News

Konferenz zur Arbeitswelt 4.0

Neue Möglichkeiten nutzen

Die digitale Transformation hat bereits deutliche Spuren in der Arbeitswelt hinterlassen: Künstliche Intelligenz übernimmt Prozesse, Hierarchien sind aufgelöst, Selbstorganisation steht auf der Tagesordnung. Das verlangt Mitarbeitern und Führungskräften einiges ab. Doch Digitalisierung und Technologiesierung bieten auch zahlreiche neue Möglichkeiten. Diese stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt des Zukunftsforums, einer Veranstaltung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswissenschaft und Organisation (IAO) und des Vereins zur Förderung produktionstechnischer Forschung (FpF). Am 31. Januar und 1. Februar 2019 dreht sich hier alles um die Frage, wie Digitalisierung und kognitive Systeme unsere Arbeitswelt verändern.

Dieser Frage geht unter anderem Lothar Schröder, Mitglied des ­­ver.di-­Bundesvorstandes, auf den Grund. Er hält einen Vortrag über die Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Arbeitswelt. Auch Sigurd Jaiser von dem Internet-Telefonie-Anbieter Sipgate ist mit von der Partie. Sie gibt am ersten Kongresstag Einblicke in die agile Arbeit in ihrem Unternehmen. In der Abendveranstaltung trifft dann Ernst auf Humor: Während Günther Oettinger, Kommissar für Haushalt und Personal der europäischen Kommission, die Arbeitswelt Europa darstellt, erklärt der Kabarettist Vince Ebert, wie die Digitalisierung mit gesundem Menschenverstand gemeistert werden kann.

Am zweiten Kongresstag liegt der Fokus auf Themen wie Automatisierung und Nutzung neuer Ökosysteme zum Experimentieren und Lernen. Dazu liefert Catrin Misselhorn, Professorin für Wirtschaftstheorie und Technikphilosophie, wissenschaftliche Erkenntnisse über Zusammenarbeit und wie sie sich durch KI und lernende Systeme verändert. Neben Vorträgen gibt es auch einen Twitter-Express, eine Session, in der Teilnehmende ihre Ideen und Gedanken in 30 Sekunden dem Plenum vorstellen können, sowie eine Expert-Bowl, eine Diskussionsrunde zu zukünftigen Szenarien der Wissensarbeit.

Infos und Anmeldung unter https://bit.ly/2zJJptc. Anmeldeschluss ist der 14.01.19
Autor(en): Sarah Lambers
Quelle: managerSeminare 250, Januar 2019
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben