Joe Folkman im TV-Interview

„Die perfekte Führungskraft gibt es nicht'

Was macht eine gute Führungskraft aus? Die Antwort auf diese Frage kennt Joseph Folkman. Der amerikanische Kompetenzforscher hat mehr als 50.000 Führungskräftebeurteilungen ausgewertet und keinen einzigen perfekten Chef gefunden. Wohl aber Zutaten, die eine gute Führungskraft ausmachen, und Ansatzpunkte für eine erfolgreiche Führungskräfteentwicklung. Seine Ergebnisse stellte er im Januar 2014 erstmals in Deutschland vor. managerSeminare.tv traf ihn auf dem Kongress der Scheelen AG zum Interview.




Im Interview zählt er die 16 Kompetenzen, die er und sein Partner John Zenger bei Führungskräften mit den besten Beurteilungen durch Mitarbeiter, Kollegen und Vorgesetzte identifiziert haben, nicht auf, daher hier ein Überblick. Die Kompetenzen verteilen sich auf fünf Bereiche:

Charakter Das zentralste Element für Führungserfolg ist die Persönlichkeit. Konkret sind Ehrlichkeit und Integrität (1) unverzichtbar für außergewöhnlich gute Führungskräfte.

Fachliche Fähigkeiten Dazu gehören technische oder fachliche Expertise (2), analytische Fähigkeiten und Problemlösungskompetenz (3), Innovationsfähigkeit (4) und die Bereitschaft zur persönlichen Weiterentwicklung (5).

Ergebnisfokussierung Erfolgreiche Chefs haben eine starke Ergebnisorientierung (6). Sie setzen sich und anderen ehrgeizige Ziele (7) und zeigen Initiative und übernehmen die Verantwortung für Ergebnisse (8).

Soziale Kompetenz Hervorragende Führungskräfte kommunizieren eindeutig und mitreißend (9), sie inspirieren und motivieren zu besonderen Leistungen (10) und fördern die berufliche Entwicklung ihrer Mitarbeiter und Kollegen (11). Zudem bauen sie persönliche Beziehungen auf (12) und fördern Zusammenarbeit und Teamwork (13).

Changekompetenz Dazu gehört es, strategische Perspektiven zu entwickeln (14), Menschen für Veränderungen zu gewinnen (15) sowie die Interessen des eigenen Teams oder Unternehmens nach außen zu vertreten, aber auch äußere Einflüsse nach innen transparent zu machen. (16).

Quelle nach Zenger/Folkman: „The extraordinary leader“, New York, 2009. Das vollständige Interview gibts in der nächsten Ausgabe von managerSeminare, die am 21. März erscheint.
25.02.2014
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben