Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Ausgezeichnete Coaching-Methode
© E. Willnauer

Double-T für einfache Entscheidungen

Ausgezeichnete Coaching-Methode

Den diesjährigen Coach & Trainer Award des dvct hat Dr. Elmar Willnauer mit seiner Methode 'Double T' gewonnen. Der von dem Frankfurter Berater entwickelte Ansatz will Menschen helfen, den Weg aus einem Entscheidungsdilemma zu finden. Dafür hat er zwei klassische Methoden – das Tetralemma und die Timeline-Arbeit – verknüpft. Für Training aktuell erklärt Willnauer, wie er mit kleinen Fragen den Weg zur großen Enscheidung weist.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper: 9,80 EUR

Jeder steckt mal drin: in der speziellen Situation, die man Dilemma nennt – also in einer Entscheidungssituation, in der sich zwei Möglichkeiten diametral gegenüberstehen. Egal, wie viele Argumente man für die eine Seite findet, genauso viel Gegenargumente gibt es für die andere. Eine klassische Entscheidungssackgasse. Aber wie kommt man da wieder heraus? Oder – aus Beratersicht noch interessanter: Wie hilft man einem Klienten dabei?

Denn diese Hilfe ist in der Praxis oft dringend nötig. Häufig stelle ich fest, dass der Kunde sich nicht entscheiden kann, weil er der Meinung ist, dass es nur Alternative A oder Alternative B für ihn gibt. Emotional wird dies als sehr schmerzhaft und belastend empfunden, da die Entscheidung für eine Alternative als Entscheidung gegen die andere Alternative definiert wird. Die Person glaubt sich in einer Lose-Lose-Situation gefangen. Die neue Methode Double-T soll es in der Beratung erleichtern, diese Sackgassen-Situation konstruktiv anzugehen, mit dem Ziel, dass der Kunde neue Entscheidungs- und Handlungsmöglichkeiten für sich entdecken kann und wieder Herr der Lage wird.

Die Double-T-Methode verbindet dafür die Vorteile zweier klassischer Methoden, die darauf ausgerichtet sind, eine Entscheidung wieder entscheidbar zu machen: Sie macht die formale Methode des Tetralemma durch die Verbindung mit der Timeline-Methode einerseits zeitlich spezifisch zugänglich und andererseits die verschiedenen Dimensionen des individuellen Entscheidungsprozesses greifbar.

Extra:

  • Infokasten: Der Coach & Trainer Award

Autor(en): Elmar Willnauer
Quelle: Training aktuell 11/13, November 2013, Seite 26 - 29 , 12304 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 11/13:

Bild zur Ausgabe 11/13
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2020, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



Akzeptieren

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.