Training aktuell 01/95 vom 02.01.1995

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Weiterbildungs-Messelandschaft: chaotisch oder vielfältig?
  • Know-how-Börse ein Erfolg für die GfA
  • Neugründung in Wien: Verband der Trainingsanbieter Österreichs
  • BDVT 1995: Leistungsverzeichnis, ProSales, Trainingspreis und Herbstcamp
  • Privatpersonen zahlen selbst für ihre berufliche Weiterbildung
  • 'Besprechungs-Unwesen verplempert viel Zeit'
  • Neues, computergestütztes MBA-Ranking
  • Bundesminister Rüttgers: 'Berufliche Bildung stärken'
  • Europa: DELTA 94 Kongress in Neuss stieß auf großes Interesse
  • 'Studium an FernUniversität garantiert Berufserfolg'
  • Mit Intervall-Training gegen Blockunterricht
  • BDU fordert Berufsgesetz für Unternehmensberater

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Weiterbildungs-Messelandschaft: chaotisch oder vielfältig?

Über 10 Weiterbildungsmessen werden in diesem Jahr stattfinden. Aussteller und Besucher stehen vor der Frage: Wo gehe ich hin? Wo finde ich meine Zielgruppe? Der Markt der Weiterbildungsmessen verändert

Know-how-Börse ein Erfolg für die GfA

Als durchweg positiv und als einen Erfolg bezeichneten die 40 Trainer und Trainerinnen die Know-how-Börse, zu der die Gesellschaft für Arbeitsmethodik (GfA) Mitte November 94 in Frankfurt eingeladen hatte,

Neugründung in Wien: Verband der Trainingsanbieter Österreichs

In Wien hat sich jetzt der Verband der Trainingsanbieter Österreichs gegründet. Die Initiatoren verstehen ihren Zusammenschluß als Berufsvertretung, in der jedoch jeder Mitglied werden kann, der berufliche

BDVT 1995: Leistungsverzeichnis, ProSales, Trainingspreis und Herbstcamp

Der Bund Deutscher Verkaufsförderer und Trainer (BDVT) hat ein aktuelles Leistungsverzeichnis für Auftraggeber in Verkaufsförderung und Training herausgegeben. Das 'Jahrbuch 1994/95' nennt alphabetisch

Privatpersonen zahlen selbst für ihre berufliche Weiterbildung

Die berufliche Weiterbildung nimmt seit Jahren kontinuierlich zu. Gegenwärtig nutzen pro Jahr mehr als ein Fünftel (21 %) der Deutschen im erwerbsfähigen Alter (19 bis 64 Jahre) die bestehenden Möglichkeiten

'Besprechungs-Unwesen verplempert viel Zeit'

Zu dem Ergebnis 'erschütternd' kommt eine von der Kybernetica GmbH durchgeführte Befragung über die effiziente Durchführung interner Besprechungen. 200 Führungskräfte und Unternehmer in Deutschland, Österreich

Neues, computergestütztes MBA-Ranking

Professor Karl Weber von der Universität Gießen hat nach der sogenannten AHP-Methode die Top-Twenty der europäischen Business Schools untersucht und ein Ranking erstellt. Anläßlich des 3. Internationalen

Bundesminister Rüttgers: 'Berufliche Bildung stärken'

In einer Debatte zur Regierungserklärung 'Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur' äußerte sich Bundesminister Dr. Jürgen Rüttgers auch zur Zukunft der beruflichen Bildung. Im Bildungsbereich stelle

Europa: DELTA 94 Kongress in Neuss stieß auf großes Interesse

'Telematics for Education and Training' (Informations- und Kommunikations-Technologien in Ausbildung und Training) lautete der Titel des DELTA 94 Kongresses, der Ende November in Neuss stattfand. Ergebnisse

'Studium an FernUniversität garantiert Berufserfolg'

Rund 173.000 Bundesbürger haben laut amtlicher Statistik im Jahr 1993 am Fernunterricht teilgenommen. Das waren zwar 4 % weniger als im Vorjahr, dennoch 'engagieren sich die Bundesbürger weiter stark für

Mit Intervall-Training gegen Blockunterricht

Ein bekanntes Problem: Mitarbeiter kehren zwar motiviert von Trainings zurück, doch unter der Alltagslast geht diese Motivation oft schnell wieder verloren. Eine Lösung für dieses Problem bietet das INtem-Institut,

BDU fordert Berufsgesetz für Unternehmensberater

Die Personalberater im BDU fordern ein Berufsgesetz für Unternehmensberater, um den zunehmenden Mißbrauch der Berufsbezeichnung 'Berater' für berufsfremde Tätigkeiten einzudämmen. Ein solches Gesetz könne
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben