management&training 12/02 vom 01.12.2002

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Service-Training: Den Menschen im Kunden erreichen
  • Kundenorientierung: Der Club für mehr Service
  • Strategische Personalentwicklung: Mit System zum Erfolg
  • Seminartest: Führen und Präsentieren mit Humor
  • Kommunikation: Wider den Besprechungsfrust
  • Unternehmen Trainer: Mit Geduld und Durchblick
  • e-Learning: Auf der sicheren Seite

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Service-Training

Den Menschen im Kunden erreichen

Ein als Standard wiedererkennbarer, individueller Service rund um den Kunden soll die Loyalität der Fahrgäste zur Deutschen Bahn festigen. Das Ziel: Kundenbindung. Der Lösungsansatz: Service-Training. Innerhalb von nur vier Monaten schulte die Deutsche Bahn (DB) über 4.000 Zugbetreuer im Projekt 'Servicekompetenz an Bord'.
Kundenorientierung

Der Club für mehr Service

Der Fiat Professional Club ist mit der Idee, Mitarbeiter durch Incentives für mehr Kundenservice zu sensibilisieren, ins Leben gerufen worden. Mittlerweile ist daraus eine Kommunikationsplattform mit vielen interaktiven Elementen geworden.
Strategische Personalentwicklung

Mit System zum Erfolg

Die Software Quality Systems AG (SQS) aus Köln hat erkannt, dass Personalentwicklung professionell geplant und durchgeführt werden sollte, um eine effektive und effiziente Weiterbildung der Mitarbeiter zu erzielen. Zusammen mit der Lufthansa School of Business ermittelt das Unternehmen den konkreten Weiterbildungsbedarf der Mitarbeiter.
Seminartest

Führen und Präsentieren mit Humor

Lachen ist bekanntlich die beste Medizin. Dass es sich auch in Präsentation und Führungstechniken erfolgreich integrieren lässt und jeder seine humorvollen Seiten entdecken und trainieren kann, verspricht das Seminar 'Führen und Präsentieren mit Humor' der Management Circle AG. Referent Dr. Eckart von Hirschhausen erklärt, wie Humor entsteht, wie man ihn gekonnt einsetzt und sich lächelnd auf sein Publikum vorbereitet.
Kommunikation

Wider den Besprechungsfrust

Ganz gleich, ob es die langfristig geplante Abteilungsbesprechung ist oder die kurzfristig einberufene Projektsitzung zwischen Tür und Angel - in beiden Fällen ist eine verantwortliche und souveräne Leitung gefordert.
Unternehmen Trainer

Mit Geduld und Durchblick

Junge Trainer auf dem Weg in die Selbstständigkeit stehen oft hilflos vor einer undurchschaubaren Bürokratie, wenn es um Fördermittel zur Existenzgründung geht. Helmut E. Wirtz informiert über die verschiedenen Möglichkeiten der Förderung für Existenzgründer und selbstständige Trainer und gibt hilfreiche Tipps auf dem Weg dorthin.
e-Learning

Auf der sicheren Seite

Kompetente Mitarbeiter gewährleisten der Versicherungsbranche zufriedene Kunden. Um viele Mitarbeiter zeitgleich, schnell und kostengünstig über neue Produkte und Arbeitstechniken zu informieren und schulen zu können, setzen immer mehr Versicherungsunternehmen auf e-Learning.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben