Trainingsdesign

Wie Sie gut durchdachte, lebendige und passgenaue Weiterbildungskonzepte entwickeln

Anna Langheiter
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
in den Warenkorb
39,90 EUR für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
2. Auflage 2019, 352 Seiten, kt., ISBN 978-3-95891-043-0

Kreatives, interaktives und nachhaltiges Training erfordert gutes Trainingsdesign. Trainingsdesign beinhaltet das vorausschauende Planen von Training und Transfer sowie dessen systematische Entwicklung und Evaluierung. Dieses Handbuch führt Sie durch sämtliche Prozesse des Trainingsdesigns und vermittelt:

  • Alle Bausteine einer detaillierten Bedarfsanalyse.
  • Die Strukturen für ein effektives Vorgehen und Mitdenken bei Planung, Entwicklung, Transfer und Evaluation.
  • Kreative Ideen und eine Vielzahl von Tools, die Sie in den einzelnen Schritten des Trainingsdesigns unterstützen und die teilweise auch direkt in die Trainings einfließen können.

Wenn die Prozesse beachtet werden, erhalten Unternehmen individuelle Lösungen, die die Teilnehmer gezielt abholen, sie lebendig ins Tun bringen und den Lernprozess transferwirksam begleiten.

Über das Buch 'Trainingsdesign'

Diesem Buch liegen zwei Prinzipien zugrunde:

Training from the back of the room
Training wird so designt, dass der Teilnehmer so viel wie möglich arbeitet/lernt und der Trainer so wenig wie möglich macht.

Have the end in mind. Immer!
Bei der Konzeption hat der Trainer, die Trainerin jederzeit 'das Ende im Kopf'. Was immer die Teilnehmer nach dem Training wissen, verstehen und anwenden sollen und wie das wiederum dem Unternehmen dient, ist die oberste Maxime jedes Designs.

Das Inhaltsverzeichnis von 'Trainingsdesign'



1. Kapitel: Was braucht es für ein gutes Trainingsdesign?

  • Grundprinzipien
  • Lernfaktoren
  • Der Gesamtprozess – ein Überblick
  • Was Trainingsdesigner können müssen

2. Kapitel: Der Designprozess
  • Trainingsbedarfsanalyse erstellen
  • Inhalte erarbeiten
  • Training designen
  • Pilottraining durchführen

3. Kapitel: Der Trainingsprozess – Das Zusammenstellen des eigentlichen Trainings
  • Der Navigator – das Planungstool für Trainingsdesigner
  • Fokus
  • Information
  • Erfahrung
  • Transfer
  • Training und Tag beginnen
  • Recaps, oder: Wissen spielerisch verankern
  • Energiser
  • Tag und Training beenden

4. Kapitel: Der Transferprozess
  • Was steckt hinter erfolgreichem Transfer?
  • Drei Phasen des Transferprozesses
  • Toolbox – Transfer

5 Kapitel: Der Evaluierungsprozess
  • Grundlagen des Evaluierungsprozesses
  • Das Evaluationsmodell nach Donald Kirkpatrick
  • Toolbox – Evaluierung

6 Kapitel: Trainingsdesign in der Praxis
  • Fallbeispiel „Prozessverbesserung Light“
  • Trainingsdesignprozess Advanced

Leser und Pressestimmen


In diesem Buch erfahren Sie, was ein gutes Training ausmacht und wie Ihre Mitarbeiter Gelerntes mit Freude anwenden.
Mit diesem praxisnahen Leitfaden wird ein Designprozess erläutert, mit dem Ihre Weiterbildungsangebote systematischer werden. Dabei bezieht sich Anna Langheiter in ihrem Buch immer wieder auf drei zentrale Kategorien: Kopf, Herz und Hand. (...) Ziel beim Trainingsdesign ist es, dem Trainer die Rolle des „Lernermöglichers“ zu geben, indem er sich bewusst zurückhält und nur Anweisungen gibt, wenn es wirklich notwendig ist. So entsteht ein Lernen von- und miteinander unter den Teilnehmern.
Aus der Rezension von Larina Harbusch auf der Internetseite von 'Capital. Wirtschaft ist Gesellschaft' (www.capital.de/karriere/wie-sie-erfolgreiche-weiterbildungsangebote-entwickeln)

Ein wichtiges Standardwerk für Trainierende
Es geht im Training nicht um Vorratswissen, sondern um Handwerkszeug für den beruflichen Alltag. Genau das greift Anna Langheiter gekonnt und zeitgemäß mit ihrem Buch Trainingsdesign auf. So gibt sie Startern wie Professionals Orientierung und praktische Hilfestellungen für die wichtigen Arbeitsfelder. Ich freue mich sehr über dieses Buch und bin sicher, es ist für Trainerinnen und Trainer ein hilfreiches Werk für den Alltag.
Stephan Gingter – Präsident BDVT e.V. – Geschäftsführer Tatkraft GmbH in seiner Empfehlung auf Amazon

Die eingesetzte Präsentationstechnik verpufft wirkungslos, wenn das Design des Trainings oder der Präsentation nicht richtig geplant sind oder auch die Durchführung mangelhaft ist.
Zum ganzen Vorgehen finden sich zahlreiche nützliche Tipps und Tricks, die durch Fallbeispiele illustriert werden. Es werden 97 einsatzfertige Tools zu allen Schritten des Trainingsdesigns vorgestellt. Zusätzlich ergänzen 16 Download- Ressourcen zum Herunterladen und Ausdrucken dieses Buch. So stehen zugehörige Arbeitsblätter und Checklisten Lesern direkt zur Verfügung.
Aus der Rezension in der Zeitschrift AV-Views - Audiovisuelle Kommunikation und Präsentation, Ausgabe 2/2020

Nicht nur den Designprozess, sondern auch die darauf folgenden Phasen des Lernprozess und der Evaluierung handelt das Buch in allen wichtigen Aspekten ab.
Dabei bleibt es keineswegs in der Theorie stecken, sondern liefert für jede Phase und jeden Aspekt des Trainings zahlreichge Beispiele, Anekdoten, Planungsvorlagen und Checklisten.
Aus der Buchvorstellung in 'Rechnungswesen & Controlling' offizielle Organ des veb.ch, des größten Schweizer Verbandes für Rechnungslegung, Controlling und Rechnungswesen.

'Trainingsdesign' ist in der Top Five der Businessbücher in 'Buchmarkt', dem Ideenmagazin für den Buchhandel.
Die Bestenliste basiert auf der Bewertung durch die getAbstract-Redaktion, den Download-Zahlen der Zusammenfassungen und dem Abverkauf auf Amazon.
Bestenliste erstellt vom Branchendienst getAbstract

'Trainingsdesign ist in der Top Ten der Karrierebücher des Jahres 2018'
Berufliche Weiterbildung ist ein Riesenmarkt. Doch Trainings, die handfestes Anwendungswissen vermitteln sollen, erreichen selten ihr Ziel. Der Grund dafür sind dramatische Mängel im Trainingsdesign, wie zu viel Vermittlung und zu wenig Übung. (...) Anna Langheiter hat hierzu ein ausgezeichnetes Handbuch geschrieben. Anhand präziser Beschreibungen zeigt es den Weg zur perfekten Weiterbildung. Wer Trainingsdesign kennt, kann Menschen etwas beibringen.
'Trainingsdesign' ist Nr. 5 im Ranking des Hamburger Abendblatts und der Berliner Morgenpost in 'Beruf und Erfolg' am 1./2. Dezember 2018 - Andreas Matz

Das Handbuch setzt Maßstäbe und wird für längere Zeit als Standardwerk aktuell bleiben. Der preisgekrönten Trainerin ist hier in ihrer Rolle als Autorin ein Buch gelungen, das Anwendungswissen mustergültig vermittelt.
Mit ihrem Buch 'Trainingsdesign' legt Anna Langheiter einen detaillierten und praxisnahen Leitfaden für erfolgreiche Weiterbildungskonzepte vor. Herzstück ist der Trainingsnavigator, ein ausgereiftes Planungsinstrument, das hilft, Trainings maßzuschneidern.
Andreas Matz in seiner Buchrezension im Karriereteil der Berliner Morgenpost / Hamburger Abendblatt, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung (35. KW 2018)

Der Branchendienst 'getAbstract' empfiehlt dieses Buch Trainern und Trainingsdesignern, aber auch Auftraggebern von Weiterbildungsangeboten und Trainings. Bewertung: 9 von 10 möglichen Punkten
... liefert für jede Phase und jeden Aspekt des Trainings zahlreiche Beispiele, Anekdoten, Planungsvorlagen und Checklisten. Die Perspektivunterschiede zwischen Trainingsdesigner, Trainer und Trainingsteilnehmer sind sehr klar herausgearbeitet und dargestellt.
Aus der Rezension des Branchendienstes getabstract

Ausführlich und detailliert, pragmatisch und unterhaltsam.
Der Prozess des Trainingsdesigns wird nachvollziehbar beschrieben. Besonders gelungen sind der strukturierte Aufbau und die gesammelten Fragen an jeder Station, deren Beantwortung die Anforderungen und Gelingensbedingungen für passgenaue Trainings begünstigen.
Aus der Rezension von Julia Hartwig (www.julia-hartwig.de) auf dem Fachportal socialnet (https://www.socialnet.de/rezensionen/23881.php)

TA-Fazit: Sehr empfehlenswerter Praxisleitfaden für ein durchdachtes Trainingsdesign.
Anna Langheiter legt ein Buch vor, das sich Vorbereitung, Planung, Realisierung, Begleitung und Ergebnistransfer eines zielgenau projektierten Trainingsdesigns mit bemerkenswerter Detailschärfe widmet. Dieses munter zu lesende und thematisch gut strukturierte Buch bietet neben seinen vielen gedanklichen Anregungen eine Fülle von praktischen Tipps, Tools und Ideen. Zusätzliche Arbeitsmittel stehen zum Download zur Verfügung.
Helmut Fischer in 'Training aktuell', Ausgabe November 2018

Das Buch ist sehr praxisnah und anwendungsorientiert aufbereitet und mit vielen Schaubildern, Graphiken und Illustrationen versehen.
Die jahrelange Praxis der Autorin spiegelt sich in den zahlreichen (97!) anschaulichen Übungen und Praxisbeispielen und der professioneller Reflexion wieder. Alles in allem eine empfehlenswerte Lektüre für Trainer*innen! Auch die zusätzlichen Download-Materialien stellen einen Mehrwert dar.
Aus der Buchrezension von Elisabeth Vanderheiden auf dem Fachportal Socialnet (www.socialnet.de/rezensionen/24958.php)

Das Buch bietet insbesondere durch die konkreten Anregungen, Tools etc. die Möglichkeit, beides zu tun: eigene Trainingskonzepte zu entwerfen ...
... und diese mit verschiedenen Übungen, Spielen etc. so aufzubereiten, dass Lernen wahrscheinlich ist und die Übersetzung in den Alltag gelingt. Nützlich für Trainer, Coaches und Berater! (...) Anna Langheiter, die sich auf 'Trainingsdesign als eigenständiger Disziplin' spezialisiert hat, trägt in dem Buch praktisches Wissen und praktische Erfahrungen zusammen, kontextuiert in die eigene Trainings(design)philosophie und bereichert um ein Literaturverzeichnis und zum raschen Finden von Ausführungen zu bestimmten Begriffen um ein Stichwortregister; zusätzlich werden Dokumente zum Download bereit gestellt.
Hanspeter Reiter (www.dialogprofi.de) in seiner ausführlichen Rezension auf www.gabal.de/medien/rezensionen/trainingsdesign/

in sehr gut strukturiertes Buch, das Schritt für Schritt durch den Prozess des Trainingsdesigns führt.
Unterstützt durch einfache und klare Visualisierungen lernt man die einzelnen Phasen kennen – vom Design über den Trainingsprozess bis zum Transfer und zur Evaluierung. Gerade für Einsteiger mit wenig Erfahrung bietet das Buch eine sehr hilfreiche Struktur, die leicht nachvollziehbar ist. Die Erklärungen 'aus Sicht des Trainingsdesigners' geben hier eine zusätziche Orientierungshilfe. Einfache Checklisten, die auch als Download verfügbar sind, erleichtern die direkte Umsetzung der Inhalte.
Regina Czurda in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Sehr nützlich. – 'Have the End in mind' – dies ist der Schlüsselsatz, auf den ich mich im Entwickeln von Seminaren immer wieder zurückbesinne.
Anna Langheiter begleitet sehr ausführlich und Schritt für Schritt den Entwicklungsprozess hin zu einem guten und vor allem nachhaltigen Training. (...) Wichtig finde ich die nachträgliche Auseinandersetzung mit dem, was ich geplant und durchgeführt habe. Das A und O, das ich auch meinen Studierenden bei geplanten Aktivitäten zu vermitteln versuche, ist, zu reflektieren, ob ich Ziele erreicht habe und ob die Ziele passgenau waren.
Dagmar Köhler (www.dagmarkoehler.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Ich hätte mir damals immer ein Buch wie das von Anna Langheiter gewünscht. Denn dieses füllt eine Lücke im Kanon der Bücher über Trainingsdesign.
In meiner Praxis als Trainer und Verantwortlicher für die Projektmanagementqualifizierung in einem großen Unternehmen habe ich viele Trainingskonzepte entwickelt und international ausgerollt. Man merkt dem Buch an, dass es auf vielen eigenen Erfahrungen beruht und die Autorin selbst eine engagierte Vertreterin des Themas ist. (...) Mein Fazit: Diejenigen, die sich mit Trainingsdesign neu beschäftigen erhalten eine fundierte Darstellung des Themas und diejenigen, die schon viele Trainings entwickelt haben, erhalten viele Anregungen mit denen Sie effektive und effiziente Trainings entwickeln können.
Tomas Bohinc (www.bohinc.de) in seinerKundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Kreativ und interaktiv – das Trainingsdesign
Insgesamt ist 'Trainingsdesign' ein gut gelungenes Handbuch, das sicherlich jedem Trainer/jeder Trainerin neue Methoden aufzeigen kann, die schnell und direkt in der Praxis umsetzbar sind. Die sehr sympathische und persönliche Gestaltung des Werkes mit zahlreichen Anekdoten der Autorin (S’Gschichtl) und den verschiedenen Arten von Lernzielen (Kopf, Herz Hand) charakterisieren das Buch. Das Trainingsdesign an sich habe ich bisher noch nicht selbst durchgeführt, bin aber schon neugierig auf eine entsprechende Weiterbildung, in der ich sie erstmals einsetzen kann. Die Methoden innerhalb des Trainingsdesign sind vielfältig, einiges ist bekannt, vieles aber neu. Daher kann ich das Handbuch nur weiterempfehlen.
Eva-Maria Glade (Wissenschaftliche Mitarbeiterin & Programmmanagerin Fernstudiengang Schulmanagement / Technische Universität Kaiserslautern) in ihrer ausführlichen Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Ein geniales, praxiserprobtes Arbeitsbuch mit viel Liebe zum Detail
In Summe sind es zwei Dinge, die mich bei dem Buch besonders begeistert haben. Die detaillierte Trainingsbedarfsanalyse und weil ich sehr visuell unterwegs bin: der Canvas dazu, den man beim Gespräch mit dem Kunden gut einsetzen kann. Sehr Hilfreich sind auch die vielen, sehr praxisbezogenen Arbeitsblätter, die als Bonus zum Download für mich als Leser zur Verfügung stehen (z.B. auch PDF vom Canvas). Die Autorin Anna Langheiter schärft mit ihrem Buch den Blick dafür, wie wichtig – neben der Trainingsbedarfsanalyse- auch der Themenkomplex rund um Transfer- und Evaluierung ist um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen.
Hans-Ulrich Hils in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

... dieses Buch scheint mich mal wieder herauszufordern ...
... wie sich zielgerichtet gute Webinare entwicklen lassen... ist mein Thema heute... Auf diese Thematik bin ich durch Anna Langheiter und ihr Buch 'Trainingsdesign' gekommen. (...)
Nehmen wir unter dem Blickpunkt eines guten Webinardesigns mal das erste dieser Prinzipien: 'dass der Teilnehmer so viel wie möglich [selbst] arbeitet/lernt und der Trainer so wenig wie möglich Inhalte doziert'. (...) Dass Lernende jedoch tatsächlich im Lerngeschehen aktiv und die ganze Zeit mit eingebunden sind, dieses selbst beeinflussen, weiterentwickeln, für sich erschließen - das ist bei vielen Webinaren leider noch immer eher die Ausnahme. Ein gutes Webinardesign ist daher genau so wichtig, wie ein durchdachtes Präsenz-Trainingsdesign.
Aus dem Blogartikel von Webinar-Expertin Anja Röck (www.arise-coaching.de) auf ihrem Blog https://arise-coaching.blogspot.com

Da wäre jetzt ein durchdachtes Konzept gut, mit dem man Schritt für Schritt an der Planung des Seminars arbeiten könnte. Und das gibt es sogar: Das Buch Trainingsdesign von Anna Langheiter bietet genau das an.
Zu jedem der Schritte und Elemente stehen dem Leser Sammlungen bewährter Tools zur Verfügung. Sie unterstützen diesen beim Designen oder können von ihm unmittelbar in das Training eingeplant werden. Zudem lässt die Autorin den Leser mit immer wieder eingestreuten Tipps an ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz teilhaben, wodurch Trainingsdesigner viele Probleme vermeiden können. Als digitale Zusatzleistung können 16 Umsetzungshilfen aus dem Buch als Download-Ressourcen heruntergeladen und direkt eingesetzt werden.
Der Netzcoach Henri Apell auf seinem Blog www.coach-im-Netz.de

... übersichtlich – ansprechend – umfangreich
Auf gut 350 grafisch ansprechend gestalteten Seiten teilt Anna Langheiter übersichtlich strukturiert ihr Wissen mit uns. Mit ihren Geschichten (gekennzeichnet als 'Gschicht'l) lockert sie dabei immer wieder das theoretische Wissen auf, zeigt sich als Lernermöglicherin und definiert, was es genau dazu braucht, selbst zu dieser Art Trainer zu werden. Jederzeit kann man in den einzelnen Kapiteln vor- oder zurückspringen, je nachdem, in welchem Prozess des Trainings man gerade steckt. Darüber hinaus bietet sie einen komfortablen Leserservice mit zahlreichen Downloadressourcen.
Fazit: Das Buch ist so umfangreich, dass es für jeden Trainer etwas zu bieten hat – ganz egal, ob Rookie oder alter Hase. Trainingsneulinge haben gewiss den meisten Nutzen und können hier aus dem Vollen schöpfen.
Coach Dr. Simone Becker (www.sportsforbusiness.de)

Ein gelungenes Werk für Trainigsdesign-Einsteiger und -Profis
Die Autorin schafft es, die Thematik des Seminardesigns strukturiert und leicht verständlich zu vermitteln. Der Aufbau ist logisch, übersichtlich und ohne Probleme nachvollziehbar. Es werden viele Tools (='Seminarspiele') vorgestellt, die ein ansprechendes Training erleichtern. (...) Auch die grafische Gestaltung möchte ich positiv erwähnen, das Buch enthält viele, meist handgezeichnete, Elemente. Zusätzlich werden dem Leser vertiefende Informationen zum Download über das Internet zur Verfügung gestellt.
Der Leser 'TomRich' in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Endlich ein Buch, das die Verbindung zwischen Methode, Inhalt und nachhaltiger Transfersicherung herstellt!
Ein solches Buch als Grundlage für diesen Bereich habe ich immer gesucht - und endlich gefunden. Und dabei so federleicht geschrieben. Wie mit einem Ballon kann man aufsteigen und sich die Inhalte von oben betrachten und zwischendurch landen und im Einzelnen nacharbeiten: das Ziel im Blick und die Möglichkeit zu detaillierter Bodenarbeit dabei.
Christian Wall in seiner Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Das Buch führt ein in den Aufbau von Trainings und zeigt schematisch und sehr klar, wie ein gelungenes Training zusammengestellt, durchgeführt und evaluiert werden kann.
Neben der Strukturierung von Trainings findet die Leserschaft anwendbare Methoden, die auch von Einsteigern leicht umgesetzt werden können. Besonders empfehlenswert ist das Bucht für Trainer*innen, die keine Trainerausbildung absolviert haben und Trainings anbieten. (...) Eine meiner Zielgruppen in meinen Train-the-Trainer Kursen sind Ingenieur*innen in internationalen Unternehmen ohne pädagogische Vorbildung, die Kolleg*innen Inhalte zu Produkten näher bringen sollen - hier werde ich das Buch auf jeden Fall in Zukunft gerne empfehlen.
Diversity Trainerin Fadja Ehlail (www.com-across.de) in ihrer Kundenrezension auf Amazon, fünf von fünf möglichen Sternen

Digitale Ressourcen zum Buch


Als LeserIn des Buchs können Sie dazugehörige Download-Ressourcen mithilfe des entsprechenden Links aus dem Buch abrufen. Eine Anleitung zum Herunterladen der Download-Ressourcen finden Sie hier.

  • 40 Fragen
  • Agenda Training
  • Agenda Trainingsdesign (Beispiel)
  • Agenda Trainingsdesign (Checkliste)
  • Aussagenblatt
  • Canvas Trainingsbedarfsanalyse Advanced
  • Checkliste Vorbereitung, Seminarende und Nachbereitung
  • Feedback-Bogen am Ende des Seminars (Beispiel)
  • Geometrische Formen
  • Raum- und Materialcheckliste
  • Trainerhandbuch
  • Trainingsdesign-Checkliste
  • Transfer-Fragebogen (Beispiel)

Anna Langheiter

Autorenportrait

Anna Langheiter
Anna Langheiter ist Expertin im kreativen Trainingsdesign für lebendige und nachhaltige Lernprozesse. Sie designt passgenaue Trainings für kurze und lange Lerneinheiten, für kleine und große Gruppen, trainiert selbst und designt für andere Trainer.
In Unternehmen, die auf nationalen wie internationalen Märkten zu Hause sind, bildet sie auf Basis ihrer Designs ebenfalls Mitarbeiter aus, damit die- se Trainings intern ausrollen können.
Die Wahl-Wienerin bietet außerdem eine Weiterbildung zum Trainingsdesigner und eine Ausbildung zum Trainer an. Im Februar 2016 holte sie sich die Trophäe des 1. Deutschen Trainer-Slams. Sie ist Gold-Preisträgerin des BDVT 2017/18. Kontakt: Zur Homepage der Autorin
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben