Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Mit Geduld und Durchblick

Unternehmen Trainer

Junge Trainer auf dem Weg in die Selbstständigkeit stehen oft hilflos vor einer undurchschaubaren Bürokratie, wenn es um Fördermittel zur Existenzgründung geht. Helmut E. Wirtz informiert über die verschiedenen Möglichkeiten der Förderung für Existenzgründer und selbstständige Trainer und gibt hilfreiche Tipps auf dem Weg dorthin.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 7,50 EUR

Fördermittel stehen meist im Zusammenhang zu bildungs- und wirtschaftspolitischen Zielen und sind immer zeitlich begrenzt. Ein Dickicht von bürokratischen Vorschriften, Richtlinien und Förderbestimmungen führt dazu, dass diese staatlichen Förderprogramme gerade im Trainingsbereich selten genutzt werden. Es wird der bürokratische Aufwand gescheut, herauszufinden, wo die richtigen Formblätter zum richtigen Zeitpunkt bei der richtigen Behörde eingereicht werden können. Eine detaillierte Recherche vor Ort ist zwingender Ausgangspunkt für die Inanspruchnahme von Fördermitteln. Neben dem für Berufseinsteiger wichtigen Instrument der Existenzförderung soll hier auch deutlich werden, dass es eine Vielzahl von förderungswürdigen Projekten für bereits etablierte Trainer und ihre Kunden gibt, die viel zu selten genutzt werden.

Grundsätzlich ist festzustellen, dass Sie bei den öffentlichen Anlaufstellen nur Auskunft erhalten auf Ihre speziellen Fragen zu einer Förderung, für die diese Beratungsstelle kompetent ist. Viele der Beratungsstellen, hier insbesondere Banken, haben ein hohes eigenes Interesse an Ihrem Finanzierungsauftrag. Es gibt nach meiner Kenntnis keine öffentliche Beratungsstelle, die Ihnen zu einem konkreten Projekt alle Ihnen zugänglichen Fördermöglichkeiten aufzeigen kann. Unternehmen, die es sich zur Aufgabe machen, im Irrgarten der Fördergelder mit Ihnen gemeinsam einen Weg zu finden, der auf Sie und Ihre Kompetenzen zugeschnitten ist, gibt es nur wenige am Markt. Die meisten kennen sich in einem der Fördersegmente für eine bestimmte Region aus und beraten von daher einseitig. Ein typischer Beratungsschwerpunkt ist die Existenzberatung für den Schritt in die Selbstständigkeit. Eine gründliche Recherche, welche Förderung Ihnen den größten Nutzen bietet, lohnt sich in jedem Fall.

Autor(en): Helmut E. Wirtz
Quelle: management&training 12/02, Dezember 2002, Seite 44 - 46

ANZEIGE

Artikel aus management&training 12/02:

Bild zur Ausgabe 12/02
Das Magazin managerSeminare jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier