Information

Learntec 2016

Die Digitalisierung des Lernens

'Lernkultur digital' lautete das Motto der Learntec 2016, die ein Gradmesser dafür war, wie sich Bildungsexperten und -anbieter das Lernen von morgen vorstellen. Doch wie digital kann und muss Lernen sein? Und welche Rolle spielen Trainer in einer Digitalkultur?
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Die Learntec in Karlsruhe verbindet die Themen Didaktik und Technologie und eignet sich mit ihrer Kombination von Messe und Kongress wie kaum eine andere Veranstaltung in Deutschland als Gradmesser für den Stand der Diskussion in beiden Bereichen. Drei Beobachtungen geben einen Hinweis darauf, in welche Richtung sich die schulische und berufliche Bildung in naher Zukunft entwickeln wird.
Die erste Beobachtung konnte man schon vor Beginn am Motto der 24. Ausgabe der Learntec machen. Es lautete 'Lernkultur digital'. Auf der Kongressmesse selbst bestimmten auch verwandte Begriffe wie 'Digitale Revolution', 'Lernen 4.0' oder 'Digitalisierung' die Diskussion. Auf einer Kongressmesse, die sich seit ihren Anfängen vor fast einem Vierteljahrhundert um digitale Lernangebote dreht, mochte es zwar überraschen, dass digital ein neuer Trend sein sollte. Und tatsächlich waren die meisten Tools und Themen, die unter diesem Schlagwort besprochen und vorgestellt wurden, zumindest im Prinzip bekannt.

Extras:
  1. Die Learntec 2016
Autor(en): Sascha Reimann
Quelle: Training aktuell 03/16, März 2016, Seite 10-11
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben