Das Artikelarchiv von managerSeminare

Jeden Monat beleuchten die Zeitschriftenbeiträge neue Aspekte rund um die Arbeitswelt 4.0: Die Themen reichen von Führung über Agilität, New Work, Selbstorganisation bis hin zu Personalentwicklung und Management. Als Abonnent/in können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen und sie als Schulungsunterlagen oder Trainings-Handouts einsetzen.

217 Beiträge gefunden
Artikel Musterbruch © managerSeminare Verlags GmbH
Musterbruch

Entfesselt verbunden

Kundenbindung ist Emotionsarbeit. Wirklich? Stefan Kaduk und Dirk Osmetz sind skeptisch. Sie plädieren nicht für noch mehr emotionale Aufladung, sondern für eine Kundenpartnerschaft, die den Namen verdient. Die Voraussetzungen: Mitarbeitenden sollten entscheiden können, was sie wem verkaufen. Und mit welchen Gefühlen. zum Artikel
Artikel Führungsforscher im Interview © iStock/tixti
Führungsforscher im Interview

Next Narzissmus

Narzisstische Führungskräfte? Eher ein Problem von gestern, das in der neuen Arbeitswelt kaum mehr eine Rolle spielt, könnte man meinen. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall, wie eine der bis dato weltgrößten Narzissmus-Studien zeigt. Warum New Work Narzissten Auftrieb verleiht und warum die nächste Führungsgeneration besonders narzisstisch ist – wenn Unternehmen nicht gegensteuern. Antworten der Studienautoren Florian Feltes und Marcus Heidbrink. zum Artikel
Artikel Synergetische Teamführung © supanut piyakanont/iStock
Synergetische Teamführung

Ein starkes Gefüge

Teams arbeiten dann erfolgreich, wenn die Aufgaben unter den Teammitgliedern klar verteilt sind und diese gute Beziehungen zueinander pflegen. Die dazugehörigen Führungsaufgaben, um beides zu unterstützen, fassen die Teamforscher Nele Graf und Andre M. Schmutte unter dem Begriff Strukturmanagement zusammen. Wie dieses gelingt, erläutern sie im dritten Teil dieser Serie über Synergetische Teamführung. zum Artikel
Artikel Musterbruch © managerSeminare Verlags GmbH
Musterbruch

Mutlos mutig

Es ist wahrlich kein Mut nötig, mehr Mut zu fordern. Damit der Appell „Seid mutig“ aber nicht zum modischen Geschwätz wird, sollte man genauer hinschauen. Was fördert Mut in Unternehmen? Stefan Kaduk und Dirk Osmetz zeigen, dass paradoxerweise gerade starke Hierarchien den Raum für Mut öffnen. Das Ziel lautet dennoch: Baut Organisationen, in denen Mut überflüssig wird! zum Artikel
Artikel Die Influencer-Facette der Führung © Orbon Alija/iStock
Die Influencer-Facette der Führung

Follow Me – Follow You

Leadership ist vom anderen Ende her gedacht Followership. Denn Führungskräfte müssen andere Menschen hinter sich bringen, sie für die Ziele des Unternehmens gewinnen und für Ideen begeistern. Wie Menschen zu Followern werden, wissen vor allem die Social Influencer. Von einigen ihrer Maximen können sich Führungskräfte inspirieren lassen. zum Artikel
Artikel Entfesselt arbeiten © Catherine Falls Commercial/Getty Images
Entfesselt arbeiten

Die lebendige Organisation

Viele Unternehmen sind wie erstarrt in Prozessen und Strukturen – Prozessen und Strukturen, die den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unsichtbare Fesseln anlegen, die ihnen ihre Energie, ihren Elan und ihre Experimentierfreude rauben. Wie aber holt man sie zurück ins Unternehmen, die fehlende Lebendigkeit? Die Prozessbegleiterin Silke Luinstra ist überzeugt: Dafür braucht es ein konsequentes Umdenken. Mit ein paar New-Work-Methoden hier und da ist es nicht getan. zum Artikel
Artikel Synergetische Teamführung © supanut piyakanont/iStock
Synergetische Teamführung

Kompetenz im Kollektiv 

Was ist die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg eines Teams? Eine gute Balance zwischen fachlicher Heterogenität und werteorientierter Homogenität, sagen die Teamforscher Nele Graf und Andre M. Schmutte. Wie diese gelingt und warum gerade immaterielle Ressourcen gemanagt werden müssen, damit das Team seine kollektive Kompetenz auf die Straße bringen kann, erläutern sie im zweiten Teil dieser Serie über Synergetische Teamführung. zum Artikel
Artikel Führen in Extremsituationen © Olga_Danylenko/iStock
Führen in Extremsituationen

Leadership am Limit

Führung ist in Grenzsituationen eine besonders große Herausforderung. Wie sie gelingt, zeigt ein Blick über den Tellerrand. Abenteurer, Extrembergsteiger, Ärzte in Krisengebieten: Sie alle vollbringen in extremen, existenzbedrohenden Lagen Höchstleistungen. Davon lässt sich lernen. zum Artikel
Artikel Musterbruch © managerSeminare Verlags GmbH
Musterbruch

Zahnlose Zahlen

Zahlen erklären die Welt. Sie erlauben es, Themen so auf den Punkt zu bringen, wie es Sprache häufig nicht vermag. Weder die Aufklärung noch die Mondlandung oder die Digitalisierung wären ohne Zahlen denkbar. Und dennoch, so meinen Dirk Osmetz und Stefan Kaduk, ist ein kritischer Umgang mit den vermeintlich glasklaren Ergebnissen allgegenwärtiger Berechnungen nötig. zum Artikel
Artikel Die Teamresilienz-Matrix © sajola/photocase.de
Die Teamresilienz-Matrix

Gemeinsam cool bleiben

Die Corona-Pandemie setzt Teams gleich mehrfach unter Druck: Zur akuten Angst vor Infektionen, Sorge um Angehörige und den Job kommen die Zermürbung durch dauerhafte Sorgen um die Unternehmensexistenz und soziale Isolation im Lockdown. Eine Matrix hilft, die Art der Belastung einzuordnen und gezielte Gegenmaßnahmen zu ergreifen. zum Artikel
Artikel Synergetische Teamführung © supanut piyakanont/iStock
Synergetische Teamführung

So wird ein Team ein Team

Wie wird aus einer Gruppe ein Team? Durch Differenzmanagement. Das sagen zumindest Nele Graf und Andre M. Schmutte, die in einem groß angelegten Studienprojekt Teamarbeit erforscht haben. Im ersten Teil dieser Serie über Synergetische Teamführung stellen sie die fünf Disziplinen des Differenzmanagements vor. zum Artikel
Artikel Führungsforscher im Interview © momcilog/iStock
Führungsforscher im Interview

Die Bad-Leadership-Spirale

Auf Abusive Leadership, also abwertende und verachtende Führung, reagieren Mitarbeitende entweder mit Sabotage oder mit Kündigung. So heißt es in der Führungslehre. Typisch scheint aber noch ein drittes, bisher unbeachtetes Reaktionsmuster zu sein, wie zwei Führungsforscher jetzt herausgefunden haben. Dieses ist besonders kritisch, denn es kann eine regelrechte Bad-Leadership-Spirale auslösen. zum Artikel
Artikel Hybride Meetings gestalten © sorbetto/istockphoto.com
Hybride Meetings gestalten

Zwischen Home und Office

Wurden Veranstaltungen und Seminare zu Beginn der Corona-Pandemie noch fast ausschließlich digital abgehalten, entwickeln sich zunehmend auch hybride Formate – sprich: Meetings, an denen sowohl „Anwesende“ als auch „Zugeschaltete“ teilnehmen. Wie hybride Meetings gestaltet werden können und was es dabei zu beachten gilt. zum Artikel
Artikel Offboarding auf Distanz © Рубан/istockphoto.com
Offboarding auf Distanz

Virtuell verabschieden

Auch in Zeiten von Homeoffice und virtueller Zusammenarbeit gibt es Mitarbeitende, die das Unternehmen oder eine Abteilung verlassen – und Führungskräfte und Personalverantwortliche somit vor eine neue Herausforderung stellen: Wie lässt sich der Offboarding-Prozess digital gestalten und trotz der räumlichen Distanz menschliche Nähe herstellen? zum Artikel
Artikel Musterbruch © managerSeminare Verlags GmbH
Man stelle sich vor, es wäre ein Wunder geschehen. Wir würden im Winter 2022 an einem Montagmorgen in einer anderen, neuen, besseren Mit-Corona-Welt erwachen. Wie sähe diese dann aus? Stefan Kaduk und Dirk Osmetz mit dem Bild einer Welt, in der viele Probleme, die sich in der Krise erstmals, verschärft oder in einem anderen Licht zeigten, gelöst wurden. zum Artikel
Artikel Neues Sensemaking-Modell © Aleksei Filatov/Adobe Stock
Neues Sensemaking-Modell

It's BANI?

Alle kennen es, jedes Wirtschaftsbuch verwendet es, kein Vortrag über die Arbeitswelt kommt ohne es aus: das Akronym VUKA. Mittlerweile hat es jedoch mehr als 30 Jahre auf dem Buckel, und die Welt hat sich weiter verändert. Wirtschaftsvordenker diskutieren daher, ob es ein neues Sensemaking-Modell braucht. Ein Vorschlag, der dabei besonders hoch gehandelt wird: BANI. zum Artikel
Artikel Positive Leadership © Nessis/Adobe Stock
Positive Leadership

Entfaltung ermöglichen

Was ist gute Führung? Die Führungsforschung kann mittlerweile fundierte Aussagen dazu machen. Nach aktuellem Stand deutet vieles darauf hin, dass vor allem fünf Prinzipien aus der Positiven Psychologie eine wichtige Rolle spielen. zum Artikel
Artikel Trennungsmanagement © Grafner/iStock
Trennungsmanagement

Agil Abschied nehmen

Die Kündigung eines Mitarbeiters, der Weggang einer Kollegin – Trennungen gehören zum Business. Geregelt werden sie klassischerweise von der HR-Abteilung, manchmal auch vom Top-Management. Das ist häufig selbst dort so, wo Selbstorganisation schon praktisch gelebt wird. Denn scheiden tut weh. Doch müssen Teams, die ihre Mitglieder selbst rekrutieren, ihnen im Zweifelsfall nicht auch selbst wieder kündigen? zum Artikel
Artikel Musterbruch © managerSeminare Verlags GmbH
Es besteht Einigkeit: Mitarbeiter sollen angstfrei arbeiten. Das ist ein hehres Ziel, aber auch eine Illusion, weil Angst zum Menschsein dazugehört und seltsamerweise vor allem dann auftaucht, wenn es besonders sicher zugeht. Wie es zu diesem Paradoxon kommt, erklären Stefan Kaduk und Dirk Osmetz. Ihre Empfehlung: sich den Ängsten in der Organisation stellen – anstatt sie beseitigen zu wollen. zum Artikel
Artikel Systemwechsel bei Haufe-umantis © smartboy10/iStock
Systemwechsel bei Haufe-umantis

Demokratie auf neuem Level

2013 erregte der Schweizer Personalsoftware-Anbieter Haufe-umantis Aufsehen damit, alle Führungskräfte im Unternehmen von den Mitarbeitenden wählen zu lassen. Jetzt hat die Firma die Wahl zugunsten eines neuen Partizipationsmodells wieder abgeschafft. Für Haufe-umantis kein Rückschritt, sondern die logische Fortführung einer jahrelangen Demokratisierungsgeschichte. zum Artikel
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben