Juergen Schoemen ist tot

Juergen Schoemen ist am 9. Februar 2017 nach langer schwerer Krankheit verstorben. Er war Geschäftsführer des Deutschen STRUCTOGRAM®-Zentrums (DSZ GmbH) in Speyer und hat als Senior-Master-Trainer das STRUCTOGRAM® über 30 Jahre lang maßgeblich mit geprägt.

Juergen Schoemen war in den 1970er Jahren acht Jahre lang Mitglied der Geschäftsführung von MEWES-SYSTEM, einer Organisation, die sich der Entwicklung und Vermarktung der Engpasskonzentrierten Strategie (EKS) von Wolfgang Mewes verschrieben hatte. Sein eigentliches Herzens-Thema entdeckte Schoemen aber erst in den frühen 1980er Jahren, als er Rolf W. Schirm und die von ihm entwickelte Biostrukturanalyse mit dem STRUKTOGRAMM® kennen lernte. Zusammen mit Dr. Hardy Wagner, seinerzeit Professor für Führung und Controlling in Ludwigshafen, gründete er Anfang der 1980er-Jahre in Zusammenarbeit mit Rolf W. Schirm die Deutsche STRUKTOGRAMM®-Zentrale (GdbR) in Speyer. Aus dieser ging 1992 das Deutsche STRUCTOGRAM®-Zentrum (DSZ GmbH) hervor, deren Geschäftsführender Gesellschafter er bis zu seinem Tod war.

Die Biostruktur-Analyse basiert auf den Erkenntnissen des Hirnforschers Paul D. MacLean und wurde von dem Anthropologen Rolf W. Schirm in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts entwickelt. MacLean identifizierte drei Gehirne mit unterschiedlichen "Zuständigkeiten", abhängig von deren epochaler Entwicklung: • Das Großhirn (Gehirn der Rationalität, des planenden Handelns und der Voraussicht; evolutionsgeschichtlich das jüngste Gehirn) • Das Zwischenhirn (Gehirn der Emotionen, der Selbstbehauptung im Daseinskampf) • Das Stammhirn (das älteste Gehirn, Speicher der Erfahrungen von Jahrmillionen, Sitz der Instinkte und Lebensgefühle).

Die Biostruktur-Analyse geht davon aus, dass auch heute noch alle drei Gehirnbereiche in einem individuell unterschiedlichen Stärken-Verhältnis im menschlichen Verhalten zusammenwirken, die Analyse ermittelt dieses Verhältnis und stellt es in Form eines Kreises mit unterschiedlich farbigen Tortenstückchen dar. Gedacht ist das STRUCTOGRAM® zur Selbstanalyse, in der Weiterbildungsbranche ist das Instrument - ähnlich wie viele Typentests - umstritten.

Schoemens Buch „Evolution der Persönlichkeit. Die Grundlagen der Biostruktur-Analyse“ erscheint 2017 in der 16. Auflage und wurde insgesamt mehr als 80.000 mal verkauft. Ende Januar 2017 veröffentlichte er zusammen mit Ralf China noch das Sachbuch „Sei du selbst, sonst geht´s dir dreckig". Ralf China und Kerstin Soffke, bisher Geschäftsleitungs-Mitglieder der DSZ GmbH, werden das Deutsche STRUCTOGRAM®-Zentrum mit dem bestehenden Team weiterführen.

21.02.2017
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben