Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Biopsychologe Onur Güntürkün übers Lernen
© Behrendt und Rausch

'Erinnern ist das wahre Vergessen'

Biopsychologe Onur Güntürkün übers Lernen

'Wie funktioniert das Denken?' Das ist die zentrale Frage im Leben von Onur Güntürkün. Der Biopsychologe erforscht das Gehirn, u.a. anhand von Experimenten mit Tauben. Auf der Learntec 2016 hielt der Wissenschaftler einen viel beachteten Vortrag. managerSeminare traf ihn hernach zum Interview.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:

  • Wann und was das Gehirn am liebsten lernt 
  • Wann wir die besten Effekte beim Lernen erzielen
  • Wie wir das Lernen lernen
  • Welche Rolle Erinnerungen beim Lernen spielen

Zentrale Zitate:
'Das Gehirn lernt vor allem Dinge, die es nicht erwartet hat.'

'Wenn ich selbst aktiv in einer Simulation agiere, mir eine Entscheidung abverlangt wird, dann ist das Lernen maximal.'

'Bei der Intelligenz haben wir es mit einer Gemengelage von Biologie und Kultur zu tun. Und die Kultur haben wir in der Hand. Also sollten wir sie auch in die Hand nehmen.'

Extra:
  • Onur Güntürkün über seine Forschung 

Autor(en): Das Interview führte Nicole Bußmann
Quelle: managerSeminare 217, April 2016, Seite 68 - 69 , 7990 Zeichen
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier