Studie: Wie begegnet HR der Krise?
  • Angelika Leder über den Hype um Zahlenorientierung: 'In der Krise haben Führungsirrtümer Hochkonjunktur'
  • Moralisches Missverständnis: Hilfsbereitschaft ist immer gut

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Wettbewerbsfaktor Vertrauen

Wie Manager wieder glaubwürdig werden

Mitten hinein in die Diskussion um verlorenes Vertrauen in Manager und Management hat Stephen M. R. Covey sein Buch 'Schnelligkeit durch Vertrauen' platziert. Darin bezeichnet er Vertrauen als die wichtigste und gleichzeitig am häufigsten unterschätzte wirtschaftliche Ressource überhaupt. Für managerSeminare hat der amerikanische Bestseller-Autor seine zentralen Thesen zusammengefasst und einen Weg zu mehr Vertrauen im Management skizziert.
Frauenratgeber

Zierfische machen keine Karriere

Managerinnen – in Deutschland eine Seltenheit. Kein Wunder, dass Karrierebücher für Frauen Hochkonjunktur haben. managerSeminare hat sie gelesen und nachgehakt: was die Autorinnen motiviert, was sie ihren Geschlechtsgenossinnen raten. Und: Brauchen Frauen im Beruf wirklich andere Tipps als Männer?
Twitter für Trainer

Im Zeitalter der 140 Zeichen

Um kaum ein Social-Media-Tool wird derzeit so viel Wind gemacht wie um Twitter. Nun ist der Microblogging-Dienst auch bei den Trainern angekommen. Sie unternehmen ihre ersten Gehversuche mit den 140 Zeichen langen Kurznachrichten. managerSeminare mit den ersten Erfahrungsberichten und Tipps von Expertenseite.
E-Mail-Coaching

Coach + Computer = Komplikationen?

Zunehmend bieten Coachs ihre Leistungen auch als E-Mail-Coaching an. Über Sinn und Nutzen dieses Formates wird in der Coaching-Szene erbittert gestritten. Nicht zuletzt angesichts des brancheninternen Zoffs fragen sich potenzielle Auftraggeber und Kunden: Ist E-Mail-Coaching eine Alternative zum Präsenzcoaching oder nicht? managerSeminare hat sich unter Skeptikern und Verfechtern des Verfahrens umgehört.
Serie Management-Vordenker

Die Führungskraft im Buchformat

Wie Showstars werden sie behandelt, wie Vorstandsvorsitzende entlohnt: Management-Vordenker genießen hohes Ansehen bei Managern. Doch nicht immer liefern sie die Lösungen, die sie selbst versprechen. Die meisten Management-Vordenker sind weniger Intellektuelle als gute Marketing-Strategen. managerSeminare mit einem Blick auf eine Zunft, in der man die Spreu vom Weizen trennen muss.
Software as a Service

E-Learning aus der Buchse

Ob SumTotal, Skillsoft oder Outstart – immer mehr E-Learning-Anbieter stellen ihre Lösungen als 'Software as a Service' zur Verfügung: Statt die Software auf den Servern des jeweiligen Unternehmens zu platzieren, erfolgt der Zugriff per Internet. managerSeminare hat nachgefragt, wo Vor- und Nachteile des neuen Modells liegen und worauf Unternehmen beim Einkauf von SaaS-Lösungen achten sollten.
Argumentation in der Krise

Kosten als Köder

Wie kann man trotz Wirtschaftsflaute (Neu-)Kunden von seinem Angebot überzeugen und Aufträge an Land ziehen? Wie krisengebeutelte Vorgesetzte, Mitarbeiter oder Geschäftspartner von seinen Ideen überzeugen? Das sind Fragen, die derzeit vielen durch den Kopf gehen. In der Krise ziehen die alten Argumentationsmuster nicht mehr. Welche Argumentationsstrategien krisentauglich sind, zeigt Kommunikationstrainerin Anita Hermann-Ruess.
DGFP-Kongress 2009/BCG-Studie

Wie begegnet HR der Krise?

Die Wirtschaftskrise nimmt Einfluss auf die HR-Arbeit. Das zeigte der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Personalführung Anfang Juni 2009 in Wiesbaden: Unter anderem wurde eine von der Boston Consulting Group durchgeführte Studie zu den kurzfristigen und langfristigen Herausforderungen des HR-Managements vorgestellt. Über die Ergebnisse sprach managerSeminare mit Studienautor Rainer Strack.
Angelika Leder über den Hype um Zahlenorientierung

'In der Krise haben Führungsirrtümer Hochkonjunktur'

Angelika Leder, Senior Coach DBVC in Frankfurt/Main, ist auf die Zusammenarbeit mit zahlenorientierten Führungskräften spezialisiert. Sie coacht, hält Management-Seminare, moderiert Workshops und unterstützt Klienten in der beruflichen Neuorientierung. Im DBVC ist sie für die Koordination und die Organisation der Unternehmensmitglieder zuständig. Kontakt: www.AL-Coaching.de
Moralisches Missverständnis

Hilfsbereitschaft ist immer gut

Ulf D. Posé ist Präsident des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft e.V. Für managerSeminare wirft er in seiner Kolumne 'Der ethische Kompass' regelmäßig einen kritischen Blick auf unser tägliches Handeln in Wirtschaft und Beruf, hinterfragt die Normen, die uns dabei leiten, und stellt allgemein akzeptierte Wertvorstellungen auf den Prüfstand.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben