Trainer-Update: Wie 'situieren' Sie Ihr Seminar?

Bernd Weidenmann

Ein wichtiger Aspekt für die Teilnehmer Lerninhalte aufzunehmen, ist ein möglichst niedrigschwelliger Übergang vom Berufsalltag zum Seminar. Um Brüche zu vermeiden, sollte der Trainer wissen, wer seine Teilnehmer sind und sich auf sie einstellen. Des Weiteren muss er immer zwischen den Lerninhalten und dem Berufsalltag einen Bezug herstellen. Damit bietet er einen Nutzen für die Teilnehmer und 'situiert' das Seminar dicht an deren Berufswirklichkeit. Wie und welche Methoden einsetzbar sind, erfahren Sie hier.


Quelle: Update für Trainer

 Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
PDF-Datei, 15 Seiten, Erscheinungsjahr 2014
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben