Training aktuell 10/08 vom 29.09.2008

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Zukunft Personal 2008: Ein Potpourri von Parolen
  • GSA-Convention 2008: Lernen von den prominenten Köpfen
  • Effectuation-Coaching: Die Mittel bestimmen, wo es langgeht
  • Abgeltungssteuer: Nicht für jeden besteht Handlungsbedarf
  • Persönlichkeitstraining orientiert sich an den vier Jahreszeiten
  • 'Check-up' für Coaches: Beratung mit viel Marketing-Ratschlag
  • Weniger ist manchmal mehr
  • OECD-Studie belegt deutschen Bildungsnotstand
  • Rezension: Einführung in Großgruppen-Methoden
  • Rezension: Intuition - Die unbewusste Intelligenz
  • QRC: Verbandsgründer Migge gibt den Vorsitz ab
  • Rezension: Kurse und Seminare erfolgreich durchführen

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Zukunft Personal 2008: Ein Potpourri von Parolen

Mehr Besucher, mehr Stände, mehr Fachvorträge: Auch 2008 hat die Messe Zukunft Personal ihren eigenen Rekord vom Vorjahr gebrochen. Vom 10. bis 11. September drängten sich mehr als 8.000 Besucher durch

GSA-Convention 2008: Lernen von den prominenten Köpfen

Auch die Promis unter den Trainern funktionieren nicht immer wie auf Knopfdruck. Bewiesen hat das dieses Jahr die GSA-Convention, die Anfang September in Salzburg stattfand. Dennoch konnte man lernen:

Effectuation-Coaching: Die Mittel bestimmen, wo es langgeht

Normalerweise steckt man sich Ziele und sucht dann nach Wegen, sie zu erreichen. Dieses Vorgehen stellt der Effectuation-Ansatz auf den Kopf: Die vorhandenen Mittel bestimmen, wohin die Reise gehen soll.

Abgeltungssteuer: Nicht für jeden besteht Handlungsbedarf

Ab dem 1. Januar 2009 zweigt der Staat von allen Kapitalerträgen 25 Prozent ab. Besorgte Trainer suchen deshalb nach neuen Geldanlagemöglichkeiten. Doch nicht jeder muss seine Finanzen neu ordnen. Training

Persönlichkeitstraining orientiert sich an den vier Jahreszeiten

Die vier Elemente, die fünf Kontinente, die vier Jahreszeiten – Trainer nutzen häufig Metaphern, um ihre Trainingsinhalte anschaulich und strukturiert vermitteln zu können. So auch Christian Bergmann,

'Check-up' für Coaches: Beratung mit viel Marketing-Ratschlag

Ein Coach berät Coaches – und will deren Arbeitszufriedenheit mithilfe eines kurzen 'Check-ups' erhöhen. Kann das funktionieren? Training aktuell hat die Beratung für Berater unter die Lupe genommen.

Weniger ist manchmal mehr

Ereignisreich und anregend. Aber auch anstrengend und ermüdend. Der September war von zwei Power-Veranstaltungen geprägt, die gegensätzliche Gefühle zeitgleich auszulösen vermochten: der GSA-Convention

OECD-Studie belegt deutschen Bildungsnotstand

Bei der Ausbildung von Hochqualifizierten kann Deutschland nicht mit den führenden Industrienationen mithalten. Das stellt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in

Rezension: Einführung in Großgruppen-Methoden

Das Büchlein liefert einen interessanten Überblick über die wichtigsten Großgruppenmethoden: Zukunftskonferenz, Real Time Strategic Change (RTSC), Open Space, Appreciative Inquiry Summit und World Café.

Rezension: Intuition - Die unbewusste Intelligenz

Das Buch vermittelt Halbwissen über Intuition und deren Anwendung in Führung, Change Management und Verkauf. Das muss nicht schlecht sein, denn – das wissen Kognitionsforscher schon lange – die besten

QRC: Verbandsgründer Migge gibt den Vorsitz ab

'Der QRC war immer eng mit mir und meinem Namen verknüpft', resümiert Dr. Björn Migge. Der Berater und Coach aus Porta Westfalica hatte den Qualitätsring Coaching und Beratung (QRC) 2004 ins Leben gerufen

Rezension: Kurse und Seminare erfolgreich durchführen

Wer ist schon gerne ein 'Dummy'? Zumal die Reihe 'Für Dummies' nicht unbedingt im Rufe steht, sich an die Könner des jeweiligen Metiers zu wenden. Aber die hat Elaine Biech auch gar nicht im Blick. Sie
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben