management&training 02/02 vom 01.02.2002

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Personalentwicklung in Krisenzeiten: Wirtschaftsflaute reinigt den Markt
  • Personalentwicklung in Krisenzeiten: Die Psychologie der Kündigung
  • Personalentwicklung in Krisenzeiten: Das Jobmodell Time-Out bei der Siemens AG
  • Interkulturelles Management: Britische Risikofreude versus deutsches Sicherheitsbedürfnis
  • Netzwerke: Forum für Personalmanager
  • Weiterbildungsmarkt: Sekte schleicht sich ins Seminargeschäft
  • Der m&t Seminartest: SAP-Projektmanagement
  • Teamentwicklung: Tipps für Teamtrainings
  • e-Learning: Von Mitarbeitern, Maßzahlen und Mäusen

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Personalentwicklung in Krisenzeiten

Wirtschaftsflaute reinigt den Markt

Unsere Umsätze sinken. Es wird immer schwieriger, Aufträge zu ergattern. Dieses Klagelied singen viele Trainer und Berater, besonders in wirtschaftlichen Krisenzeiten. Andere betonen: Wir haben weiterhin randvolle Auftragsbücher. Bernhard Kuntz hat sich bei Beratern und Trainern umgehört, ob und wie sich die Wirtschaftsflaute auf ihre Auftragslage auswirkt.
Personalentwicklung in Krisenzeiten

Die Psychologie der Kündigung

Der direkte Vorgesetzte ist derjenige, der die schlechte Botschaft überbringen und eine Kündigung aussprechen sollte. Oft genug wird diese unangenehme Aufgabe auf den Personalverantwortlichen abgewälzt, denn viele Kündiger fühlen sich in der Konfrontation mit den Reaktionen der Gekündigten schlecht. Wie kommt das? Laurenz Andrzejewski analysiert die Situation und gibt Kündigern Hilfestellung bei der Umsetzung.
Personalentwicklung in Krisenzeiten

Das Jobmodell Time-Out bei der Siemens AG

Welcher Arbeitnehmer wollte nicht schon mal mehr Zeit für die netten Dinge des Lebens haben? Das flexible Jobmodell 'Time-Out' des Siemens-Bereichs IC Mobile bietet Mitarbeitern die Möglichkeit, eine Weile dem Job den Rücken zu kehren und sich dem Hobby, der Familie oder der Bildung zu widmen. Hintergrund dieses Angebots ist die momentane Flaute am Telekommunikationsmarkt, die IC Mobile mit Time-Out ausgleichen kann, ohne Mitarbeiter entlassen zu müssen.
Interkulturelles Management

Britische Risikofreude versus deutsches Sicherheitsbedürfnis

Verschiedene Gesellschaften mit ihrer je eigenen Geschichte entwickeln unterschiedliche Mentalitäten, die sich direkt auf Kommunikations- und Managementstile auswirken. Der folgende Beitrag untersucht, wie sich der Führungsstil von deutschen und britischen Managern unterscheidet.
Netzwerke

Forum für Personalmanager

Die Initiative 'Wege zur Selbst-GmbH' wurde vor drei Jahren mit der Zielsetzung gegründet, eine Gilde der Personalmanager zu etablieren und zu professionalisieren. Lisa Schmitt skizziert den Stand des Projekts.
Weiterbildungsmarkt

Sekte schleicht sich ins Seminargeschäft

Das Seminargeschäft ist schon lange ein gefundenes Fressen für den unseriösen Psycho-Markt. Jetzt drängt das Maharishi Ayur-Veda Gesundheits- und Seminarzentrum in Bad Ems auf den Markt, um in das Seminargeschäft mit Unternehmen einzusteigen. Das Angebot basiert neben der Ayur-Veda auf der Transzendentalen Meditation (TM), die als Methode zur Stressbewältigung angepriesen wird. management & training wollte herausfinden, was dahinter steckt und stieß dabei auf zweifelhafte Machenschaften.
Der m&t Seminartest

SAP-Projektmanagement

SAP R/3 hat sich zu einer betrieblichen Standardsoftware entwickelt und ist auf ihrem Gebiet inzwischen weltweit Markt- und Technologieführer. Die rasanten Zuwächse von R/3-Installationen lassen erahnen, dass der Bedarf an Schulungen für die Teilnehmer und Verantwortlichen einer SAP-Einführung immer noch groß ist. management & training hat ein SAP-Projektmanagementseminar besucht und bewertet.
Teamentwicklung

Tipps für Teamtrainings

Kommt Ihnen als Personalentwickler die folgende Situation bekannt vor? Eine Führungskraft aus Ihrem Unternehmen möchte ein Teamtraining durchführen, um das Wir-Gefühl zu stärken. Die Führungskraft weiß selbst nicht so genau, was sie erreichen will und die Vorstellungen von einem Teamtraining reichen von Workshop-Atmosphäre im Seminarraum bis hin zu abenteuerlichen Outdoor-Trips in der Wüste. Damit Sie optimal auf die Bedürfnisse Ihres externen Kunden eingehen können, gibt Ihnen der vorliegende Beitrag konkrete Tipps für das Vorbereiten eines erfolgreichen Teamtrainings.
e-Learning

Von Mitarbeitern, Maßzahlen und Mäusen

Die Vermittlung von Wissen ist teuer. e-Learning sehen viele als Allheilmittel. Doch stellt sich die Frage, ob sich die elektronische Bildungsvariante überhaupt rechnet? Experten aus aller Welt erörtern auf der Learntec 2002, vom 5. bis 8. Februar in Karlsruhe, den Sinn und Unsinn der Anwendung betriebswirtschaftlicher Messmethoden beim Produktionsfaktor Wissen.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben