managerSeminare 132 vom 20.02.2009

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Lerntrend Kürze: Die Weiterbildungsminis kommen
  • Komplementärberatung: Gegensätze verschmelzen
  • Weiterbildung 50plus: Lernszenarien für Ältere
  • Malcolm Gladwells Überflieger-Analyse: Erfolg ohne Rezept
  • Launologie: Wege aus dem Stimmungstief
  • Online-Tool für interkulturelle Trainings: Die Welt vernetzen
  • Learntec 2009: Demografischer Wandel statt Net Generation
  • Tools fürs Training: Pinocchio sagt die Wahrheit
  • Speakers Corner: Sonja Radatz: 'Wir sollten einfach so tun, als ob'

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Lerntrend Kürze

Die Weiterbildungsminis kommen

Ultrakurzformate erobern die Weiterbildung. Fünf Minuten, sechs Minuten – länger dauern die neuen Mini-Lektionen und Mikro- Trainings nicht. Treiber dieser Entwicklung ist nicht zuletzt das Videoportal YouTube. Wie der Trend zum Kurzen die Weiterbildungslandschaft und die Personalentwicklung verändert, zeigt managerSeminare-Autor Axel Gloger.
Komplementärberatung

Gegensätze verschmelzen

Der Beratermarkt ist zweigeteilt: Die 'harten McKinseys' versorgen Unternehmen mit Fakten und Strategien, die 'weichen Prozessberater' halten zu Reflexion an. Doch weder der eine noch der andere Ansatz wird den heutigen Bedürfnissen der Manager gerecht, sind Dr. Roswita Königswieser und Ulrich Königswieser überzeugt. Die Berater entwickelten daher eine neue Consulting-Form: die Komplementärberatung. In managerSeminare geben sie Einblick in ihre Arbeit.
Weiterbildung 50plus

Lernszenarien für Ältere

Ältere Mitarbeiter rücken dank des demografischen Wandels verstärkt in den Fokus der Personalentwicklung. Doch wie genau lernt die Generation 50plus? Wie müssen Weiterbildungsmaßnahmen für diese Zielgruppe aussehen? Christina Jonas und Eva Ullmann liefern Antworten aus der aktuellen Hirnforschung und stellen Ideen für altersgerechte Lernszenarien vor.
Malcolm Gladwells Überflieger-Analyse

Erfolg ohne Rezept

Was macht den einen intelligenten Menschen zum Nobelpreisträger, während der andere zeit seines Lebens am Erfolg vorbeischrammmt? Fragen wie dieser geht der Wissenschaftsjournalist Malcolm Gladwell in seinem neuen Buch 'Überflieger' nach. Seine These: Zum Überflieger wird niemand allein aufgrund außergewöhnlichen Talents. In Frankfurt am Main stellte Gladwell im Januar 2009 seine desillusionierenden Thesen vor. managerSeminare war dabei.
Launologie

Wege aus dem Stimmungstief

Die Konjunktur ist im Keller, Arbeitsplätze sind bedroht. Wer da gute Laune einfordert, gilt schnell als Zyniker oder Naivling. Wie Forschungsergebnisse belegen, hängen jedoch Leistungsfähigkeit und Kreativität stark von der Gemütslage ab. Unternehmen sind daher gerade in der Krise darauf angewiesen, ihre Mitarbeiter bei Laune zu halten. Mit Fun-Kultur hat das wenig zu tun, dafür umso mehr mit Wertschätzung und offener Kommunikation.
Online-Tool für interkulturelle Trainings

Die Welt vernetzen

Hofstedes fünf Dimensionen sind weltbekannt: Mit ihrer Hilfe lassen sich nationale Kulturen einordnen und vergleichen. Das dazu passende Online-Tool heißt Culture-in-the-Workplace-Questionnaire. Kurz: CWQ2. Es unterstützt Trainer und Berater dabei, die kulturellen Präferenzen ihrer Klienten festzustellen und eine Basis für weitere Maßnahmen zu schaffen. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt ein Einsatz bei der Umweltorganisation Greenpeace.
Learntec 2009

Demografischer Wandel statt Net Generation

Weniger Aussteller und weniger Besucher: Die Bilanz der 17. Learntec, die vom 3. bis 5. Februar 2009 in Karlsruhe stattfand, ist ernüchternd. Die Leitveranstaltung für E-Learning schwimmt, will aber nicht untergehen. Die Veranstalter arbeiten an einer Neuausrichtung, deren Vorboten bereits in diesem Jahr sichtbar wurden: So war nicht etwa die Net Generation, sondern der demografische Wandel einer der thematischen Schwerpunkte ...
Tools fürs Training

Pinocchio sagt die Wahrheit

Wenn Veränderungen in der Organisation anstehen, trauen sich nicht alle Mitarbeiter, offen über ihre Erwartungen zu sprechen. Hier kann das Tool 'Pinocchio' helfen: Es macht die Wünsche und Befürchtungen der betroffenen Menschen sichtbar. Möglich wird das, weil die Workshop-Teilnehmer die Erwartungen der anderen Akteure erraten sollen.
Speakers Corner: Sonja Radatz

'Wir sollten einfach so tun, als ob'

Sonja Radatz gibt Handlungsempfehlungen für die Krise.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben