Lernen

Gegenwind

Hilfe bei Entscheidungen

Die Methode verblüfft. Weiß ein Coachee nicht, wofür er sich entscheiden soll, macht der Coach es ihm erst recht schwer: Er findet für jede Alternative Miesmacherargumente. Der Coachee muss die Einwände widerlegen - und erfährt dabei, was er wirklich will.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Die Methode „Gegenwind“ eignet sich, wenn Klienten eine schwierige Alternativentscheidung treffen möchten. Der Coach wird zum Advocatus Diaboli, der gegen alles Einwände hervorbringt; der Klient muss beide Entscheidungsalternativen verteidigen. Durch den Gegenwind wird dem Klienten deutlich, wie viel Energie er tatsächlich für welche Entscheidungsalternative aufzubringen bereit ist, und so erkennt er, welchem Entschluss er tatsächlich folgen sollte.
Autor(en): Andreas Steinhübel
Quelle: managerSeminare 103, Oktober 2006, Seite 30-31
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben